Jennifer Sräga (* 8. März 2000 in Senden) ist eine deutsche Golferin. Sie ist Deutsche Meisterin und Vize-Europameisterin der Golferinnen und Golfer mit Behinderung.[1]

Leben

Jennifer Sräga wuchs in der Stadt Senden im bayerisch-schwäbischen Landkreis Neu-Ulm auf. Mit dem Golfspielen begann sie bereits im Alter von etwa 8 Jahren und wurde von ihren Eltern, die beide ebenfalls Golfspieler sind, unterrichtet. Gemeinsam mit ihrer zwei Jahre älteren Schwester Stefanie spielte sie anfänglich im nahe gelegenen Golfclub Reischenhof bei Wain, wechselte jedoch inzwischen zum Golfclub Augsburg und spielt dort in der höherklassigen Regionalliga.[2]

Jennifer Sräga ist 1,30 Meter groß und spielt mit einem Handicap von −7,2.[2] Sie wurde 2017 Deutsche Meisterin der Golfer mit Behinderung. Im Folgejahr nominierte sie der deutsche Golfverband als einzige Frau für die Teilnahme an der European Championship for Golfers with Disability (Europameisterschaft der Golfer mit Behinderung) auf der portugiesischen Halbinsel Tróia. Dort wurde die 18-Jährige überraschend Vize-Europameisterin und verwies die bisher amtierende Europameisterin Mette Lynggaard auf Platz 3.[3]

Im August 2018 will Sräga ihren deutschen Meistertitel verteidigen. Sie besucht das Internat Schule Schloss Salem und wird 2019 ihre Abiturprüfung ablegen.

Sportliche Erfolge