Abkürzung: WD:SG?
Das morgige Schon gewusst muss aktualisiert werden


Willkommen bei der Hauptseitenrubrik Schon gewusst?

Die Rubrik Schon gewusst? (kurz: SG?) präsentiert interessante Aspekte aus neuen Artikeln auf der Hauptseite, jeweils zwei oder drei (siehe unten) neue pro Tag. Jeder darf sich an der Suche und Auswahl beteiligen, auch das Vorschlagen von selbst verfassten Artikeln ist willkommen. Die Aktualisierung erfolgt täglich um Mitternacht.
Beachte bitte:

  1. Der Artikel sollte „neu“ sein. Als neu gelten Artikel, die in den letzten 31 Tagen angelegt bzw. in den Artikelbereich verschoben wurden oder Übersetzungen aus anderen Sprachversionen, die, auch unter Beibehaltung der Versionshistorie, innerhalb dieses Zeitraums importiert wurden. Ein heute vorgeschlagener Artikel ist demnach im Zeitraum von 14. Oktober 2018 bis 14. November 2018 im Artikelnamensraum angelegt worden.
  2. Die Rubrik dient hauptsächlich als Plattform für kleinere, sonst kaum wahrgenommene Artikel.
  3. Auch neue Listenartikel können hier vorgestellt werden.
  4. Der neu vorgestellte Artikel sollte eine gewisse Qualität aufweisen, valide mit Einzelnachweisen belegt sein und alle Urheberrechte an Texten und Bildern beachten. Er darf keine Wartungsbausteine enthalten.
  5. Der vorgeschlagene Artikel soll sich derzeit nicht im Review befinden und soll kein Kandidat für eine Lesenswert- oder Exzellent-Auszeichnung sein oder an einem aktuell laufenden Schreibwettbewerb teilnehmen.
  6. Abbildungen sind willkommen und es können andere sein als im Artikel. Fehlt eine Bebilderung, ist dies kein Ausschlusskriterium.
  7. Die Regeln zur Teaser-Gestaltung sowie die dort folgenden Ratschläge sind zu beachten.
  8. Wer einen Artikel für „Schon gewusst?“ vorgeschlagen oder ihn als Hauptautor verfasst hat, sollte nach dem Vier-Augen-Prinzip die Auswahl und Eintragung des Teasers für die Hauptseite nicht selbst vornehmen.
  9. Es sollen maximal drei Artikel desselben Autors gleichzeitig in der Liste stehen. Dies schließt Artikel mit einem Erledigungsvermerk ein.

Auswahl treffen – immer ganz frisch!

Artikel vorschlagen:

  • Die einfachste Variante ist, auf den nachfolgenden blauen Button zu klicken. Dort erscheinen über dem Eingabefeld zusätzliche Hinweise.
  • Solltest du stattdessen deinen Vorschlag lieber ganz unten anfügen, so trage in die Betreffzeile den Artikeltitel (verlinkt) bitte nach folgendem Muster ein:
Für selbst erstellte Artikel:

Eigenvorschlag: [[Artikeltitel]] (TT. Monat)

Für Artikel anderer Autoren:

Vorschlag: [[Artikeltitel]] (TT. Monat)

Bei Importen bitte das Artikel-Erstelldatum der deutschen Übersetzung angeben.
Bei Entwürfen, die im Benutzerbereich ausgearbeitet wurden, bitte als Artikel-Erstelldatum das Datum der Verschiebung in den Artikelbereich angeben.
Bei nicht selber geschriebenen Artikeln bitte den Ersteller des Artikels benachrichtigen.
  • Formuliere einen neugierig machenden Teaser in einem einzelnen Satz und verlinke nur den Artikeltitel im Teaser. Füge keine weiteren Links im Teaser ein. Dabei können die Hinweise zur Teaser-Gestaltung helfen.
  • Bei langen Wörtern im Teasertext sollten sinnvolle Trennvorschläge in Form von weichen Trennzeichen eingesetzt werden, vorzugsweise an den Stellen, wo sie aus anderen Wörtern zusammengesetzt sind, damit im Browserfenster des Lesers möglichst keine großen Lücken entstehen. Diese bedingten Trennstellen sind mit der Zeichenfolge ­ ohne weitere Leerzeichen an den gewünschten Stellen einzusetzen. Eine resultierende Worttrennung einschließlich Zeilenumbruch wird nur durchgeführt, wenn dies erforderlich ist. (Beispiel: Hollywoodschaukel wird eingetragen als Hollywood­schaukel).
  • Falls der Teaser bebildert sein soll, wähle ein passendes Bild, überprüfe die Bildlizenz und binde das Bild wie folgt vor dem Teaser ein:
<div style="float:right; padding-top:0.5em; padding-left:0.5em;">[[Datei:Dateiname.jpg|{{Bildgröße|SG|x|y}}|Bildbeschreibung]]</div>
Die Parameter Bildbreite (x) und Bildhöhe (y) sind die Maße des Orginalbildes im Eintrag bei Commons, sie müssen manuell übertragen werden, Näheres hierzu siehe Vorlage:Bildgröße. Die in Normalschrift und kurz gehaltene Bildbeschreibung wird dem Leser angezeigt, wenn er mit dem Mauszeiger über das Bild fährt.
  • Bis zur Präsentation auf der Hauptseite kann über die Qualität der vorgeschlagenen Artikel und Teaser diskutiert werden. Nicht jeder Vorschlag wird daher auf der Hauptseite vorgestellt. Da sich die Themen abwechseln sollen, kann es bei themenverwandten Artikelvorschlägen zu Wartezeiten kommen.

Erledigte Vorschläge

Wird ein Vorschlag abgelehnt oder wurde er in der Wochentag-Vorlage eingetragen, ist die Überschrift mit (erl.) zu kennzeichnen und der Baustein {{erledigt|1=~~~~}} am Ende des Abschnitts einzufügen. Soll ein Vorschlag nicht präsentiert werden, sollten es mindestens zwei Voten gegen den Vorschlag sein, ein Dritter Benutzer setzt den Archivierungsbaustein (Sechs-Augen-Prinzip).

Chronologische Vorschlagsliste

Die Artikel sollten möglichst entsprechend der Reihenfolge, in der sie auf dieser Diskussionsseite vorgeschlagen wurden, für die Hauptseite ausgewählt werden. In begründeten Fällen, insbesondere für die Gewährleistung der Themenvielfalt, sind Ausnahmen möglich. Eine zeitlich nach Erstellungsdatum sortierte Liste der aktuellen Vorschläge befindet sich hier.

Archivierung

Auf der Hauptseite vorgestellte Artikel werden im Schon-gewusst-Archiv eingetragen. Erledigte Diskussionen, die länger als vier Tage mit dem Baustein {{erledigt|1=~~~~}} versehen sind, werden automatisch archiviert und sind im Diskussionsarchiv zu finden.
Versionsarchive: altalt2alt3

Hinweis

Die Übersicht und Kurzbeschreibung der Hilfsmittel und Archive wurde ausgelagert nach: Schon-gewusst-Hilfsmittel.


Aktualisierung der Vorlage

Jeden Tag müssen zwei neue Artikel (ab einer Vorschlagslistenlänge von über 90: drei) für die Hauptseitenpräsentation vorbereitet werden. Alle erfahrenen Benutzer sind herzlich dazu eingeladen, die Vorschläge zu sichten und geeignete in die Vorlage einzutragen. Jeder darf sich an der Suche und Auswahl beteiligen. Auch das Vorschlagen von selbst verfassten Artikeln ist willkommen, allerdings sollen maximal drei Eigenvorschläge gleichzeitig in die Liste eingebracht werden. Um die Vielfalt der Auswahl zu erhalten, sollte niemand für mehr als zwei Tage hintereinander die Artikelauswahl treffen und anschließend eine mehrtägige Pause einlegen. Die jeweilige Vorlage sollte im Idealfall für den übernächsten Tag aktualisiert werden, damit für alle Benutzer Gelegenheit besteht, die Artikelauswahl und den Teaser in der Teaser-Vorschau nochmals zu prüfen und ggf. zu korrigieren.

Wenn Du Artikel für die Präsentation auf der Hauptseite ausgesucht hast, markiere die Vorschläge bitte mit der entsprechenden Vorlage {{Erledigt|1=--~~~~}} als Erledigt, damit der Abschnitt dann archiviert werden kann.

Tabelle

In der nachfolgenden Tabelle stehen die Benutzer, die sich bereit erklärt haben, an einem bestimmten Wochentag die Aktualisierung zu übernehmen, wenn sie bis zum Abend noch nicht geschehen ist. Sie überprüfen, ob für den darauf folgenden Tag bereits die neuen Teaser in die jeweilige Vorlage eingetragen wurden. Wenn dies nicht der Fall ist, erledigen sie selbst diese Aufgabe. Wenn auch du gerne regelmäßig diese Aufgabe an einem Wochentag übernehmen möchtest, schreib bitte deinen Benutzernamen in die jeweilige Zeile der Tabelle oder melde dich direkt bei einem der eingetragenen Benutzer.

Hier wird erwogen.
Wochentag Benutzer Erinnerung
für Montag Donna Gedenk ja BeriBot
für Dienstag Roland Rattfink
für Mittwoch 1rhb ja BeriBot
für Donnerstag Belladonna ja BeriBot
für Freitag Matthias v.d. Elbe ja BeriBot
für Samstag
für Sonntag Siesta ja BeriBot

Legende

Wochentag = Tag, an dem der Benutzer die Vorlage für den Folgetag überprüft (verlinkt ist der zu bearbeitende Folgetag). Im Idealfall sind am Prüftag die neuen Teaser schon seit 24 Stunden eingetragen. Beispiel: Ein Teaser, der Samstag auf der Hauptseite zu sehen sein soll, wurde nicht erst am Freitag, sondern im Laufe des Donnerstags eingetragen, damit für den Review Zeit ist.
Erinnerung = Automatische Erinnerungsnachricht durch BeriBot auf der Benutzer-Diskussionsseite gegen ca. 19:30 Uhr (leer lassen, wenn nicht gewünscht)

Teaser-Vorschau zum Prüfen

Schon gewusst? von übermorgen (Freitag, 16. November 2018) [Vorlage bearbeiten]

Hütte im „Verscholen Dorp“

Hinweis: Diese Vorlage wurde noch nicht aktualisiert.

Schon gewusst? von morgen (Donnerstag, 15. November 2018) [Vorlage bearbeiten]

Haupteingang zur Grotto of the Redemption

Hinweis: Diese Vorlage wurde noch nicht aktualisiert.

Schon gewusst? von heute (Mittwoch, 14. November 2018) [Admin: Vorlage bearbeiten]

Die Millicent-Fawcett-Statue kurz nach ihrer Enthüllung

Änderungswunsch/Kritik bezogen auf einen aktuellen Teaser

Bitte diese Überschrift nicht archivieren, sondern einen neuen Unterabschnitt anlegen!

„Damenwahl! 100 Jahre Frauenwahlrecht“

(hierher kopiert von der HS-Disk) Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 09:17, 12. Nov. 2018 (CET)

Derzeit bei Schon gewusst: „In der Ausstellung „Damenwahl! 100 Jahre Frauenwahlrecht“ hört man die erste Rede einer Parlamentarierin in Deutschland.“ Die Anführungszeichen scheinen mir nach WP:Anführungszeichen unbegründet zu sein: kein Zitat und keine Distanzierung von der Wortwahl. Stattdessen höchstens noch Kursivsetzung nach WP:Kursiv, wenn die Bezeichnung Gegenstand der Betrachtung ist. Am ehesten meiner Ansicht nach aber noch ganz ohne Auszeichnung; man schreibt analog auch einfach nur das Land Deutschland, nicht das Land Deutschland oder das Land „Deutschland“.

Im Übrigen bei „Soldaten, die das Prinzip „Leben und leben lassen“ befolgten, schossen absichtlich daneben“ genauso. --BlackEyedLion (Diskussion) 09:13, 12. Nov. 2018 (CET)

In Sachen Ausstellung kann ich den Einwand nicht nachvollziehen, da es sich um den Titel einer Ausstellung handelt - warum sollte man sich da von der Wortwahl "distanzieren"?
Für den zweiten Artikel gehen die Anführungszeichen auch in Ordnung. Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 09:20, 12. Nov. 2018 (CET)
Hm, ich finde beide Fälle eigentlich gut gelöst, auch wenn es sich mit unseren engen Auszeichnungsregeln wohl nicht 100%ig eindeutig begründen lässt:
  • „Leben und leben lassen“ ist eine zusammengehörige Redewendung, die m. E. als solche auszuzeichnen ist, um auf einen Blick die inhaltliche Zusammengehörigkeit der vier Worte auch optisch erfassen zu können. Es ist kein Werktitel, so dass kursiv nicht angebracht ist, zumal es dadurch vom Schriftbild her unruhiger würde. Damit bleiben m. E. hier nur die Anführungszeichen.
  • Bei „Damenwahl! 100 Jahre Frauenwahlrecht“ sehe ich es im Kern ähnlich: Durch das Ausrufezeichen und die Zahl im Ausstellungstitel droht der Zusammenhalt verloren zu gehen, die Auszeichnung stellt klar, wo der Ausstellungstitel anfängt und wo er endet. Bleibt die Frage, ob ein Ausstellungstitel wie ein Werktitel, wie ein Gegenstand der Betrachtung behandelt werden soll. Oder ob Anführungszeichen das „Problem“ nicht auch sachgerecht lösen.
  • Wenn jemand eine Regel braucht, würde ich mich hierauf beziehen: „Anführungszeichen werden standardmäßig bei Zitaten verwendet, siehe auch Wikipedia:Zitate. Ansonsten sollten sie nur in seltenen Fällen verwendet werden; ….“ Solche seltenen Fälle sehe ich hier in beiden Punkten. M. E. ist das wohl weitgehend eine Geschmackssache, die nicht zwingend geändert werden muss. --Roland Rattfink (Diskussion) 11:34, 12. Nov. 2018 (CET)
  • „In Sachen Ausstellung kann ich den Einwand nicht nachvollziehen, da es sich um den Titel einer Ausstellung handelt - warum sollte man sich da von der Wortwahl "distanzieren"?“ Gerade weil sich niemand von der Wortwahl distanzieren will, sind die Anführungszeichen ungeeignet. Sie würden unter anderem eine Distanzierung von der Wortwahl anzeigen.
  • „Für den zweiten Artikel gehen die Anführungszeichen auch in Ordnung.“ Bitte mit welcher Begründung nach WP:Anführungszeichen?
  • „„Anführungszeichen werden standardmäßig bei Zitaten verwendet, siehe auch Wikipedia:Zitate. Ansonsten sollten sie nur in seltenen Fällen verwendet werden; ….““ Nach meinem Verständnis ist die Aufzählung der Fälle, in denen Anführungszeichen verwendet werden sollen, abschließend. Also Zitate und sonst nur in den seltenen Fällen einer Distanzierung von der Wortwahl und der deutschen Bedeutung eines fremdsprachlichen Ausdrucks. Nichts davon trifft in beiden Fällen zu. Im Gegensatz dazu sind die Möglichkeiten der Kursivsetzung viel weiter gefasst, nämlich unter anderem, wenn die Bezeichnung Gegenstand der Betrachtung ist. Das trifft meines Erachtens in beiden Fällen zu: „die Ausstellung (ergänze: mit dem Namen) Damenwahl! 100 Jahre Frauenwahlrecht“ --

    Statistiken für Oktober

    Die neue Daten finden sich wie immer an alter Stelle. Und wie immer gibt es hier auch die Top 5 bezüglich des DRG-Werts:

    1. Rebecca Ariane Givens
    2. Der Tod im Topf
    3. Franca Viola
    4. Peter Kollwitz
    5. Friedrich von Schenk

    Eine im Vergleich zu den Vormonaten recht ungewöhnliche Zusammenstellung mit vier Personenartikeln. Dass nun auch der zweite Platz in der Gesamtwertung von einem Artikel von mir belegt wird, erfüllt mich mit der Sorge, dass es zu Manipulationsvorwürfen kommen könnte. zwinker  --Redrobsche (Diskussion) 22:22, 2. Nov. 2018 (CET)

    Ein Zeichen, dass sich der hier gefahrene Spagat zwischen Boulevard (Givens, der Teaser wurde schwer kritisiert) und Anspruch (Viola und Kollwitz) durchaus bewährt und durchaus auf Interesse stößt. Der Tod im Topf klang nach Halloween und war letztlich ein Thema, das man eher dem zeitgleichen Reformationstag zuordnen kann. Das hat gleich zwei Zielgruppen erreicht. Danke für Deine aufschlussreiche Statistik. --Dk0704 (Diskussion) 17:18, 3. Nov. 2018 (CET)
    @Redrobsche: Vielen Dank für Deine Arbeit. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 14:27, 7. Nov. 2018 (CET)
    Eine wahrlich ungewöhnliche, bunte Mischung. Kann mich der Bewertung von Dk0704 nur anschließen. Mein Fazit: Bei den Teasern hin und wieder, wenn das Thema es hergibt, ruhig mal etwas wagen und Diskussionen aushalten. Danke an Redrobsche für die Aufstellung auch von mir. --

    Da die Liste jetzt doch recht kurz wurde (nachdem wir vor wenigen Monaten eine sehr lange hatten, so gleicht sich das ....), habe ich in den letzten Tagen verschärft auf die neuen Artikel geschaut und Vorschläge herausgesucht. Ich hoffe, das trifft auf Zustimmung. Wäre schön, wenn andere Benutzer hier das auch verstärkt mmachen würden. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 08:22, 7. Nov. 2018 (CET)

    Haben jetzt (hoffentlich) wohl alle gelesen, die es lesen sollten :) Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 16:41, 10. Nov. 2018 (CET)

    Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 16:41, 10. Nov. 2018 (CET)

    SG? für Montag 12.11.

    habe gerade den sonntag gemacht, damit würde den montag jemand anderes machen müssen, theoretisch. ich bin auch zu müde, um mich konzentriert um den montag jetzt auch noch zu kümmern und ich würde es gut finden, wenn er heute vorbereitet werden würde, damit man noch nachdisskutieren könnte. --Antifa.svg Donna Gedenk 15:25, 10. Nov. 2018 (CET)

    @1rhb: hat es inzwischen übernommen, danke. ist damit erledigt. Antifa.svg Donna Gedenk
    Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Danke, Donna und 1rhb --Dk0704 (Diskussion) 15:00, 11. Nov. 2018 (CET)

    Hauptseitenvorschläge mit Terminwunsch

    Wunschtermin in der Überschrift hinter dem Erstellungtermin mit angeben, Beispiel:
    == Eigenvorschlag: [[Beispiel]] (14. Dezember), Terminwunsch: 16. Januar 2017 ==
    * Den Terminwunsch bitte kurz begründen.
    * Der Terminwunsch sollte innerhalb der nächsten 30 Tage liegen.
    * Der Terminwunsch muss „rechtzeitig“ eingereicht werden, damit auch eine Qualitätssicherung von Artikel, Teaser und Bild möglich sind, fünf Tage vorher wäre angemessen.

    Eigenvorschlag:

    Der Terminwunsch ergibt sich aus dem hundertjährigen Jubiläum des Ende des Ersten Weltkriegs. Das Thema ist angemessen ernst, fokussiert nicht auf eine der Kriegsparteien, und bietet sogar so etwas wie einen Hoffnungsschimmer - selbst in widrigsten Umständen kann sich Kooperation durchsetzen - zumindest zeitweise.

    Britische Offiziere kochen an der Front
    Teaservorschläge
    1. Während der Essenszeiten galt an der Westfront häufig „Leben und leben lassen“. Minderbinder
    2. Soldaten, die das Prinzip „Leben und leben lassen“ befolgten, schossen absichtlich daneben. Minderbinder
    3. In der Spieltheorie wie an der Westfront gilt: Leben und leben lassen. Minderbinder
    4. Um Leben und leben lassen zu können, schossen Soldaten im Ersten Weltkrieg auch mal daneben oder, während der Essenszeiten, gar nicht. Dk0704
    5. Das Grauen des Ersten Weltkrieges: Leben und leben lassen oder Leben und Leben lassen.? Caramellus
    Meinungen zum Vorschlag
    • Das ist ja interessant zu lesen! Irgendwo wurde gerade erst beklagt, dass sich zum Ende des Ersten Weltkriegs kein Special anbahnt. Schön, dass wenigstens ein passender Artikel da ist. Einige inhaltliche und formale Anmerkungen von mir auf der Artikeldiskussionsseite. --Mushushu (Diskussion) 13:19, 17. Okt. 2018 (CEST)
    •   Abwartend: Ganze Absätze scheinen mir unbelegt, oder sind sie den Literaturquellen entnommen? --Dk0704 (Diskussion) 14:11, 17. Okt. 2018 (CEST) Geklärt --Dk0704 (Diskussion) 11:30, 23. Okt. 2018 (CEST)
    Zu @Dk0704:: Der komplette Abschnitt "Prinzip" stammt aus der Monographie von Ashworth (1980) bzw. seinem Kapitel aus dem World War I Reader (2007). Ich habe entsprechende Einzelnachweise eingefügt. Würde mich über weitere inhaltliche Anregungen freuen. --Minderbinder 11:06, 18. Okt. 2018 (CEST)
    Teaser zwei finde ich am passendsten. Danke für den sehr informativen und gut geschriebenen Artikel! - Squasher (Diskussion) 22:07, 18. Okt. 2018 (CEST)
    Symbol support vote.svg Pro Gut geeignet, schließe mich Squasher an (einschließl. Teaser). --Alraunenstern۞ 13:38, 23. Okt. 2018 (CEST)
    • Symbol support vote.svg Pro auch Teaser 1 weckt bei mir Interesse. Ein wichtiger Artikel. Anschaulich geschrieben.Fiona (Diskussion) 17:42, 23. Okt. 2018 (CEST)
    • Symbol support vote.svg Pro Den Teaser 2 finde ich am passendsten, da er das Kernthema „Leben (lassen) anstatt Sterben“ deutlicher als Teaser 1 anspricht. Ebenfalls vielen Dank für den informativen, wichtigen und gut geschriebenen Artikel. --Jocian 18:02, 23. Okt. 2018 (CEST)
    Was spricht denn Leben oder Tod mehr an als das Essen? Mahlzeiten verbinden; es scheint für kurze Zeit das gemeinsame Menschliche im Feind auf. Fiona (Diskussion) 18:11, 23. Okt. 2018 (CEST)
    Die Redensart „Leben und leben lassen“ wird imho im allgemeinen Sprachgebrauch eher bzw. zuvörderst im Sinne von „tolerant sein“ verstanden und verwendet (siehe Liste geflügelter Worte/L#Leben und leben lassen) – und beim „Barras“ war und ist es heute noch Usus, dass Vorgesetzte ihre (eigenen) Soldaten „beim Essenfassen“ tunlichst in Ruhe lassen und nicht mit Befehlen resp. Aufträgen behelligen. Indes halte ich Teaser 1 auch für geeignet, aber der zweite Teaser bringt das Kernthema mMn etwas mehr heraus. --Jocian 18:35, 23. Okt. 2018 (CEST)
    Ja, so wird die Redensart gebraucht. Eine schöne Redensart. Darum danke, dass Mindebinder den historischen Hintergrund dargestellt hat. Und auch darum halte ich den ersten Teaser für besser. Er stellt den Bezug zum Ersten Weltkrieg her.Fiona (Diskussion) 20:16, 23. Okt. 2018 (CEST)
    Nur der Vollständigkeit halber: Auch aus dem Zweiten Weltkrieg ist der Begriff der „Westfront“ bekannt. Zudem bezweifle ich, dass der heutige »Durchschnittsleser« diesen Begriff sofort dem Ersten Weltkrieg zuordnet. --Jocian 10:45, 24. Okt. 2018 (CEST)
    Stimmt. Mir ging es um die Wirkung eines Teasers beim Leser. Der erste Teaser schlägt den Bogen vom Krieg zum alltäglich Menschlichem, dem Essen, bei dem die Waffen schweigen. (Essensentzug ist eine Foltermethode, bei der es um die Entmenschlichung geht.) Beide Teaser sind treffend. Können wir uns darauf einigen? Fiona (Diskussion) 10:56, 24. Okt. 2018 (CEST)

    Vielen Dank für das positive Feedback. Ich mische mich jetzt mal als Autor zur Teaserfrage ein, und schließe mich Squasher, Alraunenstern und Jocian in der Wahl von Teaser 2 (leicht abgeändert) an:

    Dazu das Bild mit den kochenden Offizieren, das ist doch Gegensatz von Leben und Tod genug. Es mag das Prinzip auch in anderen Kriegen gegeben haben (siehe Artikel-DS), daher ist eine etwas weitere Fassung des Teasers doch ganz gut. Außerdem wird am 11. November die Presse voller Artikel zum Ersten Weltkrieg sein, da kann der Teaser ruhig etwas subtiler daherkommen. --Minderbinder 16:29, 25. Oktober 2018 (CEST)

    Als Autor steht dir imo in jedem Fall die Entscheidung zu. Nur noch eine Bemerkung: Doch Bild oben illustriert doch gerade den Teaser 1 und nicht den Teaser 2.Fiona (Diskussion) 12:00, 26. Okt. 2018 (CEST)
    Habe noch auf Vergangenheitsform geändert, denn über allgemeine Prinzipien oder die Jetztzeit steht nichts im Artikel. @Fiona Du hast zur Illustration recht, aber ein allgemeines Bild aus dem I. Weltkrieg zum „daneben schießen“ habe ich nicht.
    Was passiert übrigens am 12.11., muss der Teaser da den Suffrage-Artikeln weichen, und wird so nur einen Tag auf der Hauptseite verbringen? —Minderbinder 15:43, 27. Okt. 2018 (CEST)
    Die Terminwünsche vom 11.11. werden am 12.11. an dritter und vierter Stelle stehen und so nach und nach von den Artikeln mit feministischem Themenschwerpunkt abgelöst werden. --Dk0704 (Diskussion) 07:20, 2. Nov. 2018 (CET)

    wie gewübnscht für den 11. und mit teaser 2 ausgewählt. danke an den autor

    Dieser Abschnitt kann archiviert werden. ----Antifa.svg Donna Gedenk 15:07, 10. Nov. 2018 (CET)

    Eigenvorschlag:

    Zum Ende des Ersten Weltkriegs am 11. November 2018.

    Der Titel des Films They Shall Not Grow Old wurde dem patriotischen Gedicht For the Fallen von Laurence Binyon entnommen. Das Gedicht ziert heute Gedenkstätten für die im Ersten Weltkrieg gefallenen Soldaten
    Teaservorschläge
    1. Der Titel des Films They Shall Not Grow Old wurde dem Gedicht For the Fallen von Laurence Binyon entnommen, das an die gefallenen englischen Soldaten im Ersten Weltkrieg erinnert.
    2. Der Titel des Films They Shall Not Grow Old wurde einem Gedicht entnommen, das an die gefallenen englischen Soldaten im Ersten Weltkrieg erinnert.
    3. Für They Shall Not Grow Old wurden Filmaufnahmen aus dem Ersten Weltkrieg koloriert, vertont und in 3D-Format gebracht

    Squasher hatte mich darauf aufmerksam gemacht, dass das eigentlich ganz passend wäre, und das denke ich eigentlich auch. Man könnte im Teaser aber auch erwähnen, was Peter Jackson aus dem 100 Jahre alten Filmmaterial gemacht hat. --IgorCalzone1 (Diskussion) 21:14, 18. Okt. 2018 (CEST)

    Danke dass du das direkt so proaktiv angehst, freut mich! Der Artikel wäre absolut passend für den 100jährigen Jahrestag. Beim Teaser hätte ich jetzt erstmal noch keine bessere Idee. Gruß, Squasher (Diskussion) 21:39, 18. Okt. 2018 (CEST)
    Der Artikel For the Fallen sollte im Teaser nicht verlinkt werden. Mal abgesehen davon, dass Doppelverlinkung bei SG? unüblich ist: For the Fallen ist weder ein neuer Artikel, noch genügt er Qualitätsansprüchen: Nur das rechtefreie Gedicht und fünf unbelegte Sätze. Bitte mit en:Ode of Remembrance verlinken und vergleichen. Weder das Gedicht noch Binyon ist bei deutschsprachigen Lesern bekannt, insofern ist es ohnehin kein guter Aufhänger für einen Teaser. --Minderbinder 16:08, 19. Okt. 2018 (CEST)
    Der Film greift auf Filmmaterial aus Archiven des Imperial War Museums und Tonaufnahmen der BBC zurück.
    Gefällt mir, aber ich schlage vor "Farbe und Stimme". --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 17:22, 19. Okt. 2018 (CEST)
    Ist mir auch recht --Alraunenstern۞ 17:50, 19. Okt. 2018 (CEST)
    Meinungen zum Vorschlag

    Interessanter Artikel, gut für SG geeignet. --Alraunenstern۞ 17:14, 19. Okt. 2018 (CEST)

    Der erste Teaser ist viel zu lang, fast eine Geschichte. --AxelHH (Diskussion) 02:15, 20. Okt. 2018 (CEST)
    Symbol support vote.svg Pro Artikel. Beim Teaser votiere ich für Alraunensterns Vorschlag mit meiner Modifizierung. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 13:04, 23. Okt. 2018 (CEST)
    Symbol support vote.svg Pro Sehr gern gelesen. Teaser wie Nicola. --Leserättin Android Emoji 1f4d6.svgOpenMoji-color 1F400.svg (Diskussion) 09:02, 2. Nov. 2018 (CET)

    wie gewünscht für den 11. mit teaser "They Shall Not Grow Old verleiht Soldaten des Ersten Weltkriegs Farbe und Stimme.". danke an den autor.

    Dieser Abschnitt kann archiviert werden. ----Antifa.svg Donna Gedenk 15:32, 10. Nov. 2018 (CET)

    Special zum Frauenwahlrecht 12.-14. November (erl.)

    Da weitere Artikel zum Frauenwahlrecht vorgeschlagen wurden, wäre doch ein Special sinnvoll. Der Jahrestag rechtfertigt es allemal. Was meint Ihr?Fiona (Diskussion) 10:44, 10. Okt. 2018 (CEST)

    keine schlechte Idee, denn auch in Österreich wurde am 12. November 1918 die Einführung des Frauenwahlrechts beschlossen. Nur in der Schweiz braucht man noch einige Jahrzehnte bis zum 100. Jahrestag (und in Liechtenstein noch etwas länger). Ein passender AdT ist leider nicht in Sicht, von daher wäre die SG-Special angemessen (100. Jahrestag Ende von WWI wäre auch nett, aber das dürfte illusorisch sein). --Andibrunt 14:52, 10. Okt. 2018 (CEST)
    Mir gefällt die Idee auch sehr gut (Überraschung :-) ). Wie könnte man das am besten gestalten? Analog zum St. Gallen-Spezial 6 Artikel an 3 Tagen? (12.-14.11.) Sollen wir einfach noch nach 2 weiteren Artikeln schauen aus dem Fundus des Edit-a-thons oder eine Ausschreibung und Abstimmung machen wie beim St. Gallen-Feature? Ich würde mich noch etwas um mehr Deutschland- und Österreich-orientierte Artikel bemühen. Leider komme ich wegen der Edit-a-thon-Vorbereitungen trotz Unmengen gesammelten Materials nicht zum Schreiben. --Leserättin (Diskussion) 12:14, 11. Okt. 2018 (CEST)
    Ich finde das auch einen guten Vorschlag. Und ich schließe mich Leserättin an: Unter den vier Artikeln sind drei zu Großbritannien. Das ist dem Jubiläum zwar nicht unangemessen (auch dort war 1918 das Jahr des entscheidenden Durchbruchs zum Frauenwahlrecht), aber zumindest ein weiterer Artikel mit Bezug zu Deutschland oder Österreich wäre noch passender. --Mushushu (Diskussion) 15:15, 11. Okt. 2018 (CEST)
    Wusstet Ihr, dass eine der radikalsten Aktivistinnen für das Frauenwahlrecht in Groß Britannien die in Rietberg geborene Kitty Marion (Katharina Maria Schäfer) war? Sie war mit 15 vor ihrem gewalttätigen Vater zu ihrer Tante nach London geflüchtet und schloss sich den Suffragetten an.Fiona (Diskussion) 00:30, 12. Okt. 2018 (CEST)
    Criminal Record Office

    Autor gesucht für en:Kitty Marion. --Goesseln (Diskussion) 01:40, 12. Okt. 2018 (CEST)

    Die Suche hat ein Ende: Benutzerin:Mushushu/Kitty Marion ist in Arbeit. Danke, Fiona! --Mushushu (Diskussion) 18:44, 12. Okt. 2018 (CEST)

    Mein Senf, damit es mal was zu diskutieren gibt:

    Ich bin gegen den Suffragetten-Tag-und-dann-herrscht-wieder-Ruhe-im-Karton.

    Wie bei Bahnhöfen, Stolperteinsteinlisten, schottischen Schlössern, Münzen, Holocaustopfern, Bad Reichenhaller Salzsiedern soll sukzessive das abgearbeitet werden, was rein kommt, wegen britischen und deutschen Jubiläen sind es 2018/19 mal ein paar Monate lang ein paar Frauen mehr als sonst. so what?
    --Goesseln (Diskussion) 01:40, 12. Okt. 2018 (CEST)

    Ich stimme Goesseln in der Ablehnung von "mit dem Spezial-Tag wäre das Thema Suffragette für Jahre (oder Monate) erledigt" zu. Ich bin für den Tag und dann Business as usual. Nämlich so wie von Goesseln beschrieben, vorgeschlagene Artikel werden wie bei anderen Themen abgearbeitet. Wenn wie zur Zeit (Jubiläum plus Edit-a-thon) mehr Artikel im Themenfeld "Frauenwahlrecht" entstehen, dann ist das halt so. Wie bei den anderen Themen kann man das über die 1-2-Wochen-Abstände steuern. --Leserättin (Diskussion) 17:45, 12. Okt. 2018 (CEST)
    Der Einwand ist schon richtig: Wenn es am Ende heißen sollte: "Es gab doch ein Special, jetzt bitte nichts mehr zu dem Thema", würde ich auch lieber auf das Special verzichten. Wenn aber interessante Artikel weiterhin Anklang finden, dann warum nicht. Dass es im Moment ein paar mehr sind, liegt eben daran, dass das Thema dieses Jahr angesagt ist. Eigentlich sollte es das jedes Jahr sein. --Mushushu (Diskussion) 18:44, 12. Okt. 2018 (CEST)

    Frauenwahlrecht in Deutschland. Frauenwahlrecht in Österreich. Nur falls Themen für ein Special gesucht werden... --Dk0704 (Diskussion) 08:14, 12. Okt. 2018 (CEST)

    Hinweis: "Frauenwahlrecht in Deutschland" habe ich seit Monaten in Arbeit, siehe Benutzerin:Leserättin/Frauenwahlrecht in Deutschland (Mitarbeit willkommen). Aber teils wegen der Komplexität (ok, ich will das allumfassend darstellen), teils weil ich wegen der Vorbereitung auf den Edit-a-thon nicht dazu komme, wird das bis zum 12. November leider nichts. --Leserättin (Diskussion) 17:49, 12. Okt. 2018 (CEST)
    Hast ja recht, Goesseln. Die vier Artikel sind aber doch bereits hereingekommen. Man kann sie zum Anlass 100 Jahre Frauenwahlrecht zusammenfassen. Ob danach wieder Ruhe-im-Karton einkehrt oder nicht, haben wir nicht in der Hand. Antje Schrupp hat zu dem Thema 10 Thesen zum Diskutieren aufgestellt.Fiona (Diskussion) 08:24, 12. Okt. 2018 (CEST) Problematisch fand ich das selbstreferenzielle Wikicon-Special. Das Kreisen um uns selbst sollte nicht die Themengestaltung dieser Rubrik beeinflussen. Andrerseits: wenn es den Leuten Spaß macht ...
    Jedes Special, das Autor*innen motiviert, gute Artikel für Wikipedia zu schreiben erfüllt seinen Zweck. --Dk0704 (Diskussion) 07:25, 13. Okt. 2018 (CEST)
    Die Behauptung, durch ein Spezial wäre das Thema für längere Zeit erledigt, halte ich für falsch. Wenn jetzt jemand einen guten Artikel zu St. Gallen vorschlägt, würde ich den Artikel nicht ablehnen, nur weil wir da vor kurzem das Spezial hatten. Natürlich sollten nicht alle zwei Tage Artikel zum Thema Frauenwahlrecht auf die Hauptseite. Aber die Gefahr besteht sicher nicht. Grundsätzlich fänd ich ein Spezial also begrüßenswert. Es sollte jedoch darauf geachtet werden, dass die Vielfalt innerhalb der Thematik bewahrt wird, also nicht nur Personenartikel ausgewählt werden. Mit der Statue und der Ausstellung haben wir aber schon mal zwei Nicht-Personenartikel. --Redrobsche (Diskussion) 11:21, 14. Okt. 2018 (CEST)
    Ein Fahrradartikel fällt mir gerade leider nicht ein :-) , wenn das Fahrrad auch großen Anteil an der Gleichberechtigung hatte (was mir nicht jeder glauben will, seis drum). --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 11:29, 14. Okt. 2018 (CEST)
    Mobilität spielte und spielt eine wichtige Rolle für Frauenemanzipation und Gleichberechtigung. Zu allererst war es das Fahrrad.Fiona (Diskussion) 12:12, 14. Okt. 2018 (CEST)
    *Irritiert*. Hatte ich das nicht oben geschrieben? Oder gilt mein Wort einfach nichts? --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 19:22, 14. Okt. 2018 (CEST)
    Aber sowas von! In der Ausstellung gibt es auch eine Abteilung über Frauen-Sportvereine, da spielt auch das Fahrrad eine prominente Rolle. Das zweite Bild in dieser Bildstrecke dürfte dich freuen! (Du kennst es sicher.) --Mushushu (Diskussion) 17:00, 14. Okt. 2018 (CEST)
    Da setze ich noch eins drauf :-) . Das betreffende Plakat gehört zur Bildspende des Historischen Museums und findet sich nun auch auf Commons. Es ist z.B. inzwischen eingebunden in Geschichte des Damenrads. Ich fürchte nur, Du weißt das als Hauptautorin des Artikels längst. LG, --Leserättin (Diskussion) 19:10, 14. Okt. 2018 (CEST)
    Dieses jetzt gerade nicht, aber es gibt viele Plakatmotive dieser Art, auch eher sexueller Art, andere wiederum, die die Kameradschaft auf dem Rad zwischen Mann und Frau propagieren, oder Plakate, die die Frau als Kunden gezielt ansprechen. An der Geschichte des Damenrads bin ich kaum beteiligt, da ich von Fahrrädern keine Ahnung habe - dafür jedoch am Artikel Geschichte des Frauenradrennsports. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 19:22, 14. Okt. 2018 (CEST)

    Damit keine weiteren Verwechslungen passieren, verschiebe ich alle Artikel, die für das Special vorgesehen sind, hier unter Terminwünsche. Die genaue Auswahl und Reihenfolge sollte aber noch ausdiskutiert werden. --Leserättin Android Emoji 1f4d6.svgOpenMoji-color 1F400.svg (Diskussion) 20:56, 21. Okt. 2018 (CEST)

    Ich habe vor ein paar Tagen noch zwei Artikelvorschläge für das Special gemacht und die Artikel in eine aus meiner Sicht passende Reihenfolge gebracht. Aber ich bin natürlich schwer befangen!!! Daher meine Bitte an die weniger Involvierten, die Artikel, Reihenfolge, etc. wie sonst üblich zu prüfen, damit das Vier-Augen-Prinzip gewahrt bleibt. Beim Artikel Die Hörigkeit der Frau will ich ab Freitag noch eine Ergänzung / Überarbeitung machen. OK, etwas knapp, das ergibt sich aus meinen zeitlichen Verfügbarkeiten. --Leserättin Android Emoji 1f4d6.svgOpenMoji-color 1F400.svg (Diskussion) 08:50, 6. Nov. 2018 (CET)

    Die Reihenfolge passt IMHO. Zu klären wäre noch was mit dem Vorschlag Prisoners (Temporary Discharge for Ill Health) Act 1913 wird, zurück nach unten in die Warteschlange oder erlen. --Dk0704 (Diskussion) 09:38, 6. Nov. 2018 (CET)

    Ich war ursprünglich skeptisch, ob genügend gute Artikel für gleich drei Tage zusammenkommen und ob das thematisch nicht zu einseitig würde (ohne diese Bedenken hier schriftlich geäußert zu haben). Ich bin wirklich positiv überrascht über die Anzahl, Qualität sowie Vielfalt und froh, im Vorfeld nicht als Bedenkenträger aufgetreten zu sein. Chapeau! Auch aus meiner Sicht passt die geplante Reihenfolge. Gerade der übrigbleibende Artikel erscheint mir inhaltlich-thematisch sehr wichtig, wegen der Kritik bzgl. Quellen/Belegen und etwas holprigen Übersetzungen hatte ich ihn seinerzeit (vor dem Special) bereits bei meinen Dienstags-Auswahlen zurückgestellt. Es wäre schön, wenn sich jemand für die Abarbeitung fände, denn so viel scheint mir da nicht zu fehlen. --Roland Rattfink (Diskussion) 10:26, 6. Nov. 2018 (CET)
    Ich finde die Reihenfolge auch gut. Danke, Leserättin! --Mushushu (Diskussion) 23:43, 10. Nov. 2018 (CET)
    Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Planung des Specials ist abgeschlossen. --Dk0704 (Diskussion) 15:03, 11. Nov. 2018 (CET)

    Vorschlag:

    Banner mit Statements bedeutender Frauenrechtlerinnen leiten jede Abteilung ein; hier: Gertrud Bäumer, Marie Juchacz und Tony Sender

    Ein Ergebnis der Edit-a-thon-Reihe zum Frauenwahlrecht, die Autorin Mushushu ist einverstanden (abgestimmt per Mail).
    Ich möchte es für den 12. November 2018 vorschlagen, der 100. Jahrestag, an dem das Frauenwahlrecht für Deutschland beschlossen wurde.
    Vielleicht hat jemand noch eine bessere Teaseridee. --Leserättin (Diskussion) 23:21, 1. Okt. 2018 (CEST)

    Teaservorschläge
    Meinungen zum Vorschlag
    • Ein leicht abgewandelter Teaser-Voschlag, denn nur mit Hintergrundwissen wird deutlich, dass die erste Rede 1919 auch die erste Rede aller Zeiten war.
    Der Artikel ist übrigens ein Gemeinschaftswerk. :) --Mushushu (Diskussion) 23:37, 1. Okt. 2018 (CEST)
    • wenn schon zum 100. Jahrestag, dann aber mit Bild, hm? zwinker Doc TaxonDisk.Wikiliebe?! 07:56, 3. Okt. 2018 (CEST)
    • wenn dann sollte man auf alle Fälle in Deutschland ergänzen - wir sind 'nur eine deutschsprachige und da ist das Wahlrecht überall anders gelagert. --[email protected] 10:59, 10. Okt. 2018 (CEST)
    Meinungen zum Bild

    Ich sehe URV-Probleme beim Bild, abfotografiert in einer Ausstellung. Da dürften Urheberrechte eines Grafikers drauf liegen. --AxelHH (Diskussion) 13:14, 3. Okt. 2018 (CEST)

    i Info: Dem OTRS-Team liegt jetzt eine Freigabe vor. --Mushushu (Diskussion) 12:24, 9. Okt. 2018 (CEST)
    die Freigabe wurde vom OTRS bestätigt – Doc TaxonDisk.Wikiliebe?! 19:27, 10. Okt. 2018 (CEST)
    Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Für Montag mit Bild - gemäss Terminwunsch --1rhb (Diskussion) 03:12, 11. Nov. 2018 (CET)

    Eigenvorschlag:

    Die Person finde ich bemerkenswert. Vielleicht findet ihr das ja auch. Wenn nicht, bricht es mir nicht das Herz, zumal ja gerade erst ein Suffragetten-Thema auf der Hauptseite war. Ein bisschen zeitlicher Abstand muss natürlich sein.
    Leider fällt mir kein guter Teaser ein, der kein Wissen voraussetzt. Vielleicht ist jemand findiger. --Mushushu (Diskussion) 23:23, 30. Sep. 2018 (CEST)

    Teaservorschläge
    • Edith Garrud trainierte die Leibwache der Suffragetten in Jiu Jitsu.

    Um eine Redundanz mit anderen Teasern zum Frauenwahlrecht zu umgehen, schlage ich vor:

    Finde ich an sich gut, nur denke ich, dass der Name Emmeline Pankhurst vielen nichts bedeuten wird. Ob der Teaser dadurch interessanter oder uninteressanter wird, weiß ich nicht... --Mushushu (Diskussion) 12:47, 18. Okt. 2018 (CEST)
    Stimmt. Der erste Teaser ist besser.Fiona (Diskussion) 10:06, 31. Okt. 2018 (CET)
    Meinungen zum Vorschlag
    • Da es mehrere Vorschläge zum Thema Frauenwahlrecht gibt, wäre doch ein Special sinnvoll.Fiona (Diskussion) 10:41, 10. Okt. 2018 (CEST)
    • Symbol support vote.svg Pro zum Vorschlag. Einer der interessantesten derzeitigen Vorschläge zum Themenkreis. Symbol neutral vote.svg Neutral zur Special-Idee. --Dk0704 (Diskussion) 17:16, 10. Okt. 2018 (CEST)
    Ich mag generell Teaser über Personen nicht, die sich auf eine weitere Person beziehen, wie bei Peter Kollwitz auch. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 12:49, 18. Okt. 2018 (CEST)
    Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Für Montag - gemäss Terminwunsch --1rhb (Diskussion) 03:14, 11. Nov. 2018 (CET)

    Eigenvorschlag:

    Teaservorschläge
    The Bugler Girl (1908)
    • Caroline Watts blies zur Massendemonstration für das Frauenwahlrecht.

    --Goesseln (Diskussion) 19:23, 7. Okt. 2018 (CEST)

    Vorschlag:

    Meinungen zum Vorschlag
    • Wir haben im Moment eine gefühlte Flut an Vorschlägen zum Thema Suffragetten/Frauenwahlrecht. --Dk0704 (Diskussion) 21:31, 7. Okt. 2018 (CEST)
    • Ja, bitte eine Themenhäufung vermeiden und nur gute Artikel vorschlagen/ auswählen. Den hier hab ich noch gar nicht gelesen. --Siesta (Diskussion) 18:37, 8. Okt. 2018 (CEST)
    • Die anderen habe ich noch nicht gelesen. Ich finde diesen Artikel aufgrund ihrer Illustrationen sehr schön und halte einen Teaser für besser, der diese thematisiert. Darf ich fragen, ob ein Special zum Frauenwahlrecht geplant ist? Dann könnte man doch alle guten Artikel übernehmen.Fiona (Diskussion) 10:20, 10. Okt. 2018 (CEST)
    @Goesseln: et al.: Den Artikel habe ich wunschgemäß samt Bild übernommen. Den Teaser habe ich jetzt geringfügig von
    • Caroline Watts blies zur Massendemonstration für das Frauenwahlrecht.
    modifiziert auf:
    • Caroline Watts ließ zur Massendemonstration für das Frauenwahlrecht blasen.
    Mein Gedanke: Watts blies ja nicht selbst. Auch war sie nicht diejenige, die auf dem Plakat als Bläserin abgebildet ist. Vielmehr war sie „nur“ diejenige, die das Plakat mit der Bläserin entworfen hat, sie ließ also auf ihrem Plakat blasen. Ich hoffe, das passt so besser. Bei Bedenken bitte ggf. austauschen. Auch die Bildunterschrift habe ich etwas erweitert.
    Zur Teaserauswahl: Der Ansatz des Hauptautors passt m. E. perfekt zum vorgeschlagenen Bild. Und beim Special zum Frauenwahlrecht habe ich lieber das Schlagwort „Frauenwahlrecht“ in der Tagesbox doppelt - damit hoffentlich mehr auf das Special aufmerksam werden - als das weniger bekannte Schlagwort „Souffragetten“ aus dem übernommenen Teaser 4. --Roland Rattfink (Diskussion) 23:12, 11. Nov. 2018 (CET)
    Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Für Dienstag, den 13. November mit Bild, --Roland Rattfink (Diskussion) 23:12, 11. Nov. 2018 (CET)

    Vorschlag:

    Noch ein Ergebnis der Edit-a-thon-Reihe zum Frauenwahlrecht, der Autor Didi43 ist einverstanden. Ich denke, der Artikel könnte gut ins Frauenwahlrecht-Special passen. Beim Teaser tat ich mich allerdings schwer. Ich hoffe auf konstruktive bessere Vorschläge. --Leserättin Android Emoji 1f4d6.svgOpenMoji-color 1F400.svg (Diskussion) 20:01, 30. Okt. 2018 (CET)

    Teaservorschläge
    • In Die Hörigkeit der Frau stellen die Autoren fest, dass ohne Gleichberechtigung keine Aussagen über die natürlichen Unterschiede zwischen Mann und Frau möglich wären.
    • In Die Hörigkeit der Frau beschreiben die Autoren Hausfrauen als die letzten gesetzlichen Sklaven.
    Meinungen zum Vorschlag
    • Der erste Teaser erscheint mir sehr lang. Müsste der Teaser nicht in Gegenswartsform stehen? Besserer Anfang wäre es, wenn man erkennen kann, was gemeint ist mit dem Lemma: Im Essay Die Hörigkeit der Frau stellt... --AxelHH (Diskussion) 21:30, 30. Okt. 2018 (CET)
    • Großartig, Leserättin. Endlich ein Artikel über diesen so wichtigen Essay. Über einen Teaser mache ich mir noch Gedanken.Fiona (Diskussion) 09:53, 31. Okt. 2018 (CET)
    Danke. Aber der eigentliche Dank gebürt Didi43. Mich treibt noch die Thematik Autorenschaft um. Ich habe mir dazu Literatur besorgt und vielleicht tut sich da heute noch was. --Leserättin Android Emoji 1f4d6.svgOpenMoji-color 1F400.svg (Diskussion) 08:48, 1. Nov. 2018 (CET)
    • Ich habe heute Morgen die Thematik "Entstehung / Autorenschaft" ausgebaut. Leider ergibt sich jetzt ein textuelles Ungleichgewicht zur Beschreibung des Inhalts. Da muss man (ich?) noch mal ran, aber zuerst muss ich meinen eigenen Artikel fertigbekommen. --Leserättin Android Emoji 1f4d6.svgOpenMoji-color 1F400.svg (Diskussion) 14:48, 1. Nov. 2018 (CET)
    Ich habe heute noch ergänzt: Kurzcharakterisierung des Inhalts in der Einleitung sowie Wirkungsgeschichte. Ich habe im 2. Teaser das "die" vor Hausfrauen rausgenommen. Außerdem beide Teaser auf "die Autoren" (war "der Autor") umgestellt. --Leserättin Android Emoji 1f4d6.svgOpenMoji-color 1F400.svg (Diskussion) 17:29, 11. Nov. 2018 (CET)
    In Einleitung und erstem Absatz werden die Personen nicht ausdrücklich genug auseinandergehalten. Ich jedenfalls musste mehrfach lesen, um zu verstehen, wer bzw. was gemeint sein könnte. Da sollte nochmals drübergeschaut werden. Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 17:36, 11. Nov. 2018 (CET)
    Danke für den Hinweis. Ich habe es geändert (und hoffentlich damit verbessert). --Leserättin Android Emoji 1f4d6.svgOpenMoji-color 1F400.svg (Diskussion) 21:14, 11. Nov. 2018 (CET)
    Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Ausgewählt zum Wunschtermin am Dienstag, den 13. November, mit dem zweiten, kürzeren, damit prägnanteren Teaser, --Roland Rattfink (Diskussion) 23:18, 11. Nov. 2018 (CET)

    Eigenvorschlag

    Die Millicent-Fawcett-Statue kurz nach ihrer Enthüllung

    irgendwie schon interessanter Artikel – Doc TaxonDisk.Wikiliebe?! 14:12, 2. Okt. 2018 (CEST)

    Teaservorschläge
    1. Mut ruft überall Mut hervor
    2. Unter vielen Männerstatuen gibt es nur eine(!) Frauenstatue auf dem Westminster Parliament Square.
    3. Nachher hing Millicent Fawcett dann doch keine Wäsche auf dem Westminter Parliament Square auf.

    1. Die Millicent-Fawcett-Statue ist das erste von einer Frau geschaffene Denkmal am Parliament Square in London. --AxelHH (Diskussion) 20:24, 2. Okt. 2018 (CEST)
    Meinungen zum Vorschlag
    • Die Teaservorschläge 1.-3. finde ich verwirrend. Warum nicht ein halbwegs verständlicher Teaser mit dem Lemma ? --AxelHH (Diskussion) 20:24, 2. Okt. 2018 (CEST)
      @AxelHH: ja, kein Problem. Für Vorschläge bin ich immer offen. Nr. 4 finde ich auch gut, Nr. 1 und 3 machen vielleicht eher neugierig darauf, was dahinter steckt. – Doc TaxonDisk.Wikiliebe?! 07:00, 3. Okt. 2018 (CEST)
    • Ich persönlich kann mit allzu kryptischen Teasern nichts anfangen, von daher kann ich mich ähnlich wie AxelHH nicht für Teaser 1 und 3 erwärmen. Der Parliament Square liegt übrigens in der City of Westminster und nicht in Kensington. @Doc Taxon:, planst Du selbst, die Versionsgeschichte von en: zu importieren, oder muss man für Deine Übersetzung über Wikipedia:Importwünsche gehen? Und verwaist ist der Artikel leider auch noch... --Andibrunt 07:14, 3. Okt. 2018 (CEST)
      Westminster, sorry mein Fehler. Ja, die Versionsgeschichte wollte ich noch kopieren, hab ich tatsächlich vergessen, sorry. – Doc TaxonDisk.Wikiliebe?! 07:32, 3. Okt. 2018 (CEST)
      wie gesagt, ich bin auch mit Euren Vorschlägen sehr wohl einverstanden, danke für Eure Unterstützung – Doc TaxonDisk.Wikiliebe?! 07:50, 3. Okt. 2018 (CEST)

      Abwartend. Mir scheint der Aufbau nicht gelungen, die Liste stört mich, würde ich nach unten schieben. Sprachlich sollte man auch noch einiges überarbeiten, es wurde stellenweise sehr holprig formuliert. --Siesta (Diskussion) 18:32, 8. Okt. 2018 (CEST)

    • Die Liste stört mich auch. Sie könnte ausgelagert werden. Sind sprachliche Überarbeitungen kurzfristig für dich machbar, @Doc Taxon? Fiona (Diskussion) 11:07, 10. Okt. 2018 (CEST) @Siesta, ist der Aufbau besser?Fiona (Diskussion) 21:11, 10. Okt. 2018 (CEST)
      Auch an dieser Stelle: @Fiona B.: besten Dank für die Änderungen am Artikel. Er ist jetzt schon viel besser. Liebe Grüße, – Doc TaxonDisk.Wikiliebe?! 21:26, 10. Okt. 2018 (CEST)

    da uns die vorschläge mit bild ausgehen, hier mitgeholfen wurde den noch besser zu machen (danke an fiona), hoffe ich, dass der präsentation nichts mehr im wege steht. falls doch, möge man auf meiner disk mich anschreiben, oing geht nicht. gewählt wurde teaser 4. danke auch an doc taxon.

    enterlt, siehe meine disk. --Antifa.svg Donna Gedenk 19:42, 21. Okt. 2018 (CEST)

    Danke an alle für Eure Mitwirkungen. Bleibt ein Teaser übrig. - Aber wer hat Zeit? Der zweite Satz des Artikels ist so falsch. Die Liste könnte noch ausgelagert werden. Im Artikel zum Square wäre das Denkmal und ein (zwei?) weiteres noch in der Liste zu ergänzen. --1rhb (Diskussion) 12:27, 13. Nov. 2018 (CET)
    Den zweiten Satz habe ich gerade geändert, so hatte ich es in den Zeitungsartikeln gelesen. Bei der Liste fände ich kurzfristig eine "Einklapp"-Lösung nicht schlecht, habe aber gerade vergeblich nach dem Feature gesucht (vielleicht gibt es das gar nicht, ich bilde mir aber ein, ich hätte es schon gesehen).
    "Im Artikel zum Square wäre das Denkmal und ein (zwei?) weiteres noch in der Liste zu ergänzen." habe ich nicht verstanden. Was fehlt / wäre zu tun? --Leserättin Android Emoji 1f4d6.svgOpenMoji-color 1F400.svg (Diskussion) 13:07, 13. Nov. 2018 (CET)
    Danke. – Parliament Square: Milli und Gandhi müssten in die Tabelle und Millis Statue auch im Fließtext bei Geschichte genannt werden. – Evtl. habe ich heute Abend noch Zeit für die Liste. --1rhb (Diskussion) 13:27, 13. Nov. 2018 (CET)
    Die Liste habe ich ausgelagert. Leider ging so die Versionsgeschichte verloren. Leider 2 hat sich niemand die Mühe gemacht, den Sockel mit den Namen zu fotografieren und hochzuladen. Wer geht demnächst nach London? --Leserättin Android Emoji 1f4d6.svgOpenMoji-color 1F400.svg (Diskussion) 14:01, 13. Nov. 2018 (CET)
    Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Wurde für morgen eingetragen. --Dk0704 (Diskussion) 22:20, 13. Nov. 2018 (CET)

    Eigenvorschlag:

    Die mit 18 Landauern in München am 24. September 1912 durchgeführte Demonstrationsfahrt stellt eine Ausnahme in den Aktionen der bürgerlichen Frauenbewegung dar. Ich fände es schön, noch einen "deutschen" Artikel im Special zu haben. Wie üblich bin ich bei Formulierung des Teasers schwach. --Leserättin Android Emoji 1f4d6.svgOpenMoji-color 1F400.svg (Diskussion) 21:10, 1. Nov. 2018 (CET)

    Teaservorschläge
    Meinungen zum Vorschlag
    • Noch 2 Teaser-Varianten ergänzt. Ich hoffe immer noch auf den großen Teaserwurf von anderer Seite :-) . --Leserättin Android Emoji 1f4d6.svgOpenMoji-color 1F400.svg (Diskussion) 17:30, 12. Nov. 2018 (CET)
    • Noch zwei Teaser-Vorschläge für morgen – bitte diskutieren – ein Foto von der Demonstrationsfahrt lade ich noch hoch. --1rhb (Diskussion) 10:36, 13. Nov. 2018 (CET)
    Das "durfte" lese ich so nicht aus dem Artikel. --Dk0704 (Diskussion) 11:04, 13. Nov. 2018 (CET)
    (nach BK) Prinzipiell finde ich die neuen Teaser pfiffig, wie der Vorredner finde ich aber, das Nr. 4 es nicht ganz trifft. Bei Nr. 5 fehlt mir das Frauenstimmrecht, deswegen habe ich Variante 6 eingefügt. Das ist aber vielleicht zu lang. "traute" - könnte man das als "abwertend" gegenüber den bürgerlichen Frauen lesen? Es ist ja sehr leicht für uns heute, auf diese Frauen wegen ihrer Hemmungen gegenüber Straßendemos herabzublicken. Trotzdem wäre ich aktuell für Nr. 5 oder 6.
    Ich freue mich auf das zusätzliche Foto und bin gespannt, wo Du das gefunden hast. BG, --Leserättin Android Emoji 1f4d6.svgOpenMoji-color 1F400.svg (Diskussion) 11:13, 13. Nov. 2018 (CET)
    Aus dem einem Teaser die Doppelungen entfernt. – In der Stadt zu Fuss gehen, ohne Hut auf die Strasse, gar mit Päckchen in der Hand, ohne Staatshaube beim Kränzchen war in der Kaiserzeit noch viel „Unerhörter“ als diese Demo und hätte die ganze Aktion möglicherweise im Ansatz oder beim Start scheitern lassen. - Belegbar ist das durch Familienliteratur und durch viele Briefe aus jener Zeit. --1rhb (Diskussion) 12:00, 13. Nov. 2018 (CET)
    Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Wurde für morgen eingetragen. --Dk0704 (Diskussion) 22:20, 13. Nov. 2018 (CET)

    Eigenvorschlag:

    -- Triple C 85 |Diskussion| 11:29, 16. Okt. 2018 (CEST)

    Begründung des Terminwunsches
    Das Anglo-Irische Abkommen wurde am 15. November 1985 unterzeichnet. Der Terminwunsch liegt auch innerhalb der nächsten 30 Tage.
    Teaservorschläge
    1. Das Anglo-Irische Abkommen konnte weder die politische Gewalt im Nordirlandkonflikt sofort beenden, noch hat es die beiden gegenüberstehenden Parteien versöhnt.
    2. Das Anglo-Irische Abkommen räumte der Irischen Regierung erstmals eine beratende Rolle im Nordirlandkonflikt ein.
    3. Das Anglo-Irische Abkommen bestätigte, dass der verfassungsrechtliche Status Nordirlands nicht ohne den Willen der nordirischen Bevölkerungsmehrheit verändert werden würde.
    4. Das Anglo-Irische Abkommen änderte alles und nichts.
    Meinungen zum Vorschlag

    Persönlich präferiere ich Teaser Nr. 1, da sich durch das Abkommen zunächst nicht viel am Nordirlandkonflikt änderte. Erst neun Jahre später gab es den von der IRA verkündeten Waffenstillstand und 13 Jahre später das Karfreitagsabkommen. Viele Grüße -- Triple C 85 |Diskussion| 11:29, 16. Okt. 2018 (CEST)

    Ich bin für eine Umbenennung in Anglo-Irisches Abkommen über Nordirland 1985. Anglo-Irische Abkommen gab es zahlreiche, nicht nur dieses eine. --Furfur Diskussion 22:04, 19. Okt. 2018 (CEST)
    @Furfur: Man beachte hierbei, dass die englischsprachige Wikipedia diesen Artikel unter en:Anglo-Irish Agreement führt. Der Spiegel berichtete 1985 vom "Anglo-Irischen Abkommen". Meiner Meinung nach sollte das Lemma daher unter dem bisherigen Namen geführt werden. Eine Umbenennung ist auch nicht erforderlich, da die anderen Übereinkünfte teils eigenständige Namen haben, die etabliert sind, wie etwa Karfreitagsabkommen. Daneben ist noch der Anglo-Irische Vertrag erwähnenswert, der in der englischen Wikipedia unter en:Anglo-Irish Treaty geführt wird. Eine Umbenennung ist also nicht notwendig. Auch in anderssprachigen Wikipedias sind die Bezeichnungen so üblich. Warum sollte die deutsche Wikipedia vom "Common-Sense" abweichen? Gruß -- Triple C 85 |Diskussion| 14:45, 20. Okt. 2018 (CEST)
    @Triplec85: Ich finde den Begriff zu allgemein. Im Englischen Sprachraum mag er diesen engen Bedeutungsinhalt haben, aber im Deutschen hat er den meinem Eindruck nach nicht. Und selbst im englischen Artikel steht der Hinweis zu Beginn: Not to be confused with the 1921 Anglo-Irish Treaty or the 1998 British-Irish Agreement. Gegen eine genauere Bezeichnung spricht meines Erachtens nach nichts, aber da sollten sich noch ein paar mehr Leser äußern.
    … dass ich nicht missverstanden werde: den Artikel selbst finde ich gut und das Thema ist relevant. --Furfur Diskussion 15:05, 20. Okt. 2018 (CEST)
    Solange es kein anderes Abkommen unter exakt diesem Namen gibt, sehe ich jetzt nicht unbedingt ein Problem mit dem Lemma. Teaser Nr. 1 gefällt mir auch am besten. --Didionline (Diskussion) 19:32, 25. Okt. 2018 (CEST)

    Persönlich präferiere ich Teaser Nr. 2 -- Triple C 85 |Diskussion| 16:19, 7. Nov. 2018 (CET)

    @Belladonna2: Könnte der Artikel zum Anglo-Irischen Abkommen für Donnerstag in Betracht gezogen werden. Terminwunsch ist der 15.11, der Tag an dem das Abkommen einst geschlossen wurde. Viele Grüße -- Triple C 85 |Diskussion| 17:13, 13. Nov. 2018 (CET)

    kein Problem, gerne, wenn es die Diskussion hergibt.--

    Die Einführung des Frauenstimmrechts musste 1990 im letzten Kanton der Schweiz durch das oberste Gericht gegen den Willen seiner Bewohner erzwungen werden. --Andrea (Diskussion) 15:47, 9. Nov. 2018 (CET)

    Teaservorschläge
    • Das schweizerische Bundesgericht musste 1990 mit dem Frauenstimmrecht-Entscheid die Einführung des Frauenstimmrechts im Kanton Appenzell Innerrhoden gegen den Willen seiner Bewohner erzwingen. (Sir Gawain (ohne den Artikel bisher gelesen zu haben))
    Meinungen zum Vorschlag

    Ich weiß weder, ob ich lachen oder weinen soll, noch, ob ich diesen Vorschlag wirklich ernsthaft aufrechterhalten möchte. Mal sehen, was die Kollegenschaft dazu sagt. Freundlichen Gruß --Andrea (Diskussion) 15:47, 9. Nov. 2018 (CET)

    Schade, das ist ein guter Artikel und für den Tag bestens geeignet, nur stammt er aus dem Jahr 2011, ist somit für die Rubrik zu alt. Gruß --Itti 18:31, 9. Nov. 2018 (CET)

    Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Vorschlag ist leider zu alt. -- Icone chateau renaissance 02.svg Sir Gawain Disk. 13:49, 10. Nov. 2018 (CET)

    Eigenvorschlag:

    Begründung des Terminvorschlages: Der Trierer Silberschatz wurde am 4. Dezember 1628, also am Wunschtermin vor 390 Jahren gefunden. Leider wurden die Fundstücke kurze Zeit später eingeschmolzen (vgl. Teaservorschlag). Der Depotfund gehörte - nach den spärlichen zeitgenössischen Beschreibungen zu schließen - zu den wichtigsten spätantiken Silberhorten überhaupt. --Colus (Diskussion) 09:03, 5. Nov. 2018 (CET)

    Teaservorschlag

    Der Silberschatz von Trier endete im Schmelzofen.

    Meinungen zum Artikel
    • Symbol support vote.svg Pro. Interessanter Artikel über Vermutungen --

      Vorschlag:

      Wenn noch bitte jemand das Bild bearbeiten kann und die breiten weissen Ränder wegschneidet?

      Rand beschnitten und Tonnenverzerrung entfernt. --AxelHH (Diskussion) 17:58, 15. Sep. 2018 (CEST)
      Plakat der Gesetzesgegner von 1914
      Teaservorschläge

      Im Prisoners Act 1913 sahen ihre Kritiker ein Katz-und-Maus-Spiel. ※Lantus 21:55, 5. Sep. 2018 (CEST)

      Meinungen zum Bild
      Das hier vorgeschlagene Bild c:File:Cat and Mouse Act Poster - 1914 excerpt.tif
      habe ich ersteinmal durch die Originalversion ersetzt. Das selbstgemachte .tif-Bild muss imho anders bearbeitet werden, das sollte auf einer Benutzerseite oder auf einer WP-Hilfe-Seite geschehen, aber nicht hier.
      Und nota bene, es hat einen völlig falschen PD-Eintrag.
      @Bildrechte
      Ich habe das Bild bei WP:URF vorgestellt. Ein teil-anonymes Plakat aus England aus dem Jahr 1914 kann hier imho nicht als PD-US verkauft werden.
      --Goesseln (Diskussion) 11:36, 6. Sep. 2018 (CEST)
      Da war schon mal was. --Kreuzschnabel 12:06, 6. Sep. 2018 (CEST)
      i Info: Die Bildrechtsprobleme sind aus meiner Sicht mit PD:US nicht gelöst. Aber vielleicht irre ich.
      --Goesseln (Diskussion) 12:13, 6. Nov. 2018 (CET)
      Meinungen zum Artikel
      Der englischsprachige Artikel hat zurecht einige QS-Baustein wegen mangelnder Belege. Daran sich leider bei der Übersetzung nichts geändert. --Andibrunt 14:12, 6. Sep. 2018 (CEST)
      +1 Die Literaturangaben sind rudimentär oder fehlen. So wird Jane Marcus zitiert, ohne ihren Aufsatz von 1987 bibliographisch nachzuweisen. Die Übersetzung ist durch stellenweise wörtliche statt sinngemäßer Übersetzung holprig. Das englische "law making" kann man z.B. nicht als "Gesetze machen" übersetzen; die englische "middle class" entspricht am ehesten dem Bürgertum, nicht einer "Mittelschicht". Müßte man einmal gründlich durchsehen. Nicht berücksichtigt ist der Umgang mit irischen politischen Gefangenen.--Assayer (Diskussion) 20:59, 13. Okt. 2018 (CEST)
      Sind die Qualitätsbedenken gelöst? --Dk0704 (Diskussion) 16:35, 25. Okt. 2018 (CEST)
      Aus meiner Sicht sind sie nicht gelöst. Ich denke, eine Überarbeitung wäre nicht schlecht. Ich kann mich erst ab nächster Woche (nach dem Special) darum kümmern. (ja, ich habe es auf meine lange Agenda gesetzt) --Leserättin [[Datei::Android Emoji 1f4d6.svg|15px]]OpenMoji-color 1F400.svg (Diskussion) 08:45, 6. Nov. 2018 (CET)
      @Leserättin: Meldest Du dich, wenn die angekündigte Überarbeitung erfolgt ist? --Dk0704 (Diskussion) 12:34, 13. Nov. 2018 (CET)
      Klar. Es sollte bis Ende nächster Woche passiert sein. Und vorher würde man den Artikel wegen Abstand zum Special sicher nicht bringen wollen. --

      In dem Artikel Kontaktloses Bezahlen geht es um die Zahlungsabwicklung über NFC-Chips (Near Field Communication). --Soluvo (Diskussion) 13:18, 26. Sep. 2018 (CEST) --Soluvo (Diskussion) 11:00, 27. Sep. 2018 (CEST)

      Teaservorschläge
      1. Bis zum Jahr 2022 sollen fast alle deutschen Bankkunden mit ihrer Girocard kontaktlos bezahlen können.
      2. Fast alle deutschen Bankkunden sollen bis zum Jahr 2022 mit ihrer Girocard kontaktlos bezahlen können.
      Meinungen zum Vorschlag
      • Teaser und Artikel sind beide arg deutschlandlastig. In der Schweiz scheint man da deutlich weiter zu sein, seit 2016 wird jede Maestro- und Kreditkarte mit NFC-Chip ausgegeben. —2A02:1205:34E2:2430:3473:D99B:D1AD:E6F9 06:49, 27. Sep. 2018 (CEST)
      • Ich sehe Redundanz zu Near Field Communication. --Dk0704 (Diskussion) 10:51, 27. Sep. 2018 (CEST)
      • Der Artikel ist prägnant und gut zu lesen, allerdings verstehe (und teile) ich die Einwände der beiden Vorredner. Schweiz und Österreich werden nicht erwähnt, nur Deutschland und die Welt. Schlimmer finde ich allerdings die Redundanz zu NFC. Auffällig ist, dass "Kontaktloses Bezahlen" nur auf Quellen (Zeitungsartikeln) aus diesem Jahr beruht, wogegen der NFC-Artikel i. W. auf Quellen bis 2014 basiert. Ich könnte mir 2 Artikel mit unterschiedlicher Ausrichtung schon vorstellen (NFC ist einerseits technischer und andererseits umfassender als Kontaktloses Bezahlen), aber die Artikel sollten entsprechend geschnitten und beide auf Stand sein. Soweit ausführlich, was DK0704 kurz und prägnant sagte :-). --Leserättin Android Emoji 1f4d6.svgOpenMoji-color 1F400.svg (Diskussion) 09:59, 2. Nov. 2018 (CET)
      • @Soluvo: Ich schließe mich den Vorrednern an: Soluvo, könntest Du da vielleicht in beiden Punkten etwas nachbessern? (Ergänzung zur Situation außerhalb Deutschlands, insbesondere Österreich und Schweiz, wo der Artikel zur NFC schon Ansätze zu haben scheint, die aber besser in "Deinen" Artikel gehören, und bessere Abgrenzung Deines Vorschlags zur NFC, am besten wohl durch Fokussierung von NFC auf den technischen Aspekt und die anderen Anwendungen neben dem kontaktlose Bezahlen) Derzeit von mir leider   Abwartend mit Tendenz zum Symbol oppose vote.svg Contra, trotz des an sich interessanten Themas, --Roland Rattfink (Diskussion) 09:31, 5. Nov. 2018 (CET)
      • @Leserättin, Roland Rattfink: Hallo, danke für euer Feedback. Momentan schaffe ich es leider zeitlich nicht, den Artikel weiter auszubauen. Hättet ihr Interesse, das zu übernehmen? Beste Grüße, --Soluvo (Diskussion) 14:15, 12. Nov. 2018 (CET)
      Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Gemäß Diskussion: Hier gibt es noch viel zu tun, um den Artikel hauptseitentauglich zu machen. --Dk0704 (Diskussion) 12:30, 13. Nov. 2018 (CET)

      Vorschlag:

      Interessanter medizinischer Artikel, finde ich.--217.51.222.78 00:04, 7. Okt. 2018 (CEST)

      Teaservorschläge
      Meinungen zum Vorschlag
      • Interessant. Symbol support vote.svg Pro, danke für den Vorschlag. --Dk0704 (Diskussion) 11:02, 7. Okt. 2018 (CEST)
      • Symbol support vote.svg Pro, vor allem den ersten Teaser finde ich gut. Musste direkt draufklicken und nachschauen, was Dipping ist, und ob ich das tue! --KrätzchenEcho (Diskussion) 11:50, 8. Okt. 2018 (CEST)
      •   Abwartend Beide Teaser sind leider nicht korrekt, den die im Artikel beschriebenen gesundheitlichen Risiken gelten eingeschränkt erst mal nur für Menschen mit Bluthochdruck. Die beiden Studien, die als Belege angeführt sind, beziehen sich ausschließlich auf Menschen mit Bluthochdruck. Im Artikel ist das auch so geschrieben, nur in der Einleitung hat dieser Zusatz gefehlt, ich habe ihn mittlerweile ergänzt. Damit ist aus dem Artikel bzw. aus den Belegen erst mal nicht ablesbar, ob jemand mit Blutdruck im Normalbereich oder Hypotoniker (zu niedriger Blutdruck), der non-dipper ist, ebenfalls ein höheres Risiko für die angeführten Krankheiten hat. So ist es aber in beiden Teaservorschlägen dargestellt.
      Es gibt neuere Literatur zu dem Thema, ich tue mich aber schwer die zu interpretieren und habe auf der Seite der Redaktion Medizin angefragt, ob sich jemand den Artikel mal anschauen mag.
      Trotzdem finde ich, dass es ein interssantes Thema und ein kurzer, aber informativer Artikel ist. Deshalb bin ich nicht gegen die Präsentation, sondern bitte nur darum, die Überarbeitung oder das Gegenlesen durch die Medizin-Redaktion abzuwarten. Es müsste dann aber (wahrscheinlich) ein anderer Teaser genommen werden. --´ 22:17, 11. Okt. 2018 (CEST)
      • Ich tue mich schwer, den Artikel im derzeitigen Zustand auszuwählen: inhaltliche Bedenken von Benutzer:Sternrenette, die auch bei WP:RM teilweise bestätigt werden: Zu enge/einseitige Auswahl von Quellen, obwohl dazu deutlich mehr Material zur Aufbereitung zur Verfügung steht. Auch scheint mir der englischsprachige Artikel deutlich mehr zu bieten. Seit dem Vorschlag hier gabs auch keine substantielle Arbeit am Artikel mehr und als IP-Vorschlag ist es auch schwer, jemanden für die sinnvollen Ergänzungen anzusprechen. Trotz des neugierig machenden Teasers, der Dinge aber unnötig zu verkürzen scheint, derzeit von mir leider ein   Abwartend, falls noch jemand Hand anlegen will, bzw. Symbol oppose vote.svg Contra ohne vorherigen Ausbau bei den Quellen, --Roland Rattfink (Diskussion) 09:56, 5. Nov. 2018 (CET)

      Symbol oppose vote.svg Contra Bei Gesundheitsthemen sollten wir erhöhte Maßstäbe an Belege und Wichtung der Aussagen legen, das ist mir zu dünn: Nur zwei Belege, beide unter Beteiligung des selben Autors (McFetridge-Durdle). Das sind zwar Literatur-Review-Arbeiten, aber genau darum sollte daraus genauer referenziert werden, der Artikel ist aber nur eine Umformulierung des Summary der Arbeiten. Zudem ohnehin recht kurz für einen Schon-Gewusst-Artikel. --Minderbinder 11:26, 9. Nov. 2018 (CET)

      Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Gemäß Diskussion --Dk0704 (Diskussion) 12:31, 13. Nov. 2018 (CET)

      Eigenvorschlag:

      Schloss Mautern, Ansicht von Nordosten

      Ein Artikel, für den die ausgewerteten Quellen mal wieder wesentlich ergiebiger waren als erwartet. -- Gruß Icone chateau renaissance 02.svg Sir Gawain Disk. 19:46, 10. Okt. 2018 (CEST)

      Teaservorschläge
      • Alle vier Flügel von Schloss Mautern stammen aus unterschiedlichen Jahrhunderten.
      • Das niederösterreichische Schloss Mautern vereint Denkmal- und Naturschutz.
      Meinungen zum Vorschlag
      • ...
      Meinungen zum Bild
      • ...

      Vorschlag:

      Falscher Zebrastreifen am Platz der Deutschen Einheit in Osnabrück

      Ein Osnabrücker Platz mit einigen interessanten Besonderheiten. Der Autor Ramsch ist einverstanden. --Redrobsche (Diskussion) 19:57, 10. Okt. 2018 (CEST)

      Teaservorschläge
      Kunstwerk auf dem Platz der Deutschen Einheit in Osnabrück
      Meinungen zum Vorschlag
      • Das es sich beim Zebrastreifen um ein Kunstwerk handelt geht nicht aus dem Artikel vor. --AxelHH (Diskussion) 20:19, 11. Okt. 2018 (CEST)
      Der zweite Teaser bezieht sich nicht auf den falschen Zebrastreifen, sondern auf die Plastik „Gleiches Gewicht – Gleichgewicht“. --Redrobsche (Diskussion) 20:25, 11. Okt. 2018 (CEST)
      Habe noch das passende Bild dazu gesetzt. Man könnte einen Ausschnitt machen. --AxelHH (Diskussion) 22:44, 11. Okt. 2018 (CEST)
      Meinungen zum Bild
      Hab's ergänzt. --Redrobsche (Diskussion) 20:39, 10. Okt. 2018 (CEST)
      • Gibt es auf Commons eigentlich irgendwo eine Regel, die besagt, dass das „Description“-Feld in der Infobox nicht mehr als zwei Wörter enthalten darf, damit auch ja kein anderweitig auf das Bild gestoßener auf Anhieb erfährt, wo es aufgenommen wurde und was es eigentlich zeigt? --Gretarsson (Diskussion) 22:56, 11. Okt. 2018 (CEST)
      @Gretarsson: Dass du dich noch über die „Qualität“ bei Commons wunderst, überrascht mich doch. Du bist doch schon ein bisschen länger dabei, da sollte dir die doch eigentlich bekannt sein. zwinker  --Redrobsche (Diskussion) 20:56, 12. Okt. 2018 (CEST)
      Nerven tut’s trotzdem, und ab und zu macht man diesem Ärger dann auch mal Luft. Das schlimme ist ja, dass das eher die Regel denn die Ausnahme ist und von anderen Hochladern quasi als „Schablone“ genutzt wird oder werden könnte (ähnlich wie die vielen geologischen Aufnahmen ohne Maßstab -- selbst Geologen laden ihren Quasi-Müll, den sie um die Ohren gehauen bekämen, wenn sie das in Facharbeiten verwendeten auf Commons hoch, und reagieren nicht mal, wenn man sie höflich drauf anspricht)... --Gretarsson (Diskussion) 21:07, 12. Okt. 2018 (CEST)
      Die Beschriftung könnte daran liegen, dass das Bild aus Panoramio stammt, es gibt aber auch solche umso ausführlichere Beschriftungen. --AxelHH (Diskussion) 22:31, 12. Okt. 2018 (CEST)
      Weder pro noch kontra: Also was? :) --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 14:17, 7. Nov. 2018 (CET)
      • Symbol support vote.svg Pro, würde Bild und Teaser mit Zebrastreifen befürworten. --AxelHH (Diskussion) 10:25, 11. Nov. 2018 (CET)

      Eigenvorschlag:

      Teaservorschläge
      ehemalige Flughalle im Rinnsal
      1. Manchmal stehen in denkmalgeschützten ehemaligen Flughallen heute Kühe und Traktoren. - frantsch (-mail -disk -zähler) 13:24, 11. Okt. 2018 (CEST)
      2. Die Flughalle im Rinnsal war eine Segelflugschule für den Nachwuchs des NS-Fliegercorps. - frantsch (-mail -disk -zähler) 13:24, 11. Okt. 2018 (CEST)
      3. 1944 landete dort ein B-24-Bombers der US Air Force im Rinnsal not, weil er dachte, er sei bereits in der Schweiz. - frantsch (-mail -disk -zähler) 13:24, 11. Okt. 2018 (CEST)
      4. In der Flughalle im Rinnsal standen später Kühe und Traktoren. (Dk0704)
      5. Die Besatzung eines B-24-Bombers dachte, die Flughalle im Rinnsal läge in der Schweiz. (Dk0704)
      6. In diesem Stall wurden auch mal junge Segelflieger des NS-Fliegercorps ausgebildet. - frantsch (-mail -disk -zähler) 13:24, 11. Okt. 2018 (CEST)
      7. In der Flughalle im Rinnsal stehen heute Kühe und Traktoren. (zurückgezogen) - frantsch (-mail -disk -zähler) 13:24, 11. Okt. 2018 (CEST)
      8. Ein Bomber der US Air Force wäre 1944 besser nicht hier notgelandet. - frantsch (-mail -disk -zähler) 13:24, 11. Okt. 2018 (CEST)
      9. In diesem österreichischen Hangar stehen Kühe.--Pechristener (Diskussion) 07:24, 14. Okt. 2018 (CEST)
      10. In der einstigen Flughalle im Rinnsal stehen heute Kühe.
      Meinungen zum Vorschlag
      Ich hab den dritten Vorschlag nochmal etwas adaptiert (siehe Durch- und Unterstreichungen) und zwei alternative Vorschläge ergänzt. Hoffe, nun ist was dabei...- frantsch (-mail -disk -zähler) 16:22, 12. Okt. 2018 (CEST)
      Ohne Not auf die Worte "hier" und "in diesem Stall" statt auf das Lemma "Flughalle im Rinnsal" zu verlinken halte ich für nicht gut. Durch dieses Versteckspiel wird es nicht interessanter, eher wird der Leser verwirrt und verärgert.--AxelHH (Diskussion) 17:26, 12. Okt. 2018 (CEST)
      • Objekt ist interessant, welcher Teaser weiss ich nicht. Habe die 9 hinzugefügt und dem Artikel etwas Feinschliff gegeben.--Pechristener (Diskussion) 07:24, 14. Okt. 2018 (CEST)
      • Ich finde es wirklich ungünstig, statt des Lemmas "Flughalle im Rinnsal" auf etwas zu verlinken wie "diesem österreichischen Hangar". Man kann das Lemma doch problemlos verwenden, deswegen Teaser 10. Alles andere ist ein unnötiges Verstecken hinter irgendwas. --AxelHH (Diskussion) 10:43, 14. Okt. 2018 (CEST)

      Quasi-Eigenvorschlag:

      Seit dem 26. September habe ich diesen Artikel wesentlich überarbeitet und bin nicht ganz sicher, ob Rundum-Überarbeitungen von Artikeln, die schon länger bestehen, immer vom "Schon gewusst" ausgeschlossen sind. Den Artikel würde ich auch deshalb als "Schon gewusst" sehen, weil offenbar viel Unkenntnis darüber besteht, siehe den Text des Teaservorschlags. Falls die Kriterien doch so strikt sind, dass es nicht geht, nehme ich das natürlich an. --Carolin 09:15, 14. Okt. 2018 (CEST)

      Teaservorschläge
      Meinungen zum Vorschlag
      • Der Teaser klingt wie eine Tatsachenbehauptung, dabei ist es eine Schätzung, die nicht zutreffen muss. Im Teaser müsste vorkommen, Schätzungen zufolge oder ähnliches. --AxelHH (Diskussion) 10:53, 14. Okt. 2018 (CEST)
      Hier sind drei angepasste Vorschläge – sie sind alle etwas länger, aber genauer. Bin nun "betriebsblind" und kann mich nicht dazwischen entscheiden. --Carolin 12:50, 14. Okt. 2018 (CEST)
      Ich finde den Lemmanamen für den Teaser zu sperrig, da es keinen Bänderriß am unteren Spunggeleng gibt, kann die Infos zu Gunsten der Teaserkürze meiner Meinung raus gelassen werden. Innenbandrupturen gibt es dagegen ja durchaus, sie sind aber sehr selten, keine Ahnung, ob es deshalb zulässig ist, den Lemmanamen im Teaser auf Bänderriß zu verkürzen....? --´ 13:15, 14. Okt. 2018 (CEST)
      • Der Teaser mit Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie erscheint mir zu lang. --AxelHH (Diskussion) 13:42, 14. Okt. 2018 (CEST)
      @AxelHH, das stimmt.
      Und hier noch eine Antwort auf ´ zu Innenbandrupturen und Teaser: Jein, Verletzungen des Innenbands sind nicht nur seltener, sondern wohl auch schwieriger (siehe z.B.: "Die meisten Bänderrisse im Sprunggelenk heilen von selbst, wenn es nicht gerade das Innenband betrifft".[1]). Hier folgt nun eine neue, sehr stark an deine fröhliche optimistische Anregung angelehnte Version. Sie gefällt mir besser als die vorigen. --Carolin 14:04, 14. Okt. 2018 (CEST):
      Die Teaser mit "Patient Glück gehabt" und "Glück im Unglück" kommen nicht infrage, da nichts von Glück oder Unglück im Artikel steht, was auch ziemlich unsachlich ist. --AxelHH (Diskussion) 23:04, 14. Okt. 2018 (CEST)

      Symbol oppose vote.svg Contra Beim genauen Hinschauen habe ich Bauchschmerzen, ob der Artikel hier vorgestellt werden soll auf folgenden Gründen:

      • Der Artikel ist von 2001. Er ist ab etwa 27. September von Carolin ausgebaut worden um gut zwei Drittel Textinhalt. Damit ist es kein neuer Artikel mehr und bei einem Drittel Restanteil auch kein völlig überarbeiteter. Bei 90 % wäre das was anderes.
      • Der Artikel ist kein wenig beachtetes Thema. Er wurde die letzten 90 Tage täglich im Schnitt 186 mal aufgerufen, nicht unter 100, oft über 250. Im Vergleichszeitraum im Vorjahr war das ähnlich. Eine Außenbandruptur des oberen Sprunggelenkes haben anscheinend viele Leute, die deswegen nachschauen. --AxelHH (Diskussion) 19:30, 15. Okt. 2018 (CEST)
      Wenn es nicht passt, da es kein ganz neuer Artikel ist, ist das auch in Ordnung. Bemerkenswert ist m.E., dass 50 % der Leute mit akutem Bänderriss sich nicht in ärztliche Behandlung begeben. Das heißt, die Hälfte geht erst dann zum Arzt, wenn der Bänderriss nicht mehr akut ist, oder gar nicht. Und dabei geht es um Fälle mit Riss, nicht bloß Bänderüberdehung. Sprich: unheimlich viele verschleppen das, womöglich gar nicht um ihren Riss wissend, mit allen eventuellen Folgen. --Carolin 07:28, 16. Okt. 2018 (CEST)
      Meinungen zum Bild

      Man könnte als Schock-Bild den roten Fuß aus dem Artikel nehmen. Bebilderte Medizinthemen sind hier selten. --AxelHH (Diskussion) 23:06, 14. Okt. 2018 (CEST)

      Hm, die Bildunterschrift ist von der Beschreibung auf Commons nicht wirklich gedeckt, und nicht vom Editkommentar. Man sollte im Artikel und Teaser das Bild ersetzen durch dieses hier, das ist nämlich laut Bildunterschrift eine Grad 3 Verletzung (sprich: vollständiger Bänderriss im Sprunggelenk mindestens eines Bandes). Ich tausche daher jetzt das Bild im Artikel aus. --Carolin 23:51, 14. Okt. 2018 (CEST)
      Es müsste "Bei einem akute'n' Außenbandriss" heißen. Die Kasusendung wird abgeworfen. Es heißt ja auch "mit einem netten Vater" und nicht "mit einem nettem Vater". Koenraad 17:10, 17. Okt. 2018 (CEST)
      Ja natürlich. Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr, oder umgekehrt. Danke. --Carolin 01:14, 18. Okt. 2018 (CEST)
      Auch hier ist die Lage unklar. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 14:20, 7. Nov. 2018 (CET)
      Absoluter Grenzfall in Sachen neu vs. überarbeitet. Eher contra. --Dk0704 (Diskussion) 12:36, 13. Nov. 2018 (CET)

      Eigenvorschlag:

      In Kooperation mit π π π erstellt. --ẞ qwertz (Diskussion) 16:38, 14. Okt. 2018 (CEST)

      Teaservorschläge
      Meinungen zum Vorschlag
      •   Abwartend Mir ist in dem Artikel einiges unschlüssig. Zum einen besteht weitgehende Redundanz zu den höchsten Bergen, zum anderen kann ich mir nicht vorstellen, dass es 2640 m hohe namenlose Berge geben soll. --Dk0704 (Diskussion) 22:09, 15. Okt. 2018 (CEST)
      • Tendenziell Symbol support vote.svg Pro: Sowohl in der Einleitung der Liste als auch in dem verlinkten Artikel Dominanz (Geographie) ist das (anerkannte) Kriterium erläutert, das für die Listenerstellung zugrunde gelegt wurde. @Dk0704: Deinen Einwand verstehe ich also nicht, Dominanz in diesem Sinne ist etwas anderes als Höhe und die Aufstellungen weichen ab der Position 2 nach dem Mount Everest völlig voneinander ab, redundant kann das schon per Definition nicht sein. Die Liste ist nach Entfernungskilometern sortiert, so dass naturgemäß kleine Erhebungen, mitunter nur Dünen auf flachen Inseln im weiten Ozean, relativ weit oben stehen, weil sie in dieser Umgebung eben auf mehr als 1000 Kilometern alles überragen. Die angegebenen Quellen dazu wirken auf mich verlässlich. Die Idee, hier mal wieder eine Liste zu präsentieren, finde ich gut, da das eben auch ein Teil des vielfältigen WP-ANR ist. Teaser 1 finde ich sehr geeignet. Bei den namenlosen Bergen in der Liste sowie als Aufhänger von Teaser 2 tue ich mich allerdings auch schwer: Ok, niedrige Dünen mögen unbenannt sein, ebenso Erhebungen in entlegendsten Teilen der Welt. Ein als namenlos gekennzeichneter Vulkanberg scheint mir nach der zugehörigen Insel benannt zu sein, da schaue ich noch einmal in Ruhe hin, bei dem 2640 m hohen Berg im Osten Russlands kann ich mir ebenfalls nicht vorstellen, dass er - so abgeschieden das umgebende Gebirge auch liegt - keinen Namen haben soll, das scheint eher ein Problem des verfügbaren Kartenmaterials zu sein. Für Teaser 2 halte ich das alles für zu wackelig. Daher also nach ergänzender Prüfung pro mit Teaser 1, ggf. unter Weglassen der Insel, auf der er liegt. --Roland Rattfink (Diskussion) 14:18, 29. Okt. 2018 (CET)
      •   Abwartend Der Artikel hat noch einige Qualitätsmängel, die nachgebessert werden können. In Kürze auf dessen Disk. --1rhb (Diskussion) 00:15, 1. Nov. 2018 (CET)
      Inzwischen habe ich an drei Stellen nachgebessert (diese Gipfel haben Namen); kennt sich jemand mit dem Badschalgebirge in der Region Chabarowsk im Osten Russlands am Amur aus bzw. kann russisch? Nach den wenigen mir verständlichen Sprachversionen finde ich da tatsächlich keinen Namen für den immerhin 2.640 Meter hohen Gipfel. @1rhb: Wolltest Du noch Anmerkungen auf die Artikeldisk. setzen oder haben die sich mit meinen Änderungen erübrigt? Ich für meinen Teil bin damit durch und kann mir eine Präsentation so gut vorstellen. --Roland Rattfink (Diskussion) 13:57, 5. Nov. 2018 (CET)
      Danke, @Roland Rattfink – diese Verbesserungen hatte ich auch auf dem Schirm. Den 2640-er werde ich rauswerfen. TF und Fake. 1. steht er in weder in der Welt- noch in der Asia-Quelle. Die Koordinate nach Weltatlas weisst auf keinen grösseren Berg. 2. Ich habe auf russisch gekuugelt und jüngere Quellen weisen einen 2200-er als höchsten Berg des Gebirges aus, mit Namen: горы Король ("Königsberg"). 3. Ich denke die Dierkes sind da einem Fake aus SU-Zeiten aufgesessen. (Leider habe ich meine Quelle zu üblichen SU-Karten-Fakes für einige Zeit nicht greifbar.) Die Peakbagger haben nur einen 2300-er in ihrer Karte.
      Der Artikel hat in der Spalte Land sehr viel unnötiges Klickibunti (zB Alaska), das die Sortierung nach Land verhindert. – Ich hätte die Insel-Spalte bei Berg eingearbeitet, hinter dem "nächsthöheren Berg" hat sie eigentlich nichts verloren.
      Wissenswert: vor 100 Jahren lag die Kaiser-Wilhelm-Spitze "noch" auf Platz 4 der Liste.
      Sollte man noch einen Satz zur Schartenhöhe einfügen? – Gruss --1rhb (Diskussion) 19:53, 5. Nov. 2018 (CET)
      @1rhb, Π π π:
      • Die jetzige Fokussierung des Listenartikels auf die Quellen von Peakbagger scheint mir richtig und sinnvoll, die Herausnahme der bisherigen Nr. 81 also ok. Für (böswillige/n) "TF" und "Fake" hielt ich die alte Nr. 81 nicht, war ja mit alter SU-Literatur, Dierke, Alexander und GoogleMaps im Kern belegt bzw. belegbar; das abgelegene Gebirge im Osten Russlands ist halt wenig erforscht und für Zweitausender interessiert man sich in der Welt relativ wenig; gleichwohl danke für den Ausbau, die Verbesserung und Aktualisierung des Gebirgsartikels an 1rhb. Die alte Nr. 81 hatte was von "OR", und dann könnte man bei einzelnen Antarktisgipfeln auch wieder das Herumrechnen beginnen. So wie jetzt ist es klar, eindeutig sowie belegt und die Erläuterung zeigt, dass sich da in der Zukunft bei besserer Datenlage noch etwas ändern könnte.
      • Zur Spaltenanordnung: Da bin ich leidenschaftslos, zumal es relativ wenige Spalten sind, auch "Klickibunti" ist wie immer Geschmackssache.
      • Die Sortierbarkeit nach Ländern scheint nach den Angaben eines der Hauptautoren in Ordnung, wäre für mich aber bei dem Thema auch nachrangig.
      • Für die Schartenhöhe gibt's eine eigene Liste, da muss man m. E. auch nichts ergänzen.
      • Dass einzelne Berge früher andere Namen hatten und nach älteren Erkenntnissen an anderer Stelle sortiert gewesen wären, ist hier (in einem Listenartikel) m. E. ebenfalls eher nebensächlich; die Liste gibt die aktuellen Erkenntnisse wieder, alles weitere ist bei den Artikeln zu den einzelnen Bergen gut / besser aufgehoben. M. E. im derzeitigen Zustand also HS-tauglich. --Roland Rattfink (Diskussion) 12:35, 6. Nov. 2018 (CET)
      • Nach Überarbeitung nun auch aus meiner Sicht ok. Für den namenlosen 2640-m-Berg findet sich im Artikel Badschalgebirge folgende Erklärung: Der geographische Band der Großen Sowjetischen Enzyklopädie gab für den Ulun ein Höhe von 2512 Metern an. (Moskau 1983. S. 46.) während die 3. Auflage der Enzyklopädie noch eine Höhe des Gebirges von 2640 Metern nannte (3. Auflage, 1969–1978). --Dk0704 (Diskussion) 12:39, 6. Nov. 2018 (CET)
      • NB1: Fake machten die Sowjets, nicht der Autor.
      • NB2: Dem bis 1919 offiz. "deutschen" Kibo hätte ich max. eine Fußnote gegönnt, war eine Info für die Mitarbeiter*innen hier.
      • NB3: Der Satz zur Schartenhöhe ist auch eingefügt. Mit Recht, denn ich will nicht weiter- und zurückklicken, um diese Spalte zu verstehen. - Danke!
      • NB4: Mein Netbook hat 1024px, da mache ich selbst lieber eine Spalte weniger Liste.
      Yes check.svg Ok --1rhb (Diskussion) 13:11, 6. Nov. 2018 (CET)

      Symbol neutral vote.svg Neutral Prinzipiell ein Thema, dem ich sehr zugeneigt bin. Allerdings stehe ich Peakbagger als Quelle zumindest kritisch gegenüber. Ich bin dort schon ein paar Mal über fehlerhafte oder fragwürdige Werte gestolpert. Besser wäre es meiner Meinung nach, die Dominanzwerte in digitalen Karten selbst auszumessen und zu belegen - das mag für den einen oder anderen unter Wikipedia:Theoriefindung fallen, allerdings sind die meisten Kartenwerke zuverlässige Quellen. So wie ich das sehe, wird Peakbagger wie die Wikipedia oder OpenStreetMap letztlich von Freiwilligen aufgebaut und ist daher für mich nur mit Bauchweh zitierbar. --Clemens Stockner (Diskussion) 13:00, 7. Nov. 2018 (CET)

      Die Strukturen hinter Peakbagger kenne ich nicht näher, sie scheinen mir für die hier relevanten Fragen aber auch nachrangig: Die entscheidenden Ansatzpunkte für die "Dominanz" im geographischen Sinne sind 1. die Höhe eines Berges, 2. sein Abstand zum nächsthöheren Berg. Für ersteres haben wir in der Regel die Angaben aus dem konkreten Berg-Artikel samt diversen Belegen, für letzteres stehen die Koordinaten zur Verfügung, die eine relativ leichte Nachkontrolle ermöglichen. Die Quelle "Peakbagger" wird also eigentlich nicht wegen ihres "Beweiswertes" benötigt, sondern nur als übersichtliche Zusammenführung von andernorts belegten bzw. berechenbaren Werten und zur Rezeption als Teil der Relevanzdarstellung. Im Grunde ist es nicht anders als bei einfachen mathematischen Artikeln: Den Beweis der Richtigkeit liefern die definierten mathematischen Regeln und die Logik, nicht erst das Mathematikbuch; dieses brauche ich nur für Relevanzdarstellung. Für den vorgeschlagenen Artikel gilt: Die Höhenangaben zu den Bergen wurde offenbar auch mit anderen Quellen abgeglichen; konkrete Hinweise, dass die Entfernungsangaben falsch ermittelt worden oder andere Berge mit valider Datenbasis unberücksichtigt geblieben wären, bestehen nicht. --Roland Rattfink (Diskussion) 14:05, 7. Nov. 2018 (CET)
      He that hath ears to hear, let him hear. --Blaues-Monsterle (Diskussion) 14:26, 7. Nov. 2018 (CET)
      War auch mehr als Anregung denn als Kritik gedacht. --Clemens Stockner (Diskussion) 14:35, 7. Nov. 2018 (CET)

      Vorschlag:

      Raumfahrtthemen gehen hier ja immer gut: Eine Neuanlage einer IP, inzwischen einen Monat im ANR erprobt, zunächst ein QS-Fall, dann inhaltlich und quellenmäßig gut ausgebaut von Benutzer:Asdert. Ihn als zweiten wesentlichen Autor neben der IP habe ich noch nicht ausdrücklich zwecks Zustimmung zur Präsentation angesprochen; den Gepflogenheiten hier entsprechend könnte er bei Bedenken natürlich noch widersprechen. --Roland Rattfink (Diskussion) 17:14, 19. Okt. 2018 (CEST)

      Teaservorschläge
      Meinungen zum Vorschlag
      • Halte den Artikel inhaltlich etwas dünn. Enthält im Vergleich zu Bemannter Marsflug ein paar uralte Pläne aus den 60ern und danach nichts wesentliches mehr. --AxelHH (Diskussion) 10:32, 20. Okt. 2018 (CEST)
      • Es freut mich, wenn ein Artikel, an dem ich mitgearbeitet habe, es auf die Hauptseite schafft. Es ist nicht unbedingt ein besonders starker Artikel, aber für Schon-gewusst geeignet. Gerade weil jeder vom Mars spricht, ist der Hinweis interessant, dass man früher durchaus auch die Venus im Blick hatte, sogar in einem Kombinationsflug Erde-Mars-Venus-Erde. Habt Ihr das "schon gewusst?" --Asdert (Diskussion) 12:11, 20. Okt. 2018 (CEST)
      • @AxelHH: Mit 4,6 kB Inhalt, 2 Weblinks und 6 ENW ist der Artikel natürlich "dünner" als der zum Thema "Bemannte Marsflüge": Das macht ihn übersichtlicher und ja, die Untersuchungen und Berechnungen dazu waren schlicht nicht so intensiv. Und nach meinem Verständnis ist es durchaus Aufgabe einer Enzyklopädie, "ein paar uralte Pläne aus den 60ern" (!?) zu dokumentieren, das leistet der Artikel unter Verweis auf tiefergehende Onlinebelege. Zugleich stellt er Verbindungen zu den damals geplanten, später realisierten Mondflügen her und enthält weiterführende Verbindungen zu Projekten wie Skylab und Swing-by-Manövern, wie sie zwischenzeitlich in der unbemannten Raumfahrt genutzt werden. Mit dem Verweis und dem Link auf das Projekt Deep Space Transport ist ein Ausblick auf das Jahr 2033 drin. Dass weder die NASA noch die Russen zwischenzeitlich weiter an der bemannten Venusmission geforscht haben, sollte da kein Hinderungsgrund sein. --Roland Rattfink (Diskussion) 15:59, 29. Okt. 2018 (CET)
        Abwartend Ich finde das Lemma - obwohl natürlich zutreffend - irgendwie zweideutig-lustig :-)  Ich kenne mich mit der Materie nicht gut genug aus, um etwas über "zu dünn" etc. sagen zu können, als erste kurze Info finde ich den Artikel indes interessant. Mir als Uneingeweihten würde es allerdings zum Verständnis helfen, wenn da Entfernungen (Mars, Venus) angegeben würden, damit ich das beurteilen kann und evtl. auch etwas zum Unterschied der Oberflächen und Atmosphären, weil Mars und Venus ja aufeinander bezogen werden und damit man die speziellen Probleme verstehen kann. Das würde mir als Laiin weiterhelfen. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 18:14, 29. Okt. 2018 (CET)
      @Nicola: Zu Deinen Einwänden / Wünschen: Ich habe jetzt mal die Minimalentfernungen Erde-Venus und Erde-Mars von rund 38 bzw. 55 Millionen Kilometern in die Einleitung geschrieben, die ich aus den Artikeln Venus (Planet) und Mars (Planet) übernommen habe; die Entfernungsangaben der Wissenschaftler in Astronomische Einheiten hilft einem Laien ja nicht wirklich weiter. Ferner habe ich auf die ähnliche Aufgabenstellung beim bemannten Marsflug verlinkt. Gleichwohl: Die Minimalentfernung ist natürlich nur ein einfacher Anhaltspunkt: Durch die unterschiedlichen Umlaufgeschwindigkeiten und Längen der Umlaufbahnen von Venus, Erde und Mars variieren die Abstände untereinander stark, s. die Planetenartikel, das würde in diesem Artikel hier aber sicher zu weit führen. Ansonsten: Ausweislich des Artikels geht es ja "nur" um projektierte Vorbeiflüge bzw. um Umrundungen und dies in Entfernungen, bei denen die Oberfläche und die Atmosphäre keine Rolle spielen. Bei Interesse finden sich auch diese Angaben leicht in den Infoboxen bzw. Abschnitten zu den Planeten. Der Artikel fokussiert sich also m. E. zu Recht auf die Geschichte und die Technik. Deine weitergehenden Ideen / Überlegungen sollten m. E. kein Grund sein, auf eine Präsentation zu verzichten. Sofern hiermit nicht ausgeräumt, sollten wir tatsächliche oder vermeintliche Lücken weiter auf der Artikeldisk. besprechen. Gruß, --Roland Rattfink (Diskussion) 12:08, 5. Nov. 2018 (CET)
      Danke Benutzer:Roland Rattfink für die Erweiterung. Ich bin mir aber nicht sicher, ob dadurch nicht ein falsches Bild entsteht. Es ist eben nicht so, dass man wartet, bis die beiden Planeten auf ihren Kreisbahnen den minimalen Abstand haben, um von der kurzen Entfernung zu profitieren. Die Wirklichkeit ist komplizierter, und man wählt eine langgezogene Ellipse. Je länger diese Ellipse ist, desto weniger Energie braucht man, desto länger ist aber auch die Flugdauer. Hier ein Bild mit einer Flugbahn zum Mars. Zur Venus gilt das gleiche Prinzip, nur nach innen statt nach außen. Zur Venus braucht man weniger Energie, weil die Venusbahn dichter an der Erdbahn liegt als die Marsbahn (Bild hier, linke Hälfte). Ich habe mir lange überlegt, wie man die Anfrage von Benutzer:Nicola kurz beantworten kann, ohne gleich tief in die Physik einzusteigen. Ich habe nichts gefunden. --Asdert (Diskussion) 11:12, 6. Nov. 2018 (CET)
      Die Aussage, zur Venus wird weniger Energie benötigt, weil sie näher ist, würde ich aber noch einmal stark nachrechnen, bevor ich sie irgendwo hinschreibe (mit solchen Vierkörperproblemen Sonne-Erde-Venus-Raumschiff will man als Physiker aber nichts zu tun haben). Spontan eingefallene weitere Parameter wären Exzentrizität und Masse des Planeten. Und natürlich sollte man beachten, dass die Venus in die andere Richtung liegt. --Blaues-Monsterle (Diskussion) 11:32, 6. Nov. 2018 (CET)
      @Blaues-Monsterle, Asdert:
      • Solch heikle Aussagen, wie von Blaues-Monsterle angesprochen, stehen deshalb ja auch zu Recht nicht im Artikel. Die Zusammenhänge sind äußerst komplex und natürlich fließen darin Fragen zu den Punkten Energiebedarf, Reisedauer und verschiedene Möglichkeiten mit ein, die Gravitation von Planeten und der Sonne zum Schwungholen zu nutzen. Der vorgeschlagene Artikel wäre für solche Erläuterungen aber m. E. der falsche Ort; sein Vorteil ist gerade die Überschaubarkeit und Allgemeinverständlichkeit, was ihn in seiner jetzigen Form für die SG?-Rubrik und die HS-Präsentation prädestiniert.
      • Für Nicolas Fragen gibt es ergänzend die Artikel Interplanetare Navigation (baue ich gleich noch ein) und Swing-by; ein noch fehlender Artikel Interplanetare Raumfahrt könnte die übergeordneten Zusammenhänge, gerade auch technisch, weiter vertiefen. Die Nutzung von Blaulinks scheint mir hier der bessere Weg, als den vorgeschlagenen Artikel um Punkte zu ergänzen, die redundant zu bereits Vorhandenem wären und die ihn unnötig akademisch-kompliziert machen würden.
      • Zu den von Asdert verlinkten Grafiken: Es wäre sehr schön, wenn es die Erde-Mars-Grafik auch - quasi spiegelbildlich nach innen - für einen Erde-Venus-Flug gäbe, da scheint aber auf Commons wohl nichts Vergleichbares verfügbar zu sein. --Roland Rattfink (Diskussion) 13:37, 6. Nov. 2018 (CET)
      Wohl eher Hohmann-Transfer als Swing-by. --Blaues-Monsterle (Diskussion) 13:42, 6. Nov. 2018 (CET)
      Auf Hohmann-Transfer war ich parallel auch gestoßen, auch den Artikel Bi-elliptischer Transfer, ist jetzt auch beides in der Einleitung verlinkt. @Asdert: Bitte schaue mal, ob ich (als Laie) das korrekt widergegeben habe. Swing-by stand bereits belegt im Artikel, um den Vorbeiflug an der Venus zur Beschleunigung zu nutzen und dadurch die Reisezeit und den Energiebedarf auf dem Weg zum Mars zu verringern. --Roland Rattfink (Diskussion) 15:15, 6. Nov. 2018 (CET)
      Danke für die Erläuterungen - ich bin jetzt unschlauer als zuvor :) --
      Graffiti auf dem Blatt eines Balsamapfels

      Ein weiterer „Apfel“-Artikel, der einige spannende Informationen bietet. Der Autor Furfur ist einverstanden. --Redrobsche (Diskussion) 20:03, 19. Okt. 2018 (CEST)

      Teaservorschläge
      • Auf den Blättern des Balsamapfels werden häufig Graffitis hinterlassen.

      Andere Teaservorschläge:

      Frucht des Balsamapfels
      1. Spanische Kolonialsoldaten in der Karibik verwendeten die Blätter des Balsamapfels zum Kartenspiel.
      2. Die Früchte des Balsamapfels sind ungenießbar. Mit nebenstehendem Bild.
      3. Mit dem „Balsam“ des Balsamapfels wurden früher Boote abgedichtet.
      4. Aufgrund seines Wachstumsverhaltens erhielt der Balsamapfel den englischen Trivialnamen Scotch attorney („Schottischer Rechtsanwalt“).

      --Furfur Diskussion 20:18, 19. Okt. 2018 (CEST)

      Meinungen zum Vorschlag

      Symbol support vote.svg Pro Den ersten, zweiten und vierten Teaser finde ich interessant. -- Triple C 85 |Diskussion| 15:01, 20. Okt. 2018 (CEST)

      Vorschlag:

      Motorsportartikel gehen hier üblicherweise auch immer recht gut: Ein neuer Artikel aus der Feder von Benutzer:Matthias v.d. Elbe zu einem Rennfahrer, der nach seiner Fahrerkarriere offenbar in die Illegalität abdriftete und die Formel 1 ins Zwielicht brachte. Ja, ich bin mir der Problematik auch des postmortalen Persönlichkeitsrechtes bewusst. Aber die Quellen, die Walz alias Walldorf mit Kriminalität und Kapitalverbrechen in Verbindung bringen, sind zahlreich und die Autoren erscheinen insgesamt hinreichend verlässlich. Soweit geboten wird der Konjunktiv verwendet bzw. das Ergebnis der Recherchen von Journalisten und Strafverfolgungsbehörden als eine naheliegende denkbare Schlussfolgerung (von mehreren möglichen) dargestellt. Insgesamt ein m. E. nicht auf Effekthascherei, sondern - wie von Matthias gewohnt - klar auf objektive Darstellung ausgerichteter Artikel zu einer Geschichte, die der Formel 1 seinerzeit unerwünschte Publicity bereitete. Der Hauptautor ist informiert und ausdrücklich einverstanden. --Roland Rattfink (Diskussion) 19:52, 20. Okt. 2018 (CEST)

      Teaservorschläge
      • Sein Formel-1-Engagement brachte die Polizei auf die Spur von Klaus Walz.
      • Aufgrund der Verstrickungen des Ex-Rennfahrers Klaus Walz erhielt der Rennstall Larrousse in der britischen Presse den Spottnamen „Murder Racing Inc.“ (Oder verkürzt:)
      • Der Ex-Rennfahrer Klaus Walz investierte in die „Murder Racing Inc.“
      • Ein Investment des Ex-Rennfahrers Klaus Walz machte das Larrousse-Team zu „Murder Racing Inc“.--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 13:06, 21. Okt. 2018 (CEST)
      Meinungen zum Vorschlag
      • Symbol oppose vote.svg Contra, mir wird da zu viel Spekuliertes erzählt. --Siesta (Diskussion) 21:51, 21. Okt. 2018 (CEST)
      OK, Retourkutsche. Ich hab's verstanden. Wenn Sie das brauchen.... Für alle anderen: Die zentralen Aussagen des Artikels sind belegt.--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 17:34, 22. Okt. 2018 (CEST)
      Ich meine vor allem das hier: Der Name Klaus Walz erschien 1992 wieder in den internationalen Medien, diesmal im Zusammenhang mit mehreren Tötungsdelikten und anderen schweren Verbrechen. Fachpublikationen gehen üblicherweise davon aus, dass dieser mutmaßliche Straftäter Klaus Walz mit dem früheren Rennfahrer Klaus Walz identisch ist;[26][1] vereinzelt wird das allerdings auch angezweifelt.[27] Für mich klingt das nach Nix genaues weiß man nicht. liebe Grüße, --Siesta (Diskussion) 19:04, 22. Okt. 2018 (CEST)
      Die meisten Quellen gehen explizit von einer Identität des Rennfahrers und des Verbrechers aus, einzelne tun es nicht. Genau das gibt der Artikel wieder. Da sehe ich keine „Spekulation“, und „viel Spekulation“ schon mal gar nicht. Wenn das nicht reicht, kann ich nicht helfen.--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 20:06, 22. Okt. 2018 (CEST)
      • Symbol support vote.svg Pro. Interessanter Artikel – wahrscheinlich nicht nur für Motorsportinteressierte. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 18:55, 22. Okt. 2018 (CEST)
      • Noch ein Wort zu Siestas Einwand ("zu viel Spekuliertes"): Ich halte den Einwand für unbegründet. Die absolute Mehrzahl der Quellen ist sich einig, dass die ins kriminelle Milieu abgeglittene, zuletzt als Investor unter anderem Namen aufgetretene Person dieselbe ist wie der frühere Rennfahrer. Allein Sawart zweifelt dies mit dem Hinweis an, ein solches Verhalten von Walz wäre hochgradig riskant und leichtfertig gewesen. Es ist eine subjektive Wertung eines einzelnen, der ein rein rationales Verhalten von Walz unterstellt. Ich denke, Matthias hat das zutreffend und gut dargestellt: "Vereinzelt" heißt hier wirklich "absolute Mindermeinung" und eine solch differenzierte Darstellung ist angesichts der Schwere der Vorwürfe auch geboten. Umgekehrt wären die Strafverfolgungsbehörden und "Qualitätsmedien" nicht mit solchen Berichten an die Öffentlichkeit gegangen, wenn es nicht genügend objektive Anhaltspunkte dafür gegeben hätte. Und angesichts der Wellen, die das damals geschlagen hat, wären der Ex-Rennfahrer Walz oder seine Familie sicher an die Öffentlichkeit gegangen, wenn es eine bloß zufällige Namensgleichheit bzw. Personenverwechslung gewesen wäre. Ergo: Ein gut recherchierter Artikel, objektiv, differenziert und ungewöhnlich umfangreich belegt, was im Hinblick auf die Schwere der Vorwürfe hier aber auch geboten war. Interessant für Motorsportfans, spannend als Crime-Story, tiefgründig durch die Einblicke ins damalige Investmentgeschäft sowie die krude Verbindung von Motorsport, Geld und Moral. --Roland Rattfink (Diskussion) 13:17, 29. Okt. 2018 (CET)

      Eigenvorschlag:

      Und noch eine sportliche Höchstleistung. --Clemens Stockner (Diskussion) 13:13, 21. Okt. 2018 (CEST)

      Liv Sansoz am El Capitan
      Teaservorschläge
      • Liv Sansoz bestieg in anderthalb Jahren alle Viertausender der Alpen.
      Meinungen zum Vorschlag
      • „ Die begeisterte Leserin von Alpinliteratur“ nennt ihre „Inspiration“. Das klingt aber nicht enzyklopädisch. Da sind einige solcher Stellen. Das Thema ist aber interessant, kann man ja noch dran arbeiten, --Siesta (Diskussion) 21:45, 21. Okt. 2018 (CEST)
      Hab ein paar Umformulierungen vorgenommen, sollte jetzt passen. --Clemens Stockner (Diskussion) 19:39, 23. Okt. 2018 (CEST)
      •   Abwartend Der "Rekord" ist im Extremsportbereich immer so eine Sache, da weitgehend selbstdefiniert. Hier handelt es sich um das Unterfangen, als Frau alle 82 Viertausender der Alpen möglichst schnell besteigen, dabei sowohl Auf- als auch Abstieg per Ski, zu Fuß oder mit dem Gleitschirm vollständig selbst bewältigen. Mit diesen Parametern (Geschlecht, Gebiet, Höhe, Art des Auf- und Abstiegs) könnte man tausende Rekorde konstruieren. zudem sind die Rekorde nur mit ihrer Homepage (Fußnote 9) und ihrem Sponsor-Youtube-Channel (Fußnote 6) belegt. Damit will ich die Fakten gar nicht anzweifeln, aber das spricht für wenig Rezeption dieser privat gesteckten Extremsportziele. --Minderbinder 11:35, 9. Nov. 2018 (CET)
      • Trotzdem eine beeindruckende, relevanzstiftende Sportkarriere. Der Teaser bezieht sich ausdrücklich nicht auf die fragwürdigen Superlative. Nach sprachlicher Überarbeitung (vgl. Einwand von Siesta) gern Symbol support vote.svg Pro. --Dk0704 (Diskussion) 12:39, 13. Nov. 2018 (CET)

      Eigenvorschlag:

      --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 12:58, 23. Okt. 2018 (CEST)

      Tomasz Stankiewicz (1923)
      Teaservorschläge
      1. Der Radrennfahrer Tomasz Stankiewicz war einer von 378 Polen, die im Juni 1941 1940 von den Deutschen bei Palmiry ermordet wurden. (Nicola)
      2. Der Radrennfahrer Tomasz Stankiewicz war einer von zahlreichen Polen, die der AB-Aktion zum Opfer fielen.
      3. Der Radrennfahrer Tomasz Stankiewicz war einer von 378 Polen, die im Juni 1941 1940 von den deutschen Besatzern bei Palmiry ermordet wurden. (Nicola)
        Das ist auch nicht schlecht, allerdings werden nicht zwei Begriffe verlinkt. Dadurch bleibt dann unklar, um was es geht. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 16:20, 23. Okt. 2018 (CEST)
      4. Tomasz Stankiewicz gewann 1924 mit dem Bahn-Vierer die erste Olympiamedaille für Polen im Radsport und wurde 1940 von deutschen Besatzern bei Palmiry ermordet. AC
      5. Der polnische Olympiasiegeronike Tomasz Stankiewicz wurde 1940 von deutschen Besatzern bei Palmiry ermordet. (dk)
      Er war nicht "Olympiasieger" :) --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 17:55, 1. Nov. 2018 (CET)
      Meinungen zum Vorschlag

      Symbol support vote.svg Pro zum Artikel, Teaser und Bild. -- Triple C 85 |Diskussion| 15:34, 23. Okt. 2018 (CEST)

      Symbol oppose vote.svg Contra nach einem persönlichen Eindruck. Mich stören die vielen Radsport-Artikel auf der HP zunehmend. Fiona (Diskussion) 16:01, 23. Okt. 2018 (CEST)

      Unabhängig von der Anzahl der Radsportartikel: Speziell bei diesem Artikel geht es um deutlich mehr als nur Radsport. Ich finde ihn gut geeignet für die Hauptseite bei schon gewusst?, da er auf die AB-Aktion usw. aufmerksam macht. Vielleicht könnte das auch im Teaser verpackt werden. Gruß -- Triple C 85 |Diskussion| 16:11, 23. Okt. 2018 (CEST)
      (nach BK) @Fiona B.: Diffs. für diese Behauptung? --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 16:12, 23. Okt. 2018 (CEST)
      Seit wann muss man Diffs. für als persönliche Eindrücke gekennzeichnete Aussagen bringen? --´ 16:20, 23. Okt. 2018 (CEST)
      Ich habe mich mal an einem zweiten Teaser versucht, der neugierig macht und nicht zu viel verrät. Das mit dem Rennradfahrer könnte man auch weglassen, muss man aber nicht. -- Triple C 85 |Diskussion| 16:17, 23. Okt. 2018 (CEST)
      Der "Radrennfahrer" kann ruhig stehen bleiben, da die vermeintliche Häufung von Radsport-Artikeln imo nicht zutrifft - und es sich bei den Radsport-Artikeln, zumindest bei denen aus meiner Tastatur, in der Regel nicht primär um den Radsport dreht. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 16:20, 23. Okt. 2018 (CEST)
      • Symbol support vote.svg Pro, tragisches Schicksal, angemessen dargestellt. --Dk0704 (Diskussion) 16:58, 23. Okt. 2018 (CEST)
      • i Info: Wenn ich nichts übersehen habe, wurde bei SG? zuletzt am 17. Juli mit Ernst Berliner ein Radsportler präsentiert. Letzter Artikel mit Bezug zum Radsport war die Velorennbahn St. Gallen Anfang Oktober im Rahmen des St.-Gallen-Specials. --Dk0704 (Diskussion) 17:05, 23. Okt. 2018 (CEST)
      Wobei ja auch bei Ernst Berliner nicht dessen Tätigkeit als Radsportler bzw. als Manager im Fokus stand, sondern das Schicksal seiner Familie in der NS-Zeit sowie seine Aufklärungsversuche um den Tod von Albert Richter. Der Film Tigersprung über Berliner, der für mich Anlass für den Artikel war, hat übrigens am Samstag die Auszeichnung Goldene Kurbel beim International Cycling Film Festival in Herne erhalten. Ich habe hier noch nie einen Radsport-Artikel vorgestellt, der allein auf Erfolge und Medaillen abstellte. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 17:58, 23. Okt. 2018 (CEST)
      • Symbol support vote.svg Pro tragisches Schicksal, mir völlig unbekannt. Nächste Woche bin ich in Warschau, vielleicht schaffe ich es dann nach Palmiry (kannte ich bis jetzt auch nicht). btw: es geht hier nicht nur um Radsport. Sondern auch um eine brutale Aktion der Nazis, die man durchaus ins Gedächtnis rufen kann. --Koyaanisqatsi01 (Diskussion) 00:39, 24. Okt. 2018 (CEST)
      • * Symbol support vote.svg Pro solide geschriebener Artikel, nach obiger Info auch objektiv keine Themenhäufung vorhanden, thematisch für SG geeignet. --Alraunenstern۞ 15:37, 24. Okt. 2018 (CEST)
      Wenn dann bitte mit dem 2. Teaser. Die Formulierung „wurde von den Deutschen umgebracht“ finde ich nicht sinnvoll. --Furfur Diskussion 12:43, 27. Okt. 2018 (CEST)
      @Furfur: Warum nicht? Ich finde diese Info wichtig. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 18:26, 29. Okt. 2018 (CET)
      @Nicola: Mir geht’s um die Formulierung, nicht um die Grundaussage. Von den Deutschen, den Russen, den Amerikanern wird kein Verbrechen begangen, sondern z. B. von den Nazis, der Gestapo, den Bolschewisten, der GPU, usw. usw., und selbst da muss man manchmal noch differenzieren. --Furfur Diskussion 18:53, 29. Okt. 2018 (CET)
      @Furfur: Die Differenzierung erfolgt im Artikel, für einen (kurzen) Teaser finde ich das nicht notwendig. Da es aber auch Massenmorde durch die Russen in Polen gab, sollte man schon klarstellen, wo die Täter zu finden waren. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 19:00, 29. Okt. 2018 (CET)
      @Nicola: es gab keine Massenmorde durch die Russen. Du hast mein Argument anscheindend nicht verstanden. --Furfur Diskussion 19:02, 29. Okt. 2018 (CET)
      Es waren ja auch "Sowjets" :) - doch ich habe Dein Argument schon verstanden. Dann mach doch mal einen alternativen Vorschlag. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 19:07, 29. Okt. 2018 (CET)
      Wie wäre es mit „deutschen Besatzern“ oder „deutscher Besatzungsmacht“? --Redrobsche (Diskussion) 19:24, 29. Okt. 2018 (CET)
      In diese Richtung gingen auch meine Überlegungen. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 19:40, 29. Okt. 2018 (CET)

      Symbol support vote.svg Pro Leider war er einer von 70.000 die 1939/40 systematisch ermordet wurden, darunter hunderte Priester allein im Bistum Pelplin. Mich stört deshalb die 378. --1rhb (Diskussion) 00:30, 1. Nov. 2018 (CET)

      Nun, an diesen beiden Tagen wares es eben genau 378. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 15:04, 1. Nov. 2018 (CET)

      Symbol support vote.svg Pro Guter Artikel. Bild gut. Teaserauswahl reichlich. Atomiccocktail (Diskussion) 16:33, 1. Nov. 2018 (CET)

      Eigenvorschlag:

      SBB-Reisezugwagen mit Luftreifenfahrwerk

      In den 1950er-Jahre prüften die Schweizerischen Bundesbahnen den Einsatz von luftbereiften Eisenbahnwagen. Das Kurisoum bewährte sich nicht, im Besonderen nicht, weil die ultraleichten Wagenkasten dröhnten. Ohne die Luftreifen-Fahrwerke waren aber die Wagen trotzdem noch bis in die 1980er-Jahre im Einsatz. (nicht signierter Beitrag von Pechristener (Diskussion | Beiträge) 19:18, 23. Okt. 2018‎)

      Teaservorschläge
      Symbol support vote.svg Pro Der Vorschlag gefällt mir gut. ※Lantus 11:56, 25. Okt. 2018 (CEST)
      Mir gefällt auch der Vorschlag von Atomiccocktail - natürlich. Ist das doch genau die Art von Teasern, die mir generell gefallen, aber gegen die in letzter Zeit stark polemisiert wurde. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 12:00, 25. Okt. 2018 (CEST)
      Meinungen zum Vorschlag
      • Für Leser aus Deutschland dürfte das kein Problem sein, aber "Pneu-Wagen mit Luftreifen" sind für Schweizer ein unnötiger Pleonasmus. Daher halte ich die Teaservorschläge 2 und 3 für weniger gelungen. --Andibrunt 09:14, 24. Okt. 2018 (CEST)
        Pleonasmus, ja, da hast du Recht. Habe mal die beiden Teaser durchgestrichen und einen neuen hingeschrieben. --Pechristener (Diskussion) 02:24, 25. Okt. 2018 (CEST)
      • Symbol support vote.svg Pro Vor allem mit Blick auf aktuelle Diskussionen um Bahnlärm sehr interessant. Ich würde den neutralen ersten Teaser nehmen. Die folgenden negativen Formulierungen gefallen mir nicht. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 14:24, 25. Okt. 2018 (CEST)
      • Symbol support vote.svg Pro - aber Contra zum Teaser mit dem «Dröhnen» (das steht nicht im Artikel). Wenn man die jaulenden S-Bahn-Züge bedenkt, die die DB ihren Kunden zumutet, wäre das Entgleisen bei Schnee eine wahrscheinlichere Erklärung für den Rückbau. --1rhb (Diskussion) 00:01, 1. Nov. 2018 (CET)
      Gestrichen. Stand aber vor ein paar Tagen so zumindest sinngemäß drin, sonst wäre ich nicht auf den Vorschlag gekommen. --Dk0704 (Diskussion) 10:04, 5. Nov. 2018 (CET)

      Eigenvorschlag:

      Liv Sansoz am El Capitan

      Beschreibung
      Hugo Princz wurde war ab 1942 Häftling in nationalsozialistischen KZs und musste Zwangsarbeit leisten. Er war seit seiner Geburt (1922) amerikanischer Staatsbürger. Nach der Befreiung aus der Haft verweigerten ihm deutsche Behörden mit Verweis auf die Bestimmungen des Bundesentschädigungsgesetzes Entschädigungszahlungen. Erst Mitte der 90er Jahre, nachdem er die Bundesrepublik und vier deutsche Großunternehmen verklagt hatte, willigten die Beklagten ein und zahlten. Atomiccocktail (Diskussion) 14:49, 24. Okt. 2018 (CEST)

      Teaservorschläge
      Meinungen zum Vorschlag
      • ...

      @ Nicola: Danke für die schnelle Alternative, aber der Holocaust war ja ein über D hinausreichender Vorgang. Auch für HP, er war Häftling im Generalgouvernement (das nie zum Reich zählte). Das D. führt also in die Irre, denke ich.

      Ok, zutreffend. Ich wollte versuchen, den Gegensatz zwischen Nationalität und Ort im Teaser unterzubringen. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 15:03, 24. Okt. 2018 (CEST)

      Symbol support vote.svg Pro Artikel. Mir fehlen im Mittelteil Belege, die könnte man nachtragen, und es gibt Passagen, die mir persönlich etwas zu theatralisch formuliert sind. Aber das ist Geschmackssache. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 15:10, 24. Okt. 2018 (CEST)

      Zur Beleglage. Sie finden sich als Verweise auf das Oral-History-Interview. Oder siehst du an bestimmter Stelle, etwas, was dir nicht belegt scheint? Dann sehe ich noch mal drüber. Atomiccocktail (Diskussion) 15:19, 24. Okt. 2018 (CEST)
      Sorry, ich bin da etwas pingelig. In diesem Abschnitt "Situation im Slowakischen Staat" fände ich Belege zu einzelnen Absätzen hilfreich. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 15:21, 24. Okt. 2018 (CEST)
      Hab ich mit FN 8 abgedeckt. Denke ich. Atomiccocktail (Diskussion) 15:28, 24. Okt. 2018 (CEST)
      @Atomiccocktail. Ich finde das nicht ausreichend, aber vielleicht sehen das andere anders. In diesem Punkt sind die hier engagierten Benutzer durchaus sehr verschiedener Ansicht. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 17:41, 24. Okt. 2018 (CEST)
      Meinungen zum Bild
      • Das Bild ist lt. Beschreibung aus einer Zeitung abfotografiert. Ich fürchte da Urheberprobleme. --Dk0704 (Diskussion) 20:34, 24. Okt. 2018 (CEST)
      Angeblich eine Militärzeitung. Urheberrechtsprobleme sind hier bislang spekulativ. Atomiccocktail (Diskussion) 22:42, 24. Okt. 2018 (CEST)

      Eigenvorschlag:

      Teaservorschläge

      Zwei kurze und prägnante Artikel. --Jakob Gottfried (Diskussion) 17:51, 24. Okt. 2018 (CEST)

      • Während Rheinland-Pfalz lediglich einen Mittelpunkt hat, verfügt das Saarland über zwei.
      • Rheinland-Pfalz hat einen, das Saarland zwei. Persönliche Präferenz.
      • Das Saarland hat zwei Mittelpunkte, Rheinland-Pfalz begnügt sich mit einem.
      • Trotz achtmal größerer Fläche hat Rheinland-Pfalz nur halb so viele Mittelpunkte wie das Saarland.
      Meinungen zum Vorschlag
      • Symbol oppose vote.svg Contra Rheinland-Pfalz hat einen Mittelpunkt - Diese Information bietet mir jetzt nicht so den ganz großen Aha-Effekt im Sinne von Schon gewusst? :-/ --Dk0704 (Diskussion) 20:37, 24. Okt. 2018 (CEST)
      • Symbol oppose vote.svg Contra Ich finde beide Artikel zu langweilig für die Hauptseite. --Minderbinder 23:26, 30. Okt. 2018 (CET)
      • Symbol oppose vote.svg Contra Das stimmt so überhaupt nicht, denn Rheinland-Pfalz hat genauso zwei Mittelpunkte, von denen der eine nicht markiert oder publiziert ist. (Hinzu kommen zwei für Rheinhessen, zwei für die Pfalz ohne - zwei mit der Saarpfalz ...) und dann hat die Pfalz auch noch die Weltachs(e)! --1rhb (Diskussion) 23:55, 31. Okt. 2018 (CET)
      • Contra auch zum fünften Teaser, den der eine Mittelpunkt ist geographisch, der zweite mathematisch ermeittelt. --1rhb (Diskussion) 00:07, 1. Nov. 2018 (CET)

      Vorschlag:

      Bodenreste vom Torbereich des Kastells Ardoch
      Teaservorschläge
      • Das römische Kastell Ardoch wurde ab dem 17. Jahrhundert regelmäßig in Veröffentlichungen von lokalen Intellektuellen erwähnt.
      • Das römische Kastell Ardoch lag nahe den schottischen Highlands.
      • Das Kastell Ardoch gehörte zum nördlichsten Grenzsystem des Römischen Reiches.--AxelHH (Diskussion) 00:19, 26. Okt. 2018 (CEST)
      • Das Kastell Ardoch im heutigen Schottland gehörte zum nördlichsten Grenzsystem des Römischen Reiches. (AC)
      Meinungen zum Vorschlag
      • Symbol support vote.svg Pro Schöner Artikel über dieses Artefakt der Römerzeit weit oben in Schottland, das ich pers. im Teaser nennen würde.

      Eigenvorschlag:

      Der Taler auf die Einnahme von Gotha ist ein Zeitdokument der als letzter Landfriedensbruch geltenden Grumbachschen Händel. Die beschriebene grausame Bestrafung der „Ratgeber“ und „Mitverantwortlichen“ stammt ursprünglich aus einer, so Tentzel (1714) „völligen Beschreibung dieses Gothaischen Krieges“ die im darauf folgenden Jahr (1568) in Straßburg entdeckt wurde. Bitte mit Bild, ggf. warten bis das passt. --Weners (Diskussion) 14:00, 26. Okt. 2018 (CEST)

      Taler auf das grausame Trauerspiel
      Teaservorschläge
      Meinungen zum Vorschlag
      • ...

      Eigenvorschlag:

      Kowloon Park

      Heute etwas über eine bekannte und hübsche Grünanlage im Fernen Osten - mit einer ungewöhnlichen Geschichte... Danke, -jkb- 20:51, 26. Okt. 2018 (CEST)

      Teaservorschläge
      • Von einer Kaserne zum Freizeitpark zur Parkanlage: der Kowloon Park ist die größte Grünanlage in Kowloon, Hong Kong.
      duplizismus beseitigt, s. unten, -jkb- 19:09, 8. Nov. 2018 (CET) :
      • Von einer Kasserne zur Parkanlage: der Kowloon Park ist die größte Grünfläche in Kowloon, Hongkong.
      • Einen Freizeitpark Parkanlage, wo einst Kanonen den Feind vertreiben sollten, gibt es in Hongkong.
      Meinungen zum Vorschlag

      Symbol support vote.svg Pro Den Artikel hättest Du Dir ja noch bis zum Asiatischen Monat aufsparen könnnen :-). Ein bis zwei zusätzliche Bilder fände ich ganz nett. Dieses gefällt mir als Übersicht auch ganz gut. Eine Karte wäre auch nicht schlecht, aber mit öffentlich zugänglichen Karten sieht es wohl in Hong Kong generell nicht so gut aus. --Furfur Diskussion 13:05, 27. Okt. 2018 (CEST)

      Danke, ich kannte es noch nicht, und dabei habe ich am selben Tag insg. vier Stück angelegt... Dennoch bin ich jetzt mit bald zehn Stück dabei :-) -jkb- 17:29, 27. Okt. 2018 (CEST)
      Ja das Bild ist gut, insbes. die Moschee unten links ist auch gut zu sehen, keine Ahnung aber, ob das Bildformat so passend ist - ? -jkb- 17:29, 27. Okt. 2018 (CEST) - eingebunden, geht eigentlich sehr gut, denke ich. -jkb- 18:41, 27. Okt. 2018 (CEST)

      Den Begriff Freizeitpark finde ich hier bei den Teasern zu ungenau bzw. irreführend, die meisten denken da wohl eher an Einrichtungen wie das Phantasialand oder den Europa-Park Rust, im Artikel ist das besser gelöst. Insofern Symbol oppose vote.svg Contra zu den bisherigen beiden Teaservorschlägen in ihrer derzeitigen Form, aber grundsätzlich Symbol support vote.svg Pro zum Artikel, der gut überschaubar ist und sich mit einer hier selten vertretenen Region befasst. --Roland Rattfink (Diskussion) 11:49, 29. Okt. 2018 (CET)

      Ich habe daraus erst einmal Parkanlage gemacht, erhebe aber auf die Teaser keineswegs Copyright - man darf weiter abändern... Danke, -jkb- 18:19, 29. Okt. 2018 (CET)
      Ich finde den erstgenannten Teaser besser als den zweiten. Symbol support vote.svg Pro --Christian140 (Diskussion) 20:45, 29. Okt. 2018 (CET)
      Ich mache mich hier noch Gedanken, wie ich die zumindest phonetische Dopplung Parkanlage / Grünanlage wegbekomme :-) -jkb- 00:32, 31. Okt. 2018 (CET)

      Eigenvorschlag:

      Ich schlage den neuen Artikel galoppierender Treibhauseffekt vor. Man könnte bspw. den Satz „Ein galoppierender Treibhauseffekt hat auf der Venus zur Verdunstung aller Ozeane geführt.“ Ich glaube, das das Phänomen für viele Leser unbekannt und interessant sein dürfte. An welchem Tag der Vorschlag erscheint, ist mir dabei eigentlich relativ egal :-) 80.71.142.166 10:27, 27. Okt. 2018 (CEST)

      Teaservorschlag

      Meinungen zum Vorschlag

      Artikel löschen!--Caramellus (Diskussion) 18:52, 27. Okt. 2018 (CEST)

      Fürs Löschen gibts keinen Grund (zumal ein simples "Artikel löschen" auch extrem konstruktiv und sachorientiert ist), aber für die Nominierung auch noch nicht. Der Artikel hat mittelfristig Potential für Schon gewusst, aber beim derzeitigen Artikelstand kommt die Nominierung bei weitem zu früh. Gut gemeinter Vorschlag: Diese Kandidatur erstmal zurückstellen und den Artikel weiter ausbauen. Wenn der Artikel ausgebaut ist, kann man in 3-4 Wochen noch mal einen neuen Vorschlag machen. Beim derzeitigen Artikelstand ist die Nominierung aber nicht sinnvoll. Dafür fehlt noch zu viel. Viele Grüße,
      Borgward RS

      Ich habe mal wieder einen Artikel über ein historisches, wahrscheinlich fast vergessenes Fahrzeug anzubieten.

      Teaservorschläge
      • Borgward baute nicht nur den Hansa 1500 und die Isabella, sondern auch Rennsportwagen.
      Meinungen zum Vorschlag
      • Symbol support vote.svg Pro sehr interessant. Ich hatte das Auto tatsächlich fast vergessen... Informativer Artikel, gut lesbar geschrieben. Ein schöner Vorschlag für "SG?".--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 19:50, 29. Okt. 2018 (CET)
      • Symbol support vote.svg Pro, danke, Lothar, für diesen schönen Artikel und das Schließen dieser Lücke in den Portalen:Motorsport bzw. Auto und Motorrad. Auch den sachlichen Teaser finde ich gut, stellt er doch den Gegensatz zwischen dem durchaus noch bekannten Hansa 1500 und der von vielen noch geliebten Isabella auf der einen Seite und andererseits dem weitgehend in Vergessenheit geratenen Motorsportengagement der Marke her. Gerne mehr solcher Artikel, auch für diese Rubrik, --Roland Rattfink (Diskussion) 13:16, 30. Okt. 2018 (CET)
      Danke, Roland . Im Zusammenhang mit der weiter oben geführten Diskussion um die Kreativität in Teasern fiel mir noch ein anderer ein, der allerdings nicht ernst gemeint ist. Siehe dort. Viele Grüße --Lothar Spurzem (Diskussion) 16:03, 30. Okt. 2018 (CET)

      Vorschlag:

      Schon gewusst, Süßstoff war mal der richtig harte Scheiß. Der Autor Torana ist einverstanden. --Redrobsche (Diskussion) 21:01, 29. Okt. 2018 (CET)

      Teaservorschläge
      Meinungen zum Vorschlag
      • Symbol support vote.svg Pro zu Teaser 1. Sehr interessant --Christian140 (Diskussion) 21:08, 29. Okt. 2018 (CET)
      • Im Moment eher nein. Der Artikel hat einen Gliederungsfehler und es wird nicht deutlich, welches Gewicht die Süßstoffproduktion für die Schweizer Volkswirtschaft hatte. Für das deutsche Kaiserreich ist der folgende Satz unklar und falsch: "...die Zuckerindustrie machte einen bedeutenden Anteil an den Steuereinnahmen des deutschen Staates aus." Mit Sicherheit wurde nicht die Industrie besteuert, sondern das Produkt. Wie hoch das Steueraufkommen relativ zu allen Steuereinnahmen des Kaiserreichs war, sollte mindestens näherungsweise mitgeteilt werden. "bedeutend" ist ein weasel word. Atomiccocktail (Diskussion) 21:50, 29. Okt. 2018 (CET)
      Hallo, Atomiccocktail und danke für den Kommentar. Mir ist aber nicht ganz klar, was du mit „Gliederungsfehler“ meinst, könntest du das vielleicht konkretisieren (vielleicht besser auf der Artikeldisk)?
      Zum inhaltlichen: ich kann nur versuchen, die Quellen wiederzugeben, die mir vorliegen. Litz: Tour de Süsse schreibt „Das Reich hat [...] den künstlichen Süssstoff verboten, um die eigene rübenverarbeitende und steuerzahlende Zuckerindustrie zu schützen.“ (Hervorhebg. durch mich). Merki: Die Zürich Connection spricht von „der Zuckerindustrie und an der von ihr entrichteten Steuer, die ihm in mehreren Ländern fünf bis zehn Prozent aller Staatseinnahmen eintrug“ (verrät aber nicht konkret, welche Länder das seien). Unternehmen zahlen durchaus auch selbst Steuern, ich halte das nicht für einen Fehler, wenn dir aber eine bessere Formulierung einfällt, gerne. Ich werde auf jeden Fall überlegen, wie ich evtl. die „5–10 %“ noch unterkriege.
      Was das „Wieselwort“ angeht: Litz schreibt „34 Prozent des Exports der chemischen Industrie der Schweiz sind Saccharin, der grösste Brocken“ und später „die Hälfte verlässt das Land legal“ (das ergäbe also ungefähr 15–20% der Exporte der Schweizer chem. Industrie). Das habe ich absichtlich ausgelassen, vor allem weil mir die konkrete Einordnung fehlt. Grüße TRN 3.svg hugarheimur 05:18, 30. Okt. 2018 (CET)
      Die Unklarheit über die gemeinten Länder und die hohe Bandbreite (5-10 Prozent) sprechen gegen die Validität dieser Quelle. Konkret ist ja das dt. Kaiserreich genannt. Hier wäre zu ermitteln, welches Volumen die Steuereinnahmen insg. hatten. Dann wäre zu ermitteln, welcher Anteil mit Zucker zu tun hat. Macht man das nicht, perpetuiert man ungeprüft irgendwelche Aussagen aus B-Schriften. B-Schriften sind solche, die rasch zusammengezimmert sind ohne methodologisch abgesichert zu sein; hier geht es ja um historiografische Aussagen, nicht um Geschichtsbilderbücher. Zur Schweiz: Wie groß ist das Volumenen des Schweizer Exports? Das wäre die erste Frage. Dann: Wie groß ist dabei der Anteil der chem. Industrie? Er so kann man ermessen, wie relevant Süßstoff war - denke ich. Der Gliederungsfehler ist: Es gibt ein Kap. 1.1, aber kein Kap. 1.2. Beste Grüße Atomiccocktail (Diskussion) 08:22, 30. Okt. 2018 (CET)

      Eigenvorschlag:

      Maida Vale

      Liebe Kolleginnen und Kollegen, hier als Eigenvorschlag ein Artikel über einen kleinen, kuscheligen Stadtteil Londons, der zu meiner Überraschung bislang zu Unrecht bei uns noch unbeschrieben war. Als Teaser bietet sich m.E. irgendeine Spielerei mit Little Venice/Venedig an; das bezieht sich dann auf den wohl prominentesten Teil des Quartiers.--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 13:02, 30. Okt. 2018 (CET)
      N.B.: Dies ist nach Klaus Walz (04.10.) der zweite Artikel aus meiner Feder, der zurzeit hier in der Warteschleife sitzt.--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 13:03, 30. Okt. 2018 (CET)

      Teaservorschläge
      Meinungen zum Vorschlag
      • Symbol support vote.svg Pro in jeder Hinsicht: Schönes Thema, gut geschrieben, toll bebildert, knackiger Teaser. Da werden Touri-Erinnerungen wach. --Roland Rattfink (Diskussion) 11:36, 31. Okt. 2018 (CET)
      • Symbol support vote.svg Pro Maida Vale sagt mir Nichts – aber nach Little Venice bin ich schon als Schüler hin. Deshalb unbedingt mit einem Venedig- oder Venice-Teaser. --1rhb (Diskussion) 08:42, 2. Nov. 2018 (CET)
      • Symbol support vote.svg Pro Sehr schöner Artikel, der ggf. noch mehr Einzelnachweise vertragen könnte.
        Eingangsfront von Duddingston House

        Da die Vorschlagsliste im Moment nicht allzu lang ist, wage ich einen dritten Vorschlag aus meiner Feder/Tastatur. -- Gruß Icone chateau renaissance 02.svg Sir Gawain Disk. 18:52, 30. Okt. 2018 (CET)

        Teaservorschläge
        Meinungen zum Vorschlag
        • Bei dem Adjektiv "venezianisch" im dritten Teaservorschlag bin ich mir nicht sicher, ob es richtig ist. Die Villen dieser Bauart standen nicht nur in Venedig, sondern in ganz Venetien.
        @Sir Gawain: Ich glaube, dann nennt man das "venetisch". --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 18:58, 30. Okt. 2018 (CET)
        Meinungen zum Bild
        • ...

        Eigenvorschlag:

        Heute die Biographie einer Frau, die sich per Zufall im Ausland befand, als ihre Familie durch die Gestapo verhaftet und in die Gaskammer geschickt wurde. Kein Bild vorhanden. Danke, -jkb- 22:59, 31. Okt. 2018 (CET)

        Teaservorschläge
        • Gretl Fischer entging dem Holocaust nur, weil sie im Ausland weilte, und wurde später zur Schriftstellerin, Literaturkritikerin und Universitätslehrerin.
        • Eine Schriftstellerin und Literaturkritikerin, die nur zufällig, anders als ihre Eltern, dem Holocaust entging.
        • Gretl Fischer entging dem Holocaust und arbeitete später in Kanada als Schriftstellerin, Literaturkritikerin und Universitätslehrerin. (AC)
        Meinungen zum Vorschlag
        • Symbol support vote.svg Pro Guter Artikel über das Schicksal und Wirken einer Emigrantin. Atomiccocktail (Diskussion) 13:07, 3. Nov. 2018 (CET)

        Eigenvorschlag:

        Phare des Pâquis

        Der einzige «echte» Leuchtturm der Schweiz.--1rhb (Diskussion) 23:38, 31. Okt. 2018 (CET)

        Teaservorschläge

        * Neben dem Phare des Pâquis gibt es nur einen nachgemachten Leuchtturm in der Schweiz.

        Meinungen zum Vorschlag
        • Das Wort Kuckucksuhr findet sich nicht im Artikel. Es müsste entweder der Teaser geändert werden oder in den Artikel das Wort Kuckucksuhr eingefügt werden. Von einem nachgemachten Leuchtturm, wie im Teaser bezeichnet, findet sich auch nichts wörtlich im Artikel. Das muss der Leser selbst rausfinden mit der Passage, dass es einen Leuchtturm für Werbezwecke an einem Pass gibt. Es wäre gegenüber dem Leser fair, ihn nicht erst kombinieren zu lassen sondern die Worte des Teasers möglichst wörtlich aus dem Artikel zu entnehmen. --AxelHH (Diskussion) 08:27, 1. Nov. 2018 (CET)
        • Zwei verbesserte Teaser. --1rhb (Diskussion) 08:38, 2. Nov. 2018 (CET)

        Eigenvorschlag:

        Arturo Nathan: Das Exil (1928)
        • Der Triestiner Maler Arturo Nathan wurde 1944 nach Biberach verschleppt.

        --Goesseln (Diskussion) 09:26, 1. Nov. 2018 (CET)

        Teaservorschläge
        • ...
        Meinungen zum Vorschlag
        • Leider erfährt man in dem Artikel nichts über sein künstlerisches Werk, obgleich doch Literatur dazu vorhanden ist. In der vorliegenden Version reicht die Qualität des Artikels imho nicht für eine Hauptseiten-Präsentation.Fiona (Diskussion) 11:29, 1. Nov. 2018 (CET)

        Eigenvorschlag:

        Margo Hayes (2018)

        Ein weiterer Artikel von mir über eine begnadete Kletterin. --KrätzchenEcho (Diskussion) 16:46, 1. Nov. 2018 (CET)

        Habe noch ein mögliches Bild ergänzt. Würde allerdings nicht unbedingt zum zweiten Teaser passen, da sie dort nicht bouldert. --KrätzchenEcho (Diskussion) 09:11, 2. Nov. 2018 (CET)

        Teaservorschläge
        • Bereits mit 19 Jahren schrieb Margo Hayes Klettergeschichte.
        • Der Name ihres Geburtsortes Boulder wurde später zu Margo Hayes großer Leidenschaft.
        • In ihrer Biographie meisterte die 20-jährige Margo Hayes höchste Schwierigkeiten. (AC)
        • Mit Biographie meisterte die 20-jährige Margo Hayes höchste Schwierigkeiten.
        Meinungen zu den Teasern
        • Den zweiten Teaser finde ich sachlich nicht zutreffend. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 12:31, 3. Nov. 2018 (CET)
        • Den dritten Teaser finde ich nicht gut, da er zwar auf die von ihr gemeisterte Route Biographie anspielt, aber In ihrer Biographie klingt für mich etwas steif und auch sachlich falsch. Daher zum dritten Teaser eine Alternative. Beim zweiten Teaser könnte man das Worte großer weglassen, womit er definitiv zutrifft, da Bouldern neben Lead ihre zweite, starke Disziplien ist.--KrätzchenEcho (Diskussion) 12:38, 3. Nov. 2018 (CET)
        @KrätzchenEcho: Aber es ist eben nicht der Name, der zu ihrer Leidenschaft wurde, ob groß oder nicht. Natürlich weiß man, was gemeint ist, aber der Teaser sagt etwas anderes aus. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 12:45, 3. Nov. 2018 (CET)
        @KrätzchenEcho: Natürlich spielt der Teaser mit Artikelinhalten. Das Steife der Formulierung kontrastiert mit der Beweglichkeit der der Athletin, der Begriff Biographie mit ihrer Jugendlichkeit. Meistern von Schwierigkeiten ist Aufgabe des Lebens; hier seht das jedoch für die Erfolge in Kletterwettkämpfen und auf extremen Routen. Atomiccocktail (Diskussion) 13:10, 3. Nov. 2018 (CET)
        • Teaser eins ist perfekt. Die anderen sind zu weit weg vom Artikelinhalt. Wir wollen die LEser*innen ja nicht völlig verwirren. --Dk0704 (Diskussion) 16:49, 3. Nov. 2018 (CET)
        Unabhängig davon, ob es hierzulande interessant ist zu wissen, was diese junge Amerikanerin macht, halte ich den ersten Teaser für gut. Er ist sachlich und dürfte genügend Anreiz zum Lesen geben. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 16:54, 3. Nov. 2018 (CET)
        Meinungen zum Vorschlag
        • ...
        Margo Hayes (2018)
        Meinungen zum Bild
        • Da es gerade eine Kletterin in ähnlicher Pose gab, würde ich eins (als Ausschitt) in ganz anderer Pose vorschlagen. --AxelHH (Diskussion) 20:03, 2. Nov. 2018 (CET)
        • Auf dem zweiten Bild erkennt man im kleinen Format fast nichts. Das erste sieht aus, als müsste es noch um 90° gedreht werden. --Dk0704 (Diskussion) 20:38, 2. Nov. 2018 (CET)
        • Ich schätze das erste ist richtig, weil sie an einem Überhang hochklettert. Habe jetzt beim zweiten Bild einen Ausschnitt reingesetzt. --AxelHH (Diskussion) 21:15, 2. Nov. 2018 (CET)
        • Ja das erste ist richtig gedreht, das zweite finde ich (mit Ausschnitt) auch sehr gut. Da der letzte Artikel über Janja Garnbret wahrscheinlich über einen Monat zurück liegen wird, wenn dieser Artikel auf der Startseite ist, fände ich es nicht schlimm, zwei ähnliche Fotos zu nehmen. Aber wie gesagt, das zweite passt auch sehr gut! --KrätzchenEcho (Diskussion) 12:23, 3. Nov. 2018 (CET)

        Eigenvorschlag:

        Stader Bronzeräder
        Teaservorschläge
        • 1919 fanden sich in Stade Wagenräder nicht nur unter der Straße sondern auch auf ihr.--Caramellus (Diskussion) 19:48, 4. Nov. 2018 (CET)
        • 1919 fanden sich in Stade Wagenräder nicht nur auf, sondern auch unter einer Straße. (Nicola)
        Die Wagenräder befanden sich 1919 definitiv unter der Straße und nicht auf ihr, wie der Teaser erzählt. --AxelHH (Diskussion) 19:57, 4. Nov. 2018 (CET)
        Guter Hinweis...habe verbessert. Wagenräder gehören zu einem Weg. Die aus Bronze gefundenen eben zu einem anderen Weg als Autoreifen .--Caramellus (Diskussion) 23:35, 4. Nov. 2018 (CET)
        Aus dem Artikel ergibt sich nicht, dass sich 1919 Wagenräder auf der Straße fanden, wer soll welche Räder auf der Straße gefunden haben? --AxelHH (Diskussion) 22:37, 4. Nov. 2018 (CET)
        Dein Ernst? Im Artikel steht doch Goebenstraße. Was wird damals wohl über jene Straße gerollt worden sein...etwa Wagenräder?--Caramellus (Diskussion) 23:35, 4. Nov. 2018 (CET)
        Da im Artikel nichts davon steht, dass damals Räder über die Straße gerollt sind, sollten solche Annahmen/Behauptungen/Spekulationen nicht in einen Teaser. --AxelHH (Diskussion) 22:28, 5. Nov. 2018 (CET)
        Meinungen zum Vorschlag

        Eigenvorschlag:

        Nachdem wir hier bereits vor kurzem Fußball in Gibraltar hatten, der Vorschlag: Fußball in Israel. Meiner Meinung nach ein höchstspannendes Thema, vor allem wegen der politischen Aspekte.--Bundesbirne (Diskussion) 14:02, 2. Nov. 2018 (CET)

        Teaservorschläge
        Meinungen zum Vorschlag
        Hallo unsignierter Romulus, in den Fußball in ... Artikeln ist es nicht üblich Frauenfußball detailliert zu nennen. Dafür gibt es u.a. Frauenfußball in ... Sieh dir doch einfach mal die Fußball in Europa-Artikel an, welche du in der Navigationsleiste unten im Artikel oder hier finden kannst: Navigationsleiste Fußball in Europa. Grüße --Bundesbirne (Diskussion) 14:58, 5. Nov. 2018 (CET)
        Aber du hast recht, da sie nicht komplett unterschlagen werden soll, hab ich mal einen Absatz eingefügt. --Bundesbirne (Diskussion) 18:42, 5. Nov. 2018 (CET)

        Vorschlag:

        Deckblatt des Gedichtbandes

        Sehr schöner Artikel über einen Gedichtband von Else Lasker-Schüler aus der Tastatur von Benutzer:Phänotyp. Ein passender Teaser ist mir noch nicht eingefallen. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 16:08, 2. Nov. 2018 (CET)

        Teaservorschläge
        Meinungen zum Vorschlag
        • Vielen Dank für den Vorschlag, der die Rubrik bereichert. Ich bin immer wieder erstaunt, über welche literarischen Werke es noch keinen Artikel gab. Der letzte Gedichtabnd von Lasker-Schüler versammelt einige ihrer schönsten Gedichte. Der Artikel wird dem gerecht. Er ist elegant und verständlich geschrieben. Vielleicht kann er Anregung sein, den Artikel über das titelgebende Gedicht zu überarbeiten. Fiona (Diskussion) 10:01, 3. Nov. 2018 (CET)
        • Dafür. Am besten eignet sich m. E. Nicolas zweiter Teaser-Vorschlag. Atomiccocktail (Diskussion) 12:36, 3. Nov. 2018 (CET)

        Eigenvorschlag:

        Garuda-Wisnu-Kencana-Statue

        Ein neuer Artikel aus dem Bereich Asien (passend zu Wikipedia:Asiatischer Monat 2018). --Salino01 (Diskussion) 07:37, 3. Nov. 2018 (CET)

        Teaservorschläge
        Meinungen zum Vorschlag
        • Schöner Text über ein relevantes neues Bauwerk; religiöse, politische und wirtschaftliche Bezüge werden deutlich gemacht. Atomiccocktail (Diskussion) 12:46, 3. Nov. 2018 (CET)
        • ja, gefällt mir auch; der Artikel befindet sich aber bis Ende November im Schreibwettbewerb Wikipedia:Asiatischer Monat 2018, daher abwarten. -jkb- 01:59, 5. Nov. 2018 (CET)
        • Symbol support vote.svg Pro, für das Abwarten gibt es keinen Grund (es gibt einen symbol. Preis, wenn man 4+ Artikel einreicht), eher noch im November bringen: Asiatischer Monat eben ... - Den zweiten Teaser eher nicht, die Inder haben eine 190-Meter-Statue. --1rhb (Diskussion) 13:29, 6. Nov. 2018 (CET)

        Eigenvorschlag:

        Stiftskeller mit Calatrava-Eingang

        --1rhb (Diskussion) 00:00, 4. Nov. 2018 (CET)

        Teaservorschläge
        • Am Welterbe des Stiftsbezirks St. Gallen wurde bis ins 21. Jahrhundert gebaut.
        • Das Welterbe des
          Landschaftsbild von Choe Buk

          Ein Artikel von Ulanwp. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 11:17, 4. Nov. 2018 (CET)

          Teaservorschläge
          Meinungen zum Vorschlag
          • Symbol support vote.svg Pro Interessanter Artikel mit schöner Bebilderung. --Furfur Diskussion 01:48, 12. Nov. 2018 (CET)

          Vorschlag:

          Krusenkoppel im Sommer 1905

          Teaservorschläge

          Meinungen zum Vorschlag
          • Was wurde aus dem Freilichtuseum einschließlich seiner historischen Bebauung? Ansonsten Symbol support vote.svg Pro --Dk0704 (Diskussion) 17:08, 5. Nov. 2018 (CET)
          Die Info wurde ergänzt. Fonzie (Diskussion) 23:52, 7. Nov. 2018 (CET)

          Eigenvorschlag:

          Puente La Salve

          Eine Brücke, die im touristischen Lärm um das weltberühmte Guggenheim-Museum Bilbao untergeht, obwohl sie vorher die erste Schrägseilbrücke Spaniens war. Deshalb ist auch kaum etwas über die Brücke selbst zu finden.

          Teaservorschläge
          • Unter der Puente La Salve haben sich zwei Frauen in eine Diskussion vertieft.
          • Mit den Roten Bögen soll die Puente La Salve in das Gesamtkonzept des benachbarten Museums integriert werden.

          --AHert (Diskussion) 12:57, 6. Nov. 2018 (CET)

          Meinungen zum Vorschlag
          • ...

          Vorschlag:

          Portugiesisches Militär in Timor
          Mit diesem Flugzeug retteten sich Flüchtlinge aus Timor nach Australien

          Dieser Artikel ist von JPF geschrieben worden, nachdem ein Teilaspekt (das Fluchtboot Loes) nach LD gelöscht wurde - und zwar von mir. Ich habe Hochachtung vor dem Sportsgeist von JPF, und freue mich über den fundiert geschriebenen Artikel. --Minderbinder 16:30, 6. Nov. 2018 (CET)

          Teaservorschläge
          1. Das Ende der portugiesischen Herrschaft auf Timor kam nach 400 Jahren.
          2. Die Angehörigen der portugiesischen Kolonialverwaltung wurden 1975 nach Australien evakuiert.
          3. Das Ende der portugiesischen Herrschaft auf Timor kam abrupt und endete im Chaos
          4. Das Ende der portugiesischen Herrschaft auf Timor war der Beginn der Tragödie Osttimors
          5. Am Ende der portugiesischen Herrschaft auf Timor überliess man die Kolonie ihrem Schicksal
          6. Portugal überließ Osttimor am Ende der Kolonialherschaft seinem Schicksal
          Meinungen zum Vorschlag

          Habe noch drei Teaser im Angebot --JPF just another user 11:11, 7. Nov. 2018 (CET)

          Prima. Im fünften Teaser finde ich das "man" zu schwach. Habe mal einen Vorschlag drunter gesetzt. --Minderbinder 15:11, 7. Nov. 2018 (CET)

          Kleine Korrektur im Bild. Es waren nicht unbedingt Kolonialbeamte, die mit dem Flugzeug flohen. Außerdem schlage ich noch ein weiteres Bild vor.

          Vorschlag:

          Perlentaucher in Bahrain (1911)

          Ein schöner Artikel von Benutzer:Ktiv (vorbehaltlich einer Verschiebung auf ein evtl. eingängigeres Lemma). --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 17:36, 6. Nov. 2018 (CET)

          Teaservorschläge
          • Schon der Römer Plinius der Ältere wusste von den Perlenfischern in Bahrain. (Nicola)
          • Japanische Austern verdarben den Perlenfischern von Bahrain das Geschäft. (wer war das?)ich. dachte, man unterschreibt die teaser nicht.--Ktiv (Diskussion) 12:51, 7. Nov. 2018 (CET)
          Meinungen zum Vorschlag
          • ...

          Vorschlag:

          Röhrenwurm aus der Gruppe der Palpata

          Ein Artikel über geheimnisvolle Wesen, über die man gemeinhin wenig weiß, erstellt von PhJ. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 21:44, 6. Nov. 2018 (CET)

          Teaservorschläge
          • Palpata sind Aasfresser, die im Meer leben. (Nicola)
          • Palpata sind Ringelwürmer, die im Meer leben und sich von Aas und toten Pflanzen ernähren oder räuberisch leben. (Korrektur, PhJ . 21:50, 6. Nov. 2018 (CET))
          • Palpata sind Aas- und Fleischfresser, die im Meer leben. (Nicola)
          • Einige Palpata bauen sich ihre Wohnungen selbst. (Nicola)
          • Zur Unterklasse der Palpata gehört auch der Weihnachtsbaumwurm. (Roland Rattfink)
          Meinungen zum Vorschlag
          Palpata
          Ein Weihnachtsbaumwurm aus der Unterklasse der Palpata

          Der jüngste Teaservorschlag ist m.E. in Ordnung. Dasselbe gilt für das Bild. Auch dieses wäre schön und könnte genommen werden: Datei:Christmas tree worm.jpg. -- PhJ . 22:48, 6. Nov. 2018 (CET)

          Ich fand jetzt gerade diese Zeichnung so schön :( --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 22:55, 6. Nov. 2018 (CET)
          Als Christmas Tree Worm vielleicht schon der erste Kandidat für ein kommendes "Weihnachs-Special"? (Wenn es noch angemessen so in den Artikel einfließt) --Roland Rattfink (Diskussion) 23:12, 6. Nov. 2018 (CET)
          @Roland Rattfink: Für Fachleute ist der Artikel sicherlich höchst interessant. Aber ich verstehe fast kein Wort und frage mich, was der Text mit Weihnachten zu tun haben könnte. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 23:24, 6. Nov. 2018 (CET)
          @Spurzem: Lothar, für solche Artikel aus dem Portal Biologie / Lebewesen bedarf es natürlich schon einer gewissen Konzentration und die vorgerückte Stunde erleichtert gewiss nicht die Informationsaufnahme zu diesem Artikel. Wie Du weißt, ist das sicher nicht mein Leib-und-Magen-Metier, aber dennoch fand ich alle Fachbegriffe gut verständlich, sei es durch die Blaulinks selbst oder durch kurze, zielführende Erklärungen in Nebensätzen oder Klammern oder einfach die Bildung von Gegensatzpaaren, bei denen zumindest ein Teil näher erläutert wird. Für einen Taxon-Artikel (ist der Begriff richtig?), sehe ich da nichts ungewöhnliches und gerade in der Kombination mit Bildern werden sie in unserer Rubrik regelmäßig gut abgerufen.
          Wenn eine Variante im Englischen, offenbar wegen ihrer Gestalt als Christmas Tree Worm bezeichnet wird, auf Deutsch entsprechend Weihnachtsbaumwurm, dann halte ich das durchaus für einen geeigneten Aufhänger für ein eventuelles Weihnachts-Special. Natürlich ist Weihnachten primär ein christliches Fest und man erwartet Artikel mit Bezug zu Kirchen, Heiligen, religiösen Schriften etc., die mit Sicherheit auch vorgeschlagen werden, und das ist gut so. Aber viele haben inzwischen keinen Bezug mehr zur christlichen Kirche in dieser institutionalisierten Form und die freuen sich vielleicht im Interesse der Vielfalt und Abwechslung über Artikel, die gerade nicht diesen christlich-kirchlichen Bezug haben, sondern eben nur mittelbar über einen Namen wie "Weihnachtsbaumwurm" mit diesen Feiertagen verbunden sind. Es ist ja auch nur eine Idee und gewiss nicht in Stein gemeißelt, Gruß --Roland Rattfink (Diskussion) 00:56, 7. Nov. 2018 (CET)
          Ich halte den Artikel für die Präsentation im Rahmen eines "Weihnachts-Specials" für nicht geeignet, da für mich zu sehr an den Haaren herbeigezogen. Der Wurm heißt doch wohl nur im Englischen so, und - wenn ich das richtig verstehe - nur eine Spezies von mehreren. Das ist für mich um zu viele Ecken herum. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 07:03, 7. Nov. 2018 (CET) P.S. Korrektur: Weihnachtsbaumwurm
          Dass der Artikel mit wahrscheinlich nicht nur mir unbekannten Fachbegriffen gespickt ist, sollte die Allgemein nicht stören. Die Frage war oder ist, was er mit Weihnachten zu tun haben könnte, da der Christmas Tree kein einziges Mal im Text vorkommt und auch sonst von Weihnachten in keiner Weise die Rede ist. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 07:44, 7. Nov. 2018 (CET)
          Okay, sehe jetzt auch, dass der Weihnachtsbaumwurm als Art bereits seit 2006 einen eigenen Artikel hat, hier geht es also um eine größere Menge von Tieren, die als Unterklasse zusammengefasst sind. Eine Teaseridee wäre also:
          • Zur Unterklasse der Palpata gehört auch der Weihnachtsbaumwurm.
          Wenn das Herausgreifen einer speziellen Art als Teaseraufhänger für nicht sinnvoll erachtet wird, sollte dann konsequent auch die Zeichnung aus dem Artikel gewählt werden, die die große Vielfalt zeigt, statt einer willkürlich / exemplarisch herausgestellten, wenn auch besonders eigenwillig-schönen Art. Zu Lothar: Ich habe nur den zweiten Bildvorschlag des Hauptautors aufgegriffen, aber natürlich müsste es in den Artikel zur Unterklasse hier noch textlich eingepflegt werden, dass diese spezielle Art beispielhaft auch dazu gehört. --Roland Rattfink (Diskussion) 08:15, 7. Nov. 2018 (CET)
          @Roland Rattfink: Das Bild hier ist ja nur eine Art "Vorschau" - ich vermute, dass die gesamte Zeichnung so klein einfach nicht wirkt. Ich stelle das mal darunter. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 10:25, 7. Nov. 2018 (CET)
          Und ich stelle mal den Bildvorschlag des Hauptautors als dritte Alternative zur Auswahl daneben. Dieses Foto habe ich jetzt auch als Beispiel im Artikel eingefügt, --Roland Rattfink (Diskussion) 10:44, 7. Nov. 2018 (CET)
          Grummel. Gerade die Zeichnung gefiel mir so gut :( --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 10:46, 7. Nov. 2018 (CET)

          Vorschlag:

          Fundstellen auf dem Holdeurn

          Ein Artikel über römische Keramik von Hartmann Linge. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 22:37, 6. Nov. 2018 (CET)

          Teaservorschläge
          Meinungen zum Vorschlag
          • Sehr informativ und dabei gut zu lesen.--Ktiv (Diskussion) 07:57, 7. Nov. 2018 (CET)
          Meinungen zum Bild
          • Das Bild mit einer Wiese und Wald als Fundstelle zu einem Artikel über Keramik finde ich nichtssagend. Angebrachter wäre ein Bild eines Keramikgefäßes. --AxelHH (Diskussion) 00:37, 7. Nov. 2018 (CET)
          Wohl wahr - wenn es denn ein solches Bild bei Commons gibt. Wäre eine zwingende Voraussetzung. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 08:05, 7. Nov. 2018 (CET)
          Die besten Fundstücke sollten im Museum Het valkhof, Nijmegen, sein. Schaut mal hier die Seite des Museums: https://www.collectiegelderland.nl/zoeken?q=nijmeegs-holdeurns+aardewerk&embed=true&fq=instellingscode%3a1045 und dazu bei commons: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Museum_het_Valkhof,_Nijmegen_(Netherlands)_(9567052279).jpg . Das Besondere ist hier eine Beschriftung. Dieser Krug wurde in Nijmegen, Hunerberg, gefunden; aber es geht ja um einen Keramiktyp und da muss der Fundort nicht zwingend Holdeurn sein.--Ktiv (Diskussion) 08:11, 7. Nov. 2018 (CET)
          Ich habe die Bilddatenbank Collectie Gelderland als Weblink eingepflegt, und das commons-Bild schweren Herzens auch. Schweren Herzens, weil es mal wieder bei commons keine Beschreibung gibt. Fundort, Zeitstellung, ... alles bleibt im Ungewissen. Dass der Krug auf dem Hunnerberg gefunden wurde, mag gut sein. Schließlich haben die Holdeurner überwiegend für die Nijmegener Garnisonen produziert. Aber mir fehlt der Beleg für den Fundort... Beste Grüße, Hartmann Linge (Diskussion) 00:18, 8. Nov. 2018 (CET)
          PS: Ich habe mich da heute schon einmal in anderem Zusammenhang und an anderer Stelle drüber beklagt. Hartmann Linge (Diskussion) 00:25, 8. Nov. 2018 (CET)

          Vorschlag:

          Ostflügel der Grabanlage (2006)

          Interessanter Artikel von Hallogen. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 08:18, 7. Nov. 2018 (CET)

          Teaservorschläge
          Meinungen zum Vorschlag
          • ...

          Vorschlag:

          Der U-Boot-Bunker in La Pallice, von Westen aus gesehen

          Ein neuer Artikel einer IP aus einer ganzen Artikelserie zu speziellen Bunkeranlagen, der zwischenzeitlich kosmetische Zuwendung durch zahlreiche erfahrene Nutzer erhalten hat. Textlich überschaubar, m. E. aber mit allem Wesentlichen inklusive zahlreicher Blaulinks, eindrucksvolle Fotos, die das Grauen und die Kälte des Krieges erahnen lassen, durchaus aber auch die Faszination des damals technisch Machbaren. Alle Fakten und Zahlen sind offenbar der angegebenen einzelnen Literaturquelle entnommen. Offensichtliche Widersprüche zu anderen bereits vorhandenen Artikeln sehe ich nicht, so dass sich die Frage stellt, ob ein Dutzend ENWs zu ein und derselben Quelle sinnvoll wären und hier zu fordern sind. --Roland Rattfink (Diskussion) 11:38, 7. Nov. 2018 (CET) (nachsigniert)

          Teaservorschläge
          Meinungen zum Vorschlag
          • Grundsätzlich   Abwartend Artikel besticht natürlich durch seine opulente Bebilderung. Mich würde allerdings interessieren, wie viele Todt-Arbeiter dieses Projekt überlebt haben. Gibt es dazu Angaben? Und weiß man, wer der Architekt war? Der Artikel geht vom Text her nicht wesentlich über diesen hinaus. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 11:37, 7. Nov. 2018 (CET)
          • Für mich ist die Verlinkung eines Höffkes-Films ein absolutes k.o.-Kriterium. Solange der Link im Artikel ist: Symbol oppose vote.svg Contra. --jergen ? 11:51, 7. Nov. 2018 (CET)
            Ergänzend: Der deutlich ausführlichere französische Artikel schlüsselt die Arbeiterzahlen weiter auf, ordnet nur einen kleinen Teil der OT zu und schreibt "nur" von mehrheitlicher Beteiligung von Zwangsarbeitern. Hier scheint eine deutliche Lücke zu bestehen. Und der erste vorgeschlagene Teaser ist offensichtlich falsch. --jergen ? 12:03, 7. Nov. 2018 (CET)
          Das ist ein zeitgeschichtliches Dokument. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 11:52, 7. Nov. 2018 (CET)
          Links auf Material im Besitz von ausgewiesenen Rechtsextremen sind also in Ordnung? Und das obwohl Höffkes diese Materialien bekannterweise für NS-Apologetik verwendet? Nicht mit mir. --jergen ? 12:03, 7. Nov. 2018 (CET)
          @Nicola: Auf dieser französischen Seite gibt es ergänzende Informationen zu den Personen, die federführend an der Planung und der Umsetzung beteiligt waren. Deinem Hinweis gehe ich später in Ruhe nach. Material zur Ergänzung sollte ggf. vorhanden sein.
          @Jergen: Den Film hatte ich mir im Vorfeld nicht angesehen. Es sind offenbar Originalaufnahmen eines Mitglieds der Operation Todt, die Höffkes weder textlich ergänzt noch soweit erkennbar bildlich verändert hat (vielleicht abgesehen vom Schnitt). Sie stehen auf youtube, nicht Höffkes eigener Seite. Ferner scheinen sie urheberrechtlich unbedenklich zu sein. Insofern sehe ich da kein K.-o.-Kriterium. --Roland Rattfink (Diskussion) 12:17, 7. Nov. 2018 (CET)
          Höffkes schneidet 25 min auf 1:30 min zusammen, zeigt "schöne Bilder" von Wehrmachtssoldaten und Marschkolonnen und unterlegt das mit Fanfaren und Trommeln. <sarkasmus>Das ist sicher ganz neutral dargestellt.</sarkasmus>
          Mir stößt außerdem auf, dass der Artikel gerade mal zwei Sätze über die Zeit nach 1945 verliert. Die Nutzung durch die französische Marine fehlt fast vollständig, bei den Filmaufnahmen wird natürlich auch nur "Das Boot" genannt und dafür "Jäger des verlorenen Schatzes" vergessen und die jüngste Nutzung als Standort einer großen Solaranlage mit 2,1 MW fehlt komplett [2]. Das ist alles sehr einseitig, nahe an Landser-Romantik. --jergen ? 12:26, 7. Nov. 2018 (CET)
          •   Abwartend mit Tendenz zum Contra - Der Artikel stützt sich auf eine einzige Quelle und ist überbildert. Wichtige Aspekte, wie von den Vorrednern dargelegt, speziell zur Ausbeutung von Zwangsarbeitern beim Bau und zur Nutzung nach 1945 fehlen weitgehend oder werden nur in einem Satz abgehandelt. Für ein solch komplexes Thema ist der Artikel nur ein Stub - gut dass es ihn gibt, aber unzureichend für die Hauptseite. Maßstab sollte da mindestens der französische Artikel sein. Die Frage, ob auf den Youtube-Film verlinkt werden sollte oder nicht, wäre auf der Artikeldisk näher eruieren, Jergens Argumente gegen den Link sind durchaus überzeugend, der Filmschnipsel ist potentiell Propagandamaterial und kein harmloser Dokumentarfilm. --Dk0704 (Diskussion) 13:44, 7. Nov. 2018 (CET)
          Ich tendiere mittlerweile auch eher zum Kontra, habe mich wohl zu sehr von den Fotos blenden lasse (mir gefällt die "Überbilderung"). Ich wünschte mir, das Thema würde anhand seriöser Literatur ergänzt - ich weiß nicht, wie das Buch von Hellwinkel (der wohl ein seriöser Historiker zu sein scheint) einzuschätzen ist und inwieweit es ausgewertet wurde. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 14:04, 7. Nov. 2018 (CET)
          Der (deutlich kürzere) italienische Artikel bietet m. E. drei umfassende Weblinks, die gut ausgewertet werden können. Aus dem (nur geringfügig ausführlicheren) französischen Artikel könnten ebenfalls Fakten übernommen werden, insbesondere zur militärischen Nachkriegsnutzung. Die Solaranlage findet sich bislang in keiner der vier Sprachversionen, da könnte Jergens Weblink helfen. Bilder kann man rausnehmen, ebenso das Video mit historischem Filmmaterial. Ich schaue mal, ob ich da zeitnah Hand anlegen kann, könnte aber evtl. etwas dauern. Das Thema der Zwangsarbeiter erscheint auch mir wichtig, von Landser-Romantik sehe ich dann nicht viel. --Roland Rattfink (Diskussion) 14:23, 7. Nov. 2018 (CET)
          @Roland Rattfink:, ich war mal so frei. Drei Bilder von Südwesten braucht kein Mensch, zudem waren die Bilder sehr viel zu groß. Größe auf 200px beschränkt, nichtssagende Fotos raus und das ganze dann gegliedert. Sind aber - gemessen am Text - immer noch zuviele Bilder. Zum SG-Vorschlag:
            Abwartend. Da könnte man sicher mehr draus machen. Vieles wurde schon angesprochen, Versorgung, Logistik, Garnison etc. Inhaltlich etwas dürftig noch. --Luitold (Diskussion) 14:44, 7. Nov. 2018 (CET)
            Abwartend: Der Stub ist aber ausbaufähig und sollte danach auf die HS (Symbol support vote.svg Pro) Werde mich auch um den weiteren Ausbau bemühen und erstmal Boot gucken, m.E. ist da auch ganz kurz die zweite verbunkerte Schleuse zu sehen. – Das AKH-Video ist Machwerk und PR des 21. Jh. und muss draussenbleiben. – Zur Zeit sind beide Teaser nicht korrekt. --
          Bildbeschreibung

          Ein interessanter Artikel von Al-qamar. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 21:53, 7. Nov. 2018 (CET)

          Teaservorschläge
          • Zu Ehren des Wettergottes tranken Hethiter aus der geballten Faust. (Nicola)
          • Mit der Boston Fist schlugen schon die Hethiter auf den Tisch. (dk, passend zum Bild)
          Meinungen zum Vorschlag
          • Sehr interessantes Stück Geschichte (ich bin in der Einleitung nur kurz über den/das vermeintliche "Tran-Kopfer" gestolpert, bis ich ihn als "Trank-Opfer" erkannte :-/ ; manchmal wäre ein Bindestrich in unserer deutschen Sprache doch hilfreich.) Symbol support vote.svg Pro zum Artikel und (vorläufig) Teaser 1. Der zweite Teaser bereitet mir in zweierlei Hinsicht Bauchschmerzen: Mit dem dünnen, fein gearbeiteten Silberblech schlug wohl niemand wirklich auf den Tisch und das alte Zeitproblem: Für die Hethiter war es noch nicht die "Boston Fist". --Roland Rattfink (Diskussion) 13:32, 9. Nov. 2018 (CET)
          • ...

          Eigenvorschlag:

          Flutmarken von 1532 und 1634

          Teaservorschläge

          • Am Turm An der Südwand von St. Nikolaus befindet sich die älteste Höhenmarke einer Nordseesturmflut.
          Meinungen zum Vorschlag
          • Bevor es auf die Hauptseite geht, sollte der Artikel ausgebaut werden. Meines Erachtens ist er zurzeit noch zu knapp. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 20:49, 8. Nov. 2018 (CET)
          Habe einige Infomationen über die Flutmarken ergänzen können. Fonzie (Diskussion) 10:38, 12. Nov. 2018 (CET)
          Lemma wurde von Benutzerin:Agnete deutlich ausgebaut. Danke! Fonzie (Diskussion) 21:19, 13. Nov. 2018 (CET)

          Eigenvorschlag:

          Teaservorschläge
          • Hanna Fuchs gab mit den Tönen H und F ihren Teil zum Programm von Alban Bergs Lyrischer Suite.

          --Goesseln (Diskussion) 18:59, 8. Nov. 2018 (CET)

          Meinungen zum Vorschlag
          • Schöner Artikel, gut belegt, neugierig machender Teaser, Symbol support vote.svg Pro, --Roland Rattfink (Diskussion) 13:42, 9. Nov. 2018 (CET)
          • ...

          Eigenvorschlag:

          Hallo Gemeinde, geht auch eine Fernsehserie? Es handelt sich hierbei um eine "Nachverfilmung" von Wer ist hier der Boss, und das mMn Bemerkenswerte daran ist, dass diese Serie so dermaßen schlecht angenommen wurde, dass selbst der damalige RTL-Programmchef keine lobenden Worte dafür fand. Viele Grüße --Maddl79orschwerbleede! 22:00, 8. Nov. 2018 (CET)

          Teaservorschläge
          Meinungen zum Vorschlag
          • Interessantes Episödchen Fernsehgeschichte. Symbol support vote.svg Pro --Dk0704 (Diskussion) 11:03, 9. Nov. 2018 (CET)

          Vorschlag:

          Stolperstein in Riwne

          Ein hervorragend ausgearbeiteter, informativer Listen-Artikel, den ich auf Anregung von User Dr. Bernd Gross heute vorschlage.Fiona (Diskussion) 08:59, 9. Nov. 2018 (CET)

          Teaservorschläge
          Meinungen zum Vorschlag
          • Symbol support vote.svg Pro, informativ, ausführlich dargestellt und schön bebildert. In der Hoffnung auf eine faire Diskussion. --Belladonna Elixierschmiede 10:36, 9. Nov. 2018 (CET)
          • Symbol neutral vote.svg Neutral Ich begrüße Stolpersteinlisten bei SG? grundsätzlich, habe aber die Besorgnis dass die Diskussion den in diesem Themenbereich leider üblichen Verlauf nimmt. Vielleicht werde ich aber auch eines besseren belehrt. --Dk0704 (Diskussion) 11:02, 9. Nov. 2018 (CET)
          • Grundsätzlich Symbol support vote.svg Pro, wobei ich die inhaltliche Qualität nicht beurteilen kann. Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 11:37, 9. Nov. 2018 (CET)
          • Ein wirklich großer Artikel: Sein Umfang bürgt (jedenfalls nach meinem ersten Eindruck) für umfassende Information, zumal er auch dem umfangreichen Belegapparat geschuldet ist. Die Kooperation mehrerer erfahrener Autoren bei einem so umfassenden und auch emotional berührenden Thema erscheint mir (wiederum nach erster Lektüre) gut gelungen. Besonderes Augenmerk verdienen natürlich die Aspekte Vollständigkeit und Transkription, da kann ich mir kein Urteil anmaßen. Wichtig für mich: Der zeitliche Abstand zum letzten Stolpersteinartikel ist inzwischen sicher ausreichend lang und die Situation in der Ukraine weist so viele Besonderheiten auf, dass das Lesen des Artikels (ist das noch eine Liste?) jedenfalls ein Gewinn ist. Der Teaservorschlag hat die in diesem Fall gebotene Sachlichkeit. Grundsätzlich Symbol support vote.svg Pro, --Roland Rattfink (Diskussion) 13:11, 9. Nov. 2018 (CET)
          • Symbol support vote.svg Pro.--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 13:30, 9. Nov. 2018 (CET)

          Beeindruckende Informationssammlung, trotzdem   Abwartend.
          drei Problemkreise
          1. Zitierungen/Zitate ohne Kennzeichnung des Nachweises
          2. Redundanz/Thema
          Die historischen Überblicke über die Geschichte der Juden in den drei Regionen gehören in die Ortsartikel.
          3. Literatur am Beispiel Perejaslaw-Chmelnyzkyj
          Für diesen Ort gibt es bei

          • The YIVO Encyclopedia of Jews in Eastern Europe, 2008

          keinen Eintrag und auch nicht bei

          • The Yad Vashem encyclopedia of the ghettos during the Holocaust, 2009

          was nur heisst, dass es nicht einfach sein wird, Literatur über den Ort und die jüdische Geschichte des Ortes aufzutreiben. Verwendet wurde hier im Artikel der Blog http://jewua.org/contacts/ . Das sollte klar und deutlich benannt werden, dass es sich um eien Blog handelt. Nur ist auch damit noch nicht klar, 1. wer für den Inhalt steht und 2. wie stabil diese Texte die nächsten WWW-Jahre überstehen.
          --Goesseln (Diskussion) 19:05, 9. Nov. 2018 (CET)

          (dazwischen) Doch, doch, Benutzer Goesseln, bei Yad Vashem gibt es einen Eintrag unter dem ursprünglichen Namen Pereyaslav. In Perejaslaw-Chmelnyzkyj wurde die Stadt erst nach der Befreiung umbenannt.Fiona (Diskussion) 12:12, 12. Nov. 2018 (CET)
          den zweiten Punkt sollte man m. E. der Hauptautorin überlassen. Ich persönlich finde es hilfreich, wenn ich ohne Klickerei kompakte Infos zum Thema in einem Artikel finde. Die anderen Punkte sollten auch auf der Disk des Artikels geklärt werden. Magst du sie übertragen, Goesseln? --Belladonna Elixierschmiede 21:28, 9. Nov. 2018 (CET)

          Ich habe mal einen zweiten Teaser vorgeschlagen. Das Besondere ist ja gerade, dass es auch in der Ukraine Stolpersteine gibt und nicht, dass sie an ermordete Juden und Widerstandskämpfer erinnern. Das ist ja immer der Fall. Die Umstellung macht allerdings die Verlinkung ein wenig schwieriger. --Redrobsche (Diskussion) 21:50, 9. Nov. 2018 (CET)

          MMh, Goesseln, um es so negativ wie möglich aussehen zu lassen, behauptest du, die Seite sei ein Blog. Doch das ist falsch. JewUA.org ist die Website einer non-profit-Organisation, die es sich zur Aufgabe gemacht, Informationen über die Geschichte der Juden in der Ukraine zu sammeln. Die Seite wird u.a. auch in Fachliteratur zitiert, z.B. von Götz Aly in Europa gegen die Juden: 1880 - 1945 oder von Geraldien Von Frijtag Drabbe Künzel (Universität Utrecht) in Hitler’s Brudervolk: The Dutch and the Colonization of Occupied Eastern Europe (Routledge) . Alle, die in Wikipedia ernsthaft über Stolpersteine schreiben, arbeiten mit den Forschungen solcher Gruppen. Es gibt Stolpersteinlisten (von anderen Autoren als hier), die basieren einzig und allein auf der Stolperstein-Seite einer Initiative. Wenn du mit deiner Einlassung verhindern willst, dass diese herausragende Liste bei SG? auf die Hauptseite kommt, dann hat künftig keine Liste eine Berechtigung dazu. Ansonsten +1 zu Belladonna. Die historische Übersicht gehört genau in diesen Listen-Artikel. Fiona (Diskussion) 21:52, 9. Nov. 2018 (CET)
          @Fiona B. Deine (üblichen) Unterstellungen, dieses Mal in Richtung Benutzer:Goesseln, gehen einmal mehr über die Grenze des Erträglichen hinaus. Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 23:13, 9. Nov. 2018 (CET)
          @ Goesseln, bitte die Artikeldiskussion nutzen
          @ Fiona, aus inhaltlichen Anmerkungen als Anstoß für mögliche weitere Verbesserung des Artikels bitte kein "mit deiner Einlassung verhindern willst, dass diese herausragende Liste bei SG? auf die Hauptseite kommt" konstruieren
          @ Nicola, bitte Kritik an Fiona sachlich formulieren
          dann schaffen wir hier alle gemeinsam auch eine sachliche und nervenschonende Diskussion, okay? Vielen Dank. --Dk0704 (Diskussion) 09:24, 10. Nov. 2018 (CET)

          Hallo! Meine Kritik am Artikel richtet sich vor allem gegen die Verwendung der Quellen, das wird noch an anderer Stelle zu besprechen sein. Jedoch nur mal so der Hinweis auf Eure Regeln hier, Nr.2 "Die Rubrik dient hauptsächlich als Plattform für kleinere, sonst kaum wahrgenommene Artikel.". Keine Ahnung die wievielete Liste das davon hier ist, scheinbar gehts aber bei diesen Vorschlägen eher um die Promotion für die Arbeit vom Team Wien, als um das Ziel von Schon Gewusst. Ich habe aber aus einem anderen Grund ein Problem mit dem Teaser. Es waren nicht allein "Nationalsozialisten" Täter. Die Verbrechen erfolten auch unter Einbeziehung der Wehrmacht und von Truppen anderer Staaten. Das wird in der Einleitung mit "Opfer des NS-Regimes erinnern" besser beschrieben. Der Künstler selbst beschreibt die Steine " mit "Opfer der NS-Zeit". Die Formulierung mit den Nationalsozialisten stammt aus dem Standardtext von MuM/DG, und sollte nun nicht auch noch falsch auf der Hauptseite platziert werden. Nur wenn erneut solche r Artikel dort erscheint, ändert Eure Regeln auch dahingehend, das die eigenen Arbeiten von Projektaktiven davon ausgenommen sind.Oliver S.Y. (Diskussion) 09:53, 10. Nov. 2018 (CET)

          Die Länge der Liste geht in Ordnung, da viel Bytes für die Formatierung draufgehen dürfte und unabhängig davon im Kontext einer allgemeinen Diskussion zu diesem Thema die Grenze bei ca. 50000 festgelegt wurde. Uns den Vorwurf der Promotion für Team Wien zu unterstellen ist im Kontext dieser Diskussion gelinde gesagt unverschämt, auch Benutzer Brücke und kenny gegenüber. Und führt nur weiter in die Eskalation, die hier keiner will und braucht. Inhaltliches bitte auf die Artikel-Disk, wo sich die User, die an der liste maßgeblich beteiligt sind, kompetent damit auseinandersetzen können.--Belladonna Elixierschmiede 10:20, 10. Nov. 2018 (CET)
          Olivers Unterstellung ist auch mir gegenüber eine Unverschämtheit. Die Mitarbeitenden dieser Seite bitte ich sie zurückweisen. Solche Giftereien angesichts des Themas und einer herausragenden Leistung sind projketschädigend und nicht zu dulden.Fiona (Diskussion) 10:54, 10. Nov. 2018 (CET)
          Das eine wie das andere sind Unverschämtheiten, die hier auf die Seite getragen werden. Ich persönlich halte die für verzichtbar und für unerwünscht, egal von welcher Seite solche persönlichen Unterstellungen aufgestellt werden. Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 11:40, 10. Nov. 2018 (CET)
          Nö, Niola, durch Relativieren machst du die Unverschämtheit, mehreren AutorInnen substanzlos "Promotion" zu unterstellen, nicht wett. Das ist eine Hausnummer, die keinen Artikelbezug hat und nur bezweckt, pauschal zu diffamieren. Fiona (Diskussion) 16:12, 10. Nov. 2018 (CET)
          Nur kurz, der Artikel wurde im BNR von Donna Gedenk erstellt. Wer die Bilder gemacht hat, kann jeder selbst nachschauen. Die Einleitung wurde 1:1 von anderen Listen des Teams Wien übernommen. Ich kenne Redrobsche nicht, gehe darum davon aus, daß er meint, daß die Formulierung unumstritten ist. Darauf bezog sich der grundsätzliche Einwand hier. Ich schrieb weder etwas zu Fiona, Bernd noch Kenny. Das folgt bei der angekündigten LW-Kandidatur. Das Problem hier lässt sich relativ einfach lösen, indem man die beiden Textvorschläge von mir aus dem Artikel heraus übernimmt, gerade wenn man es mit dem Artikelinhalt und den Schicksalen der Opfer vergleicht. Meine Beiträge wurden auf der Disk mehrfach gelöscht Belladonna, zu einem Zeitpunkt, wo es wesentlich weniger Aufmerksamkeit gegeben hätte. Die Frage der Länge hat sich mit den 50kB erledigt, nur dann wie gesagt, sollten die Regeln auch so angepasst werden, nicht nur auf eine Diskussion verwiesen. 47kB betrachtet vieleicht nicht nur ich nicht wirklich als klein.Oliver S.Y. (Diskussion) 11:53, 10. Nov. 2018 (CET)
          Ja, dank Donna ist dieser Listenartikel entstanden. Sie hat daran ein halbes Jahr gearbeitet. Wir anderen haben mit kritischen Augen als erfahrene AutorInnen nur kleine Beiträge geleistet. Es war - wie Bernd schrieb - eine hervorragende Zusammenarbeit, getragen von Respekt. Und das, Oliver S.Y., kannst diesmal nicht einmal du kaputt machen.Fiona (Diskussion) 16:32, 10. Nov. 2018 (CET)
          Noch kürzer: Bei Listen wird das tolerant gesehen und Wie im Intro beschrieben, Kritik am Artikel bitte auf der Diskussionsseite des Artikels. Hier findet keine Diskussion zum Artikel statt. --Itti 11:57, 10. Nov. 2018 (CET)

          Symbol support vote.svg Pro Danke an die Autoren für den Artikel. Ich finde es beeindruckend, dass hier die deutsche Wikipedia gut recherchierte Pionierarbeit leistet für eine informative Liste, die noch nicht einmal in der ukrainischsprachigen Wikipedia besteht. Ein von mir variierter dritter Teaservorschlag, der auf die obige Diskussion eingeht:

          Das "NS-Zeit" ist kürzer und verständlich für die Zeit des Nationalsozialismus und beinhaltet alle Tätergruppen. Gruß -- Triple C 85 |Diskussion| 12:01, 10. Nov. 2018 (CET)

            Abwartend Der Artikel muss auf jeden Fall noch einmal im Hinblick auf grammatikalische Fehler und sprachliche Verbesserungsmöglichkeiten überarbeitet werden. Ich hab schon einige Verbesserungen vorgenommen, er enthält aber noch sehr viel mehr Fehler.--´ 13:14, 10. Nov. 2018 (CET)

          Symbol support vote.svg Pro - eine verdienstvolle Arbeit, Danke Donna, mach weiter! - Brücke 16:53, 10. Nov. 2018 (CET) P.S. Heute habe ich auf Stolpersteinen in Dresden Rosen gesehen. Gerade zu diesem Jahrestag sind solche Artikel mehr denn je nötig und wichtig für die Aufarbeitung der Geschichte mit aktuellem Blick auf die Zukunft. Damit sich sowas nicht und nirgends wiederholt. Auch die Kombination zwischen Tabellen und Stadt- sowie Personen-Artikeln ist für die drei Städte nach meinem Dafürhalten gelungen. Ich würde mir wünschen, wenn Du diese Deine Arbeit mal in Dresden vorstellen könntest.

          Es ist unschön, wenn zu einem Vorschlag Mitarbeiter hier erscheinen, die starkes Eigeninteresse haben und ansonsten nie auf SG? präsent sind. So habe ich heute versucht dies Oliver S.Y. zu erklären, finde jedoch auch diesen Beitrag eines Mitautors des Artikels unpassend. --Itti 17:33, 10. Nov. 2018 (CET)

          +1, das war von Brücke schon arg dick aufgetragen und sollte besser im privaten Rahmen besprochen werden. --Belladonna Elixierschmiede 17:40, 10. Nov. 2018 (CET)
          OK, Itti, wenn du hier schon aufzählst, wer hier aus Eigeninteresse auftaucht (oder Partei für solche nimmt), solltest du vielleicht auch alle aufzählen. Der Artikel hat übrigens zwar nicht gravierende aber dennoch etliche Fehler. Und, ich erscheine hier öfters. -jkb- 17:45, 10. Nov. 2018 (CET)
          jkb, es würde helfen, wenn du die Fehler konkret nennen könntest, hier oder auf der Artikeldisk. lg --Herzi Pinki (Diskussion) 17:56, 10. Nov. 2018 (CET)

          Habe mal einen Teaser ergänzt. Die anderen drei waren mir irgendwie zu langweilig (okay, ich setze die Bedeutung von Stolpersteine mittlerweile als bekannt voraus)--Riepichiep (Diskussion) 19:00, 10. Nov. 2018 (CET)

          • Im Moment eher noch nicht. Es sollten erst aneinigen Stellen Verbesserungen eingearbeitet werden. Der Einleitungssatz stimmt im Generellen nicht, und auch nicht im Speziellen für die Ukraine. Überblicksliteratur (Bücher, Aufsätze) sind nicht bzw. kaum verwertet worden, obgleich diese auch in Deutsch vorliegen. An einigen Stellen ist der Artikel sprachlich ungelenk, das lässt sich noch am ehesten beheben. Mit etwas Energie kann das, was ich auf der Disk. des Artikels angeregt habe, umgesetzt werden. Wichtig scheint mir dabei: Bücher auswerten, nicht nur nach Google-Schnipseln fahnden oder nur das Web durchforsten. Atomiccocktail (Diskussion) 20:18, 12. Nov. 2018 (CET)
          Ich denke nicht, dass Donna nach Google-Schnipseln fahndet. Und es dieser verächtliche Ton, der einem die Arbeit an dem Thema verleidet. Es sind i.d.R. Organisationen und Initiativen, die nach dem Schicksal von Opfern forschen und auf Websites Informationen zusammentragen. Bücher findet man über die Menschen, für Stolpersteine verlegt wurden, nicht. Und bitte schau dir den Wikipedia-Artikel über die Stadt Perejaslaw-Chmelnyzkyj an: der kennt keine Juden (nur einzelne unter den Persönlichkeiten), kein jüdisches Leben, keine jüdische Geschichte, keine Progrome, keine Deportationen, keinen Holocaust, keine Zwangsarbeit. Und was ist die einzige Referenz dieses Artikels? Eine touristische Website. Das ist das Niveau, auf dem völlig unbeanstandet seit Jahren Artikel bestehen.Fiona (Diskussion) 20:39, 12. Nov. 2018 (CET)

          Ich ziehe den Vorschlag zurück. Fiona (Diskussion) 20:41, 12. Nov. 2018 (CET)

          @Fiona B.: Geht's noch? "verächtliche[r] Ton"? Ich habe mitgeteilt und auf der Disk ausgeführt, dass ein Blick in leicht greifbare Überblicksdarstellungen zur deutschen Herrschaft in der Ukraine ein echter Gewinn für den Artikel sein könnten. Man findete eine derartige Materialfülle zu Hintergründen niemals im Web oder über Google Books. Nur in Büchern oder Fachaufsätzen. Die muss man heranziehen, wenn etwas gut werden soll. Der Hinweis war nicht als Abwertung gemeint, sondern als Hinweis, wo Hilfe zu finden ist. Kritik ist hier als Anregung zu verstehen gewesen, nicht als "Verächtlichmachung". Atomiccocktail (Diskussion) 21:02, 12. Nov. 2018 (CET)
          @Atomiccocktail: Deine Kritik kam, was die Bücher anbetrifft, nicht als Anregung rüber, sondern als heftige Kritik, die vor allem den Anspruch, der lt. Intro an Artikel hier gestellt werden, au0er Acht lässt. Mit gleicher Argumentation könnte man verlangen, dass bei dem Artikel Robby eine Übersicht zu Schimpansen in der Gefangenschaft verfasst wird, und so weiter. Ich habe sowieso den Eindruck, dass an die Stolpersteine von Donna höhere Anforderungen gestellt werden, als an andere Stolpersteinlisten, geschweige denn andere Artikel. Fair ist das gar nicht.--Belladonna Elixierschmiede 21:17, 12. Nov. 2018 (CET)
          Ich bin schon über den zweiten (nicht den ersten, sorry) Satz des Artikels gefallen. Er lautet: "Stolpersteine erinnern an das Schicksal der Menschen, die von den Nationalsozialisten ermordet, deportiert, vertrieben oder in den Suizid getrieben wurden." Opfer der NS-Gewalt sind nicht allein solche, die von "Nazis" (von mir aus dem Artikel gelöschter, alberner Begriff) drangsaliert oder ermordet worden sind. Es sind überwiegend solche, die von Angehörigen des nationalsozialistischen Sicherheitsapparates, vorzugsweise der SS und der Ordnungspolizei angegangen bzw. ermordet wurden. Wehrmachtsangehörige kamen erwiesenermaßen hinzu. Ihnen zur Seite standen viele Hilfstruppen, die sich aus Personen zusammensetzen, die mit den deutschen Besatzern kollaborierten. In diesem Fall also Ukrainer. Überdies haben wir es im Fall der Ukraine auch mit Mördern aus Rumänien zu tun. Der ganze Artikel wird falsch, wenn man sich nicht auf den Gegenstand einlässt. Und er ist immer - immer - in einen historischen Kontext eingebunden, den es zu verstehen und kurz zu beschreiben gilt. Richtig, und nicht falsch. Richtig wird es in aller Regel, wenn man Fachliteratur, die greifbar ist, auch durcharbeitet. Das ist mein Argument zu Büchern. Atomiccocktail (Diskussion) 21:27, 12. Nov. 2018 (CET)
          Eine historische Abhandlung zu schreiben, ist nicht Gegenstand einer Stolpersteinliste. Du wirst so viel historischen Kontext wie ihn Donna hier geleistet hat in keiner anderen der von Anderen verfassten Stolpersteinlisten finden. An Donnas Arbeit werden Forderungen gestellt und Monita geltend gemacht, die anderswo so nicht gestellt werden. Ich beobachte das schon eine Weile. Was ich in Wikipedia zu dem Themenkomplex gefunden habe, ist so mittelmäßig bis schlecht (s.[Perejaslaw-Chmelnyzkyj), dass die unverhältnismäßigen Forderungen umso mehr auffallen. Darum habe ich den Vorschlag zurückgezogen, obwohl ich diesen Listenartikel immer noch für ausnahmehaft informativ halte, und er eine Bereicherung für die Rubrik gewesen wäre.Fiona (Diskussion) 23:21, 12. Nov. 2018 (CET)
          Es geht nicht um eine "historische Abhandlung". Diese Rede ist nur ein Strohmann. Auch wenn andere Listen zu Stolpersteinen weniger gut sind, sind diese kein Maßstab. Maßstab ist, dem Leser verständlich zu machen, von was eigentlich die Rede ist. Und ich habe kurz darauf hingewiesen, was hier zu tun wäre, damit das möglich wird. Falschinfos oder ungenaue Angaben sind jedenfalls kein Dienst am Leser. Es geht hier nicht um Peanuts. Czernowitz bspw. lag im Machtbereich der rumänischen Besatzer, die hier massiv am Holocaust beteiligt waren. Siehe - ja, genau - Wolfgang Benz auf Spon. Aber das sind ja alles nur Dinge, die man als übertriebene "Monita" abtun kann. Schon klar. Ich sage: Wer seinen Gegenstand nicht versteht, der muss nacharbeiten. Atomiccocktail (Diskussion) 23:49, 12. Nov. 2018 (CET)
          Die "Rede" ist kein Strohmann, sondern macht den Rahmen deutlich. Wer den Gegenstand nicht versteht, bist in diesem Zusammenhang du. Es geht um die Dokumentation eines Kunst- und Erinnerungsprojekts in Form einer Liste. Zum besseren Verständnis der Kurzbiografien hat Donna historische Übersichten zur Geschichte der Juden in den ukrainischen Städten, in denen Steine verlegt wurden, mitgeliefert. Wenn du es für nötig erachtest, Informationen aus dem Spiegel einzuarbieten, so steht es dir frei das zu tun. Doch dein anmaßender Ton ist unangemessen. Er macht auf mich den Eindruck, dass die Autorin gefälligst nach deiner Pfeife zu springen hat.Fiona (Diskussion) 00:07, 13. Nov. 2018 (CET)
          Ich verlange nicht, dass nach meiner Pfeife zu tanzen wäre (nicht "springen" - falsches Bild). Ich habe lediglich deutlich gemacht, dass der Gegenstand gar nicht richtig eingeordnet ist. Der zweite Satz des Artikels ist falsch und irreführend, wie gezeigt. Das Problem dahinter ist so groß, dass ein Teil der Holocaust-Täter dabei im Nebel verschwindet. Es wird nur von "Nationalsozialisten" oder noch falscher: von "Nazis" gesprochen. Dabei ist schon für Czernowitz die ganz erhebliche Mitbeteiligung der Rumänen (vor Ort in Czernowitz und dann auch in Transnistrien) verbürgt. Aber das interessiert ja offensichtlich gar nicht, wenn es um ein "Kunst- und Erinnerungsprojekt" geht. Geht Kunst soweit, dass die Subjekte der Geschichte bedeutungslos werden? Alles nur "Nazi-Opfer"? Man muss sich mal reinknien in die Orte, in denen die Steine verlegt wurden. Nur dann versteht man das Spezifische. Das wird hier versäumt. Und das alles bekommt man nur raus, wenn sich auch mal den großen Überblick verschafft mit Überblicksdarstellungen. Der besondere rumänische Anteil hätte sofort ins Auge springen müssen. That's the point. Atomiccocktail (Diskussion) 00:24, 13. Nov. 2018 (CET)

          Ich schlage vor, ihr eruiert das weitere Verbesserungspotential des Artikels auf dessen Artikeldiskussionsseite. Mit der richtigen Fachliteratur wird vielleicht ein lesenswert- oder informativ-Kandidat daraus, wenn man für konstruktive Vorschläge offen ist. Hier jedenfalls ist der Vorschlag durch, weil zurückgezogen. --Dk0704 (Diskussion) 07:31, 13. Nov. 2018 (CET)

          Dieser Abschnitt kann archiviert werden. ----Dk0704 (Diskussion) 20:45, 12. Nov. 2018 (CET)

          Eigenvorschlag:

          Die Kirche in Atzhausen
          Teaservorschläge
          Meinungen zum Vorschlag
          • Zum Teaser: Nun weiß ich nicht, wie das Rathaus in Wiesentheid aussieht :) --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 10:03, 9. Nov. 2018 (CET)

          Vorschlag:

          Gebäude des Museums

          Ein Artikel der Benutzerin:Maimaid. Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 10:52, 9. Nov. 2018 (CET)

          Teaservorschläge
          • Im Museum Jerke wird ausschließlich moderne polnische Kunst gezeigt.
          • Das Recklinghauser Museum Jerke für moderne polnische Kunst steht in der Krim.
          Meinungen zum Vorschlag

          Vorschlag:

          Ein weiterer interessanter Artikel von Al-qamar, der mit dem Vorschlag einverstanden ist. --Redrobsche (Diskussion) 16:56, 10. Nov. 2018 (CET)

          Teaservorschläge
          Bin jetzt unsicher: "Spielt" man Noten? Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 19:21, 10. Nov. 2018 (CET)
          Egal, ob es die Noten oder die Hymnen sind: Werden sie tatsächlich heute noch gespielt? Im Artikel steht nichts davon. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 19:24, 10. Nov. 2018 (CET)
          Doch, das tuts. Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 19:49, 10. Nov. 2018 (CET)
          Meinungen zum Vorschlag
          • Symbol support vote.svg Pro Interessanter Artikel über unterschiedliche Vermutungen von Wissenschaftlern -- Lothar Spurzem (Diskussion) 19:19, 10. Nov. 2018 (CET)

          Eigenvorschlag:

          Teaservorschläge

          --ChristosV (Diskussion) 23:39, 10. Nov. 2018 (CET)

          Meinungen zum Vorschlag
          • ...

          Vorschlag:

          Das Erstlingswerk von Kernpanik, der mit der Präsentation einverstanden ist. --Redrobsche (Diskussion) 10:34, 11. Nov. 2018 (CET)

          Teaservorschläge
          • Renia Spiegels Tagebuch enthält ihre Erfahrungen während der sowjetischen und der deutschen Besetzung Polens.
          • In ihrem Tagebuch schreibt Renia Spiegel über die Zeit der sowjetischen und der deutschen Besetzung Polens.
          • Der letzte Eintrag in Renia Spiegels Tagebuch beschreibt ihren Tod.
          • Renia Spiegel gilt als polnische Anne Frank.
          Meinungen zum Vorschlag
          • Hinweis: Der letzte Teaser stammt aus der MDR-Quelle. --Redrobsche (Diskussion) 10:34, 11. Nov. 2018 (CET)
          Wie ich schon mehrfach sagte: Ich mag es nicht, wenn in Teasern Menschen über eine weitere Person definiert werden. Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 17:26, 11. Nov. 2018 (CET)
          • Symbol support vote.svg Pro, ich favorisiere Teaser drei. --Dk0704 (Diskussion) 18:48, 11. Nov. 2018 (CET)
          • Symbol support vote.svg Pro Artikel und ebenfalls Symbol support vote.svg Pro Teaser drei. Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 18:52, 11. Nov. 2018 (CET)
          • Symbol support vote.svg Pro Ebenfalls dafür. Ich persönlich wäre wohl eher bei Teaser 4, weil er sofort andeutet, worum es geht. Atomiccocktail (Diskussion) 18:40, 12. Nov. 2018 (CET)

          Vorschlag:

          Artikel über den letzten deutschen Zirkusaffen, der seinen Lebensabend in seiner "Zirkusfamilie" verbringen darf. Der Autor ist einverstanden. --Itti 15:34, 11. Nov. 2018 (CET)

          Teaservorschläge
          • Robby wird seinen Ruhestand bei seiner Menschenfamilie verbringen. unangemessen, vermenschtlicht gestrichen (Itti)
          • Eine Resozialisierung wird für Robby als zu anstrengend angesehen.
          • Dem verhaltensgestörten Schimpansen Robby bleibt nach einer letztinstanzlicher Gerichtsentscheidung die Resozialisierung erspart.
          • Nachdem der Affe Robby jahrelang Kunststücke in eine Zirkus vorführen musste, war es für das alte Tier zu gefährlich, es an den Umgang mit Artgenossen zu gewöhnen.

          Ganz Kurz

          Oder:

          • Über die Resozialisierung des Schimpansen Robby mussten Gerichte entscheiden. --Redrobsche (Diskussion) 20:24, 12. Nov. 2018 (CET)
          Meinungen zum Vorschlag
          • Symbol support vote.svg Pro Vorbehaltlich, dass der Artikel wegen momentaner Medienresonanz nicht zu viele Aufrufzahlen hat. Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 17:17, 11. Nov. 2018 (CET)
          Vermutlich wie immer, der Artikel ist erst in einigen Wochen dran, dann ist das Schnee von gestern. Gruß --Itti 17:21, 11. Nov. 2018 (CET)
          Am 10.11. als Erstellungstag waren es 30 Aufrufe, heute dürften es einige mehr sein wegen dem Vorschlag hier. --AxelHH (Diskussion) 17:51, 11. Nov. 2018 (CET)
          • Ich finde den Vorschlag dennoch nicht sonderlich SG?-interessant. Ist der Affe wegen dem bisschen medialer Aufmerksamkeit überhaupt relevant? --Dk0704 (Diskussion) 18:40, 11. Nov. 2018 (CET)
          Ich denke schon, denn es ist ein wichtiges Thema. Artgerechte Haltung. Zirkus, Umgang mit Tieren. Ich finde es schon richtig und auch wichtig, dass darüber ein Artikel existiert. Insgesamt ist es auch eine Wende. Gruß --Itti 18:55, 11. Nov. 2018 (CET)
          29 Aufrufe in 30 Tagen, sagt die Seiteninformation. Der Berichterstattung dürfte abflauen, nachdem der Schimpase im Zoo bleiben darf. Alter Mann + alter Schimpase sind eben nicht so attraktiv. Das Thema könnte interessant aufbereitet werden - der Artikel ist es leider nicht.Fiona (Diskussion) 10:24, 12. Nov. 2018 (CET)
          • Symbol oppose vote.svg Contra alle Teaser-Vorschläge. Das ist ein tragisches Tierschicksal, die Menschen haben diesem Tier sehr viel Leid angetan. Das sollte man nicht durch eine Teaser, in dem dies verniedlicht wird, runterspielen. Es ist völlig unpassen, hier verniedlichend und vermenschlichend vom "Ruhestand" zu sprechen, oder dass dem Tier die anstrengende Resozialisierung "erspart" bleibt. Dem Schimpansen ist bisher ein nicht artgerechtes Leben zugemutet worden, und nicht irgendetwas erspart worden!--´ 12:23, 12. Nov. 2018 (CET)
          Und nach Lektüre des Artikels auch Symbol oppose vote.svg Contra zu dem Artikel. Es ist absolut inakkzeptabel, dass da vermenschlichend und verniedlichend von der Karriere des Affen, seinem Ruhestand und seiner Wohnung die Rede ist. Nicht nur Tierschützer sondern auch Verhaltensforscher, Tiermediziner und der Gesetzgeber sind sich einig, das Wildtiere im Zirkus nichts zu suchen haben, da die dortigen Haltungsbedingungen nicht artgerecht sind. Und hier wir Tierquälerei verniedlicht, verharmlost und soll jetzt auch noch an prominenter Stelle promotet werden---´ 12:27, 12. Nov. 2018 (CET)
          Der Schimpanse für sich betrachtet ist vielleicht – wie oben angedeutet – nicht relevant, aber das Für und Wider im Streit zwischen Tierhaltern und Tierschützern. Zweifellos ist es nicht gutzuheißen, dass Tiere, und zwar nicht nur Wildtiere, im Zirkus Kunststückchen vorführen müssen, obwohl manchmal der Eindruck entsteht, es mache ihnen Spaß. Aber unabhängig davon stellt sich die Frage, ob es gut und richtig wäre, ein Tier, das über 40 Jahre nur mit Menschen zusammenlebte, aus dieser Gemeinschaft herauszureißen, und darum geht es in dem Artikel. Meiner Meinung nach wäre es grausam, dem alten Schimpansen die artgerechte Haltung aufzuzwingen. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 12:33, 12. Nov. 2018 (CET)
          • Symbol support vote.svg Pro Ich bin dafür, dass der Artikel unter „Schon gewusst?“ vorgestellt wird. Allerdings könnte und sollte er weiter ausgearbeitet werden, sofern die Quellen ausreichend Stoff dazu bieten. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 12:37, 12. Nov. 2018 (CET)
          • Symbol support vote.svg Pro zum Artikel. Relevanz ist m. E. durch die Medienrezeption ausreichend gegeben, gerade auch, weil hier exemplarisch Probleme aus dem Spannungsfeld Tierzucht in Gefangenschaft / Haltung von Zirkustieren / Auswilderung / tradierte kulturelle Sichtweisen etc. in einem verwaltungsgerichtlichen Verfahren aufgezeigt werden. Beim Teaser bin ich noch unschlüssig, unnötige Vermenschlichungen würde auch ich gerne vermeiden wollen ("Ruhestand"), aber der Aspekt "Resozialisierung" scheint durchaus im gerichtlichen Verfahren ein wichtiger Aspekt gewesen zu sein. Damit die Disk. hier nicht auf die falsche Schiene gerät: @Sternrenette: Nicht der Artikelgegenstand steht hier zur Diskussion, sondern der Artikel selbst, und da sehe ich keine gravierenden handwerklichen Mängel, die einer HS-Präsentation entgegenstehen würden, insbesondere keine einseitige Darstellung. Und gerade eine HS-Präsentation würde einer breiten Leserschaft die Gelegenheit geben, sich anhand eines neutralen Artikels Gedanken über diese Form der Tierhaltung zu machen. --Roland Rattfink (Diskussion) 13:22, 12. Nov. 2018 (CET)
          Der Artikel ist aber nicht neutral, der verharmlost un verniedlicht den gegen die Würde des Tieres und seine arteigenen Bedürfnisse verstoßenden Umgang mit ihm. Ein Affe macht keine Karriere, er geht nicht in den Ruhestand und er hat auch keine Wohnung! --´ 13:45, 12. Nov. 2018 (CET)
          Das ist sicher richtig: Die Wortwahl in an einigen Stellen sehr unglücklich. Das lässt sich aber ohne allzu großen Aufwand beheben. Ansonsten ist aber die tierschutzrechtliche Lage doch recht klar dargestellt. Und wenn Expertengutachten offenbar zu unterschiedlichen Ergebnissen kommen, dann ist auch das ein Umstand, der dargestellt werden muss (und wird). Also: Mit etwas Feinschliff lässt sich das schon zeigen.--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 13:53, 12. Nov. 2018 (CET)
          Ich habe den Abschnitt „Lebensgeschichte“ einmal überarbeitet und dabei herauszustellen versucht, dass es sich bei Robby um ein Tier handelt, das ein von Menschen gesteuertes Leben lebt. Vielleicht ist das ja eine Basis.--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 14:11, 12. Nov. 2018 (CET)
          Gut, dann brauchen wir aber auch eine ehrlichen Teaser, ich habe da einen Vorschlag gemacht.--´ 16:07, 12. Nov. 2018 (CET)
          Vielen Dank für den Vorschlag, nur ist das insgesamt deutlich zu lang für die Hauptseite. Im Kästchen würde solch ein Teaser etwa drei Zeilen einnehmen, zudem ist es die komplette Inhaltsangabe des Artikels, für einen Teaser viel zu ausführlich. Deine Kritik der "Vermenschlichung" sehe ich, das schaue ich mir auch gerne an. --Itti 16:28, 12. Nov. 2018 (CET)
          Überdies wäre für das in Gefangenschaft geborene Tier, das kaum Artgenossen kennenlernte, eine Auswilderung nicht nur wegen der Kunstsücke im Zirkus gefährlich, wie es im Teaservorschlag dargestellt wird. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 17:09, 12. Nov. 2018 (CET)
          Da musst du Teaser und Artikel sorgfältiger lesen! Es geht nicht um eine Auswilderung, es geht um eine artgerechte Resozialisierung, d.h. die Integration mit anderen Tieren der gleichen Art. Diese arme Kreatur wurde ihr Leben lang von Menschen missbraucht und kennt eben nur Menschen, hat von diesen ein nicht arttypisches Verhalten andressiert bekommen. Aufgrund des hohen ALters wäre die Resozialisierung des Schimpansen ein zu großer Stress für das Tier, da es das arteigene Verhalten nicht mehr beherrscht und deshalb zu Artgenossen nur sehr schwer Kontakt und Beziehungen aufbauen kann. Das ist Tiermissbrauch auf widerlichstem, abstoßendem Niveau. Der Zirkusdirektor spricht in den Medien von seinem Kind, das er behalten darf. Da wird mir schlecht, wenn ich so etwas lese. Aber hier ist man sich ja einig, dass man der puztzigen Geschichte gerne eine größere Leserschaft verschaffen möchte.--´ 17:50, 12. Nov. 2018 (CET)
          P.S: Die Campagne des Deutschen Tierschutzbundes gegen den Missbrauch von Wildtieren im Zirkus ist überings mit "Wie lustig ist Leid?" überschrieben. Das passt zu den tierverachtenden Teaservorschlägen ja ganz gut!--´ 17:56, 12. Nov. 2018 (CET)
          Geht es nicht evt. noch deutlich aufgeregter? Dank an Matthias v.d. Elbe, ich wollte gerade entsprechende Formulierungen ansehen und habe deine Überarbeitung gesehen. Den ersten Teaser habe ich gestrichen. --Itti 17:58, 12. Nov. 2018 (CET)
          @Sternrenette: Manche Leute wissen anscheinend nicht, wie grausam auch das typische Verhalten von Tieren unter Artgenossen sein kann. Damit will ich nicht sagen, dass es gut ist, Wildtiere zu dressieren und in Zirkussen vorzuführen, andererseits sollten wir nicht schwarzweiß malen und zur Kennis nehmen, dass es zwischen Tieren und ihren Haltern ein durchaus freundschaftliches, wenn nicht gar herzliches Verhältnis geben kann. Ein Schimpanse, der nur gequält wurde, wäre wahrscheinlich nicht über 40 Jahre alt geworden. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 19:29, 12. Nov. 2018 (CET)
          Du bedienst Dich einer rein anthroprozentrischen Sichtweise, wenn Du das Verhalten von Wildtieren als "grausam" und das Verhältnis von Tieren und ihren Haltern als "freundschaftlich" bezeichnest. In erster Linie geht es darum, einem Wildtier ein möglichst artgerechtes Verhalten zu ermöglichen; und dazu gehört bei Affen nicht, einen schwarzen Anzug mit Goldbesatz zu tragen und auf einem Roller durch einen Manege zu fahren. Auch nicht, das Lutschbonbon bei "Papa" aus dem Mund zu naschen oder in einem Wohnwagen zu hausen. Leider scheinst Du von Tierethologie nicht viel Ahnung zu haben und Tierethik scheint Dir auch eher fremd zu sein.--´ 20:12, 12. Nov. 2018 (CET)
          Es lässt sich fast alles deutlich besser vermitteln, wenn man sein Gegenüber freundlich und sachlich anspricht. --Itti 20:14, 12. Nov. 2018 (CET)

          Irgendwie erinnert mich das alles sehr an eine kürzlich über einen meiner Artikel geführte Diskussion. Nochmal zur Erinnerung: Es geht hier um den Artikel und den möglichen Teaser und nicht um das Artikelthema. Ich denke bzw. hoffe, dass im Plenum Einigkeit darüber besteht, dass es gut ist, dass Robby der letzte Schimpanse ist, der in Deutschland so leben musste. Der Teaser muss diese Einigkeit darüber aber nicht zum Ausdruck bringen. Er soll die Leser zum Lesen anregen. Und da ist zuviel Information manchmal eher hinderlich. Ich habe oben einen weiteren Teaser vorgeschlagen. Der Begriff Resozialisierung im Zusammenhang mit Gerichten weckt für mich ganz andere Assoziation als alte Schimpansen und regt deshalb vielleicht zum Klicken und Lesen an. --Redrobsche (Diskussion) 20:24, 12. Nov. 2018 (CET)

          Ich teile den vorstehenden Ansatz von Redrobsche und sehe in der Tat auch Parallelen zu der wirklich unsäglichen Diskussion über einen Artikel, der eine vermeintlich oder möglicherweise antisemitische Karikatur zum Gegenstand hatte. Hier wie da war und ist es gut, Artikelgegenstand und Artikel selbst streng voneinander zu trennen.
          Es ist sicher gut, den Artikel weiter zu verbessern. Eine verzerrte, vermenschlichende oder gar verniedlichende Darstellung, die hier zunächst zu Recht bemängelt wurde, sehe ich jetzt schon nicht mehr, aber vielleicht findet sich gleichwohl noch weiteres Klarstellungs- oder auch Verbesserungspotential, wer weiß. Ob ausgerechnet dieser Artikel allerdings einen besonderen tierethologischen oder tierethischen Einschlag – alles Dinge, von denen jedenfalls ich nichts verstehe – bekommen muss, weiß ich nicht. Vielleicht würde es auch schon genügen, die Dinge so darzustellen, wie sie waren. Und da hat ja der letzte Beitrag von Sternrenette im Artikel schon einiges gebracht.--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 20:30, 12. Nov. 2018 (CET)
          Der Vergleich hinkt, da der Schimpansenartikel nicht ansatzweise die Qualität hat wie der Karikaturenartikel. --Dk0704 (Diskussion) 07:45, 13. Nov. 2018 (CET)
          Letzteres ist zwar richtig, tut aber nichts zur Sache. Einige Grundzüge der Diskussion gehen in die gleiche Richtung. Nur darum ging es bei der Bemerkung.--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 08:20, 13. Nov. 2018 (CET)
          Laut In-use-Baustein ist der Artikel seit mittlerweile 13 ½ Stunden in Bearbeitung (gestern 19:07 Uhr). Warten wir ab, was daraus wird. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 08:33, 13. Nov. 2018 (CET)
          Ich sehr keinerlei Parallelen zu der unsäglichen Diskussion über den Karikatur-Artikel. Denn dieser war gut recherchiert und sprachlich gut geschrieben. Er wurde hier wegen des Lemmagegenstandes abgelehnt und zwar prinzipiell. Ich habe dagegen die Qualität und die sprachliche Unausgewogenheit des hier diskutierten Artikels kritisiert, die verniedlichende Sprache war dem Ernst des Lemmagegenstandes nicht gerecht. Ein Gericht in letzer Instanz beschäftigt sich mit einer Frage des Tierschutzes, bestätigt dass ein Tier nicht artgerecht gehalten wurde und wird, dass gegen den dass das Tierwohl bei der Art, wie das Tier gehalten wird, nicht sicher gestellt ist, dass auch in Zukunft Verstöße gegen das Tierschutzgesetz zu erwarten sind, dass man in dem konkreten Fall aber zum Wohl des Tieres abwägen muss und dies wohl ertragen muss. So die Begründung des Urteilsspruches. Daraus wurde im Artikel die erlösende Nachricht, dass der Affe, der seine "Karriere" beendet hat und im wohlverdienten "Ruhestand" in einer "eigenen Wohnung" mit 50qm lebt, bei "seiner Familie" bleiben darf". Das war eine sehr verzerrende Darstellung, die in den unsäglichen Teaservoreschlägen auch noch aufgegriffen wurde. Ich habe bereits einiges am Artikel geändert und werde ihn weiter bearbeiten.
          Wenn der Sachverhalt im Artikel entsprechend differenziert dargestellt ist und auch der Teaser darauf eingeht, habe ich nichts gegen eine Präsentation des Artikel. Und eben dass ist ein ziemlciher Unterschied zur Diskussion über den Karikatur-Artikel!--´ 11:19, 13. Nov. 2018 (CET)

          @Sternrenette: Die mögliche Vergleichbarkeit der Diskussionen hier und da ist ein Nebenkriegsschauplatz (wenn überhaupt); es lohnt sich nicht, darüber weiter zu streiten. Für den Artikel hier ist das völlig egal.
          Schön, dass Du den Artikel weiter ausbaust. Ich will Dir da gar nicht in die Parade fahren. Bitte pinge mich an, wenn Du fertig bist. Ich würde dann gerne noch ein oder zwei verwaltungsrechtliche Präzisierungen einbauen: Begrifflichkeiten, Links und dergleichen. Danke.--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 12:37, 13. Nov. 2018 (CET)

          @Matthias v.d. Elbe: Du kannst das gerne jetzt schon einbauen, ich bin froh, wenn Du etwas präziser darstellen kannst. Ich komme wahrscheinlich erst wieder heute Abend zum Artikel. Wäre mir lieber, du machst es gleich, als dass ich Arbeit reinstecke und Du dann danach den halben Text überarbeiten musst.--´ 13:52, 13. Nov. 2018 (CET)
          Ich glaube nicht, dass ich bei Dir viel überarbeiten muss. Mir geht es mehr um einzelne Begrifflichkeiten und dergleichen. Im Augenblick klappt es bei mir leider nicht wegen RL. Ich verfolge das ganze nur immer wieder mal über das Mobiltelefon und hätte sicher erst morgen am späten Nachmittag wieder ausreichend Zeit. Insofern lasse ich Dir gerne den Vortritt.--
          Katz’s Delicatessen (2016)
          Teaservorschläge
          • Ein vorgespielter Orgasmus trug zur Bekanntheit des Katz’s bei.
          • Ein vorgespielter Orgasmus trug zur Bekanntheit von Katz’s Delicatessen bei.
          • Ein vorgespielter Orgasmus trug zur Bekanntheit des New Yorker Delicatessen-Ladens Katz’s bei.
          • Im Katz’s traf Harry Sally.
          • In Katz’s Delicatessen traf Harry Sally.
          • Das Katz's war Kulisse für Harry und Sally, Nick und Nora sowie für Mary und Max.

          Nur mal eine kleine Auswahl. Ihr könnt gerne auch andere Teaservorschläge machen. :-) --SK Sturm Fan My Disk. 18:23, 11. Nov. 2018 (CET)

          Meinungen zum Vorschlag
          • Legendäres, aber dennoch kaum bekanntes Lokal. Symbol support vote.svg Pro. Teaser zwei, und einmal das Gericht, das die Dame bestellt hatte bitte. ;-) --Dk0704 (Diskussion) 18:41, 11. Nov. 2018 (CET)
          • Unbedingt dafür. Kurz und treffend: Teaser 4. Jedoch: kennt von den Jüngeren unserer Leser noch jemand den Film? Fiona (Diskussion) 19:05, 11. Nov. 2018 (CET) Oder Teaser 1.Fiona (Diskussion) 19:26, 11. Nov. 2018 (CET)
          "Zeitzeugen" interviewt: Die kennen den Filmtitel und auch den ganzen Film nicht unbedingt, aber die Szene. Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 19:23, 11. Nov. 2018 (CET)
          Gerade am Teenager getestet: Filmtitel und -handlung unbekannt, die legendäre Szene ist aber bekannt. :) --Dk0704 (Diskussion) 19:42, 11. Nov. 2018 (CET)
          Also, ich meinte mit "Zeitzeugen" jetzt auch sehr junge Menschen :) Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 21:03, 11. Nov. 2018 (CET)
          Na, dann passen die ersten drei Teaser besser. Fiona (Diskussion) 20:59, 11. Nov. 2018 (CET)
          Wenn man auf das Clickbaiting mit dem O-Wort verzichten mag, wäre der vierte Teaser durchaus eine gute Wahl. --Dk0704 (Diskussion) 12:54, 13. Nov. 2018 (CET)

          Ein Teaserbild wäre schön, lieber @SK Sturm Fan.Fiona (Diskussion) 10:20, 12. Nov. 2018 (CET)

          Die Teaser mit "traf Harry Sally" finde ich beide falsch. Soweit ich mich erinnere, kannten sich die zwei an der Stelle im Film schon. --Riepichiep (Diskussion) 18:54, 12. Nov. 2018 (CET)

          Man kann sich doch treffen, wenn man sich kennt. Der Teaser sagt nicht: trafen sich das erste Mal.Fiona (Diskussion) 20:21, 12. Nov. 2018 (CET)
          +1, sie hatten ein Date dort, zu dem sie sich (nach langer Zeit wieder-)getroffen haben. Passt also. --Dk0704 (Diskussion) 20:25, 12. Nov. 2018 (CET)
          @Riepichiep: Natürlich haben sie sich zu diesem Zeitpunkt bereits persönlich gekannt. Fiona B. und Dk0704 haben es schon angesprochen; man kann sich mehr als einmal treffen. Selbst auf dem Schild im Katz’s steht: „Where Harry met Sally…“. :) --SK Sturm Fan My Disk. 08:01, 13. Nov. 2018 (CET)
          Ändert nichts daran, dass bei "Wo hast du xy getroffen?" meist das erste Treffen gemeint ist. Aber meinetwegen, nehmt halt einen Teaser, der missverständlich ist ... --Riepichiep (Diskussion) 18:22, 13. Nov. 2018 (CET)
          Der Teaser spielt auf den englischen Originaltitel des Films an, der lautet: "When Harry Met Sally..." --´ 12:35, 13. Nov. 2018 (CET)

          Mir gefällt der letzte und sechste Teaser am besten. Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 20:29, 12. Nov. 2018 (CET)

          Das Katz's war Kulisse für Harry und Sally verrät alles, was den Artikel ausmacht. Deshalb eher nicht der sechste Teaser. --Dk0704 (Diskussion) 09:24, 13. Nov. 2018 (CET)

          Vorschlag:

          wachstumskritische Demonstration, Leipzig, 2014

          Die wachstumskritische Bewegung ist eine soziale Bewegung von Wissenschaftlern und Aktivisten, die das vorherrschende Entwicklungsmodell des Wirtschaftswachstums kritisieren. Teaservorschläge: Ein leicht ironischer Teaser und ein zweiter eher nüchterner. Vielleicht fällt euch auch noch was viel besseres ein. (Der Artikel entstand aus einem Uniseminar, das ich geleitet habe.) -Beyond-growth-UOL-2018 (Diskussion) 12:47, 12. Nov. 2018 (CET)

          Teaservorschläge
          Meinungen zum Vorschlag
          • Es fehlt ein Wikidata-Eintrag; so lässt sich nicht prüfen, ob bereits ähnliche Artikel in anderen Sprachversionen existieren. Im Moment sehe ich eine grosse Überschneidung zum Artikel Wachstumskritik, der mMn sogar einen entsprechenden Baustein rechtfertigte. ※Lantus 14:55, 12. Nov. 2018 (CET)
          • Ich finde diesen Artikel (nach Überfliegen) sehr informativ, und man merkt ihm an, dass richtig Arbeit hineingeflossen ist. Wie Lantus scheint mir aber, dass sie erst abgeschlossen ist, wenn die beiden Artikel Wachstumskritische Bewegung und Wachstumskritik entweder vereint oder für alle nachvollziehbar voneinander abgegrenzt sind. Ich habe dazu auf der Artikel-Diskussionsseite ausführlicher geschrieben, weil ich denke, dass so eine Diskussion dort hingehört. --Mushushu (Diskussion) 17:46, 12. Nov. 2018 (CET)
          • Das ist eher ein Löschkandidat den ein vorzeigbarer Artikel. Wer Ludwig Erhard zu einem Vordenker der Wachstumskritischen Bewegung machen will ist mit enzyklopädischer Arbeit scheinbar deutlichst überfordert (link). Insgesamt ist das kein enzyklopädischer Artikel sondern teilweise ein politisches Essay und teilweise eine Hausarbeit in der ein Student seinem Dozenten imponieren will indem ermöglichst viele verschwurbelte Fremdwörter im Text unterbringt. Und es ist im Rahmen einer QS Zuviel verlangt zu überprüfen, wieviele der restlichen 136 Belege weitere unlogische eigene Interpretationen des Autors enthalten. --V ¿ 13:01, 13. Nov. 2018 (CET)
          • Unsere französischen Kollegen haben einen gigantischen Artikel der alles unter einem Dach vereint - evtl. fehlt die deutsche Sicht. Mögliche Abgrenzung wäre die Bewegung hier - die Kritik und Theorie im anderen Artikel. Ansonsten zum Thema ein absolutes Symbol support vote.svg Pro. Zur Qualität noch keine Meinung, aber die meines Vorredners beachten. - Wikidata ist nicht immer das Kriterium, da gab es für eine einzige Handschrift im germanischen und romanischen Sprachraum zwei verschiedene Items. Dublettensuche ist schwierig wenn die Items nur bot-beschrieben sind. --1rhb (Diskussion) 13:11, 13. Nov. 2018 (CET)
          • Redundanz, Wartungsbaustein - damit Symbol oppose vote.svg Contra --Dk0704 (Diskussion) 14:42, 13. Nov. 2018 (CET)

          Eigenvorschlag:

          Mal eine Person etwas außerhalb der üblichen Themenfelder. Wer andere Teaservorschläge hat - bitte gerne! Viele Grüße Aktionsheld Disk. 16:14, 12. Nov. 2018 (CET)

          Teaservorschläge
          Meinungen zum Vorschlag

          Vorschlag:

          Personenzug im Killianstollen

          Mal ne andere Sorte Zug, von Pittimann. Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 17:50, 12. Nov. 2018 (CET)

          Teaservorschläge
          Meinungen zum Vorschlag
          • Symbol support vote.svg Pro Artikel zum Bergbau mit interessanten Aspekten. Danke für den Artikel --Itti 20:55, 12. Nov. 2018 (CET)
          Mich stört an dem Artikel der Jargon. Da heißt es zum Beispiel, dass die Bergleute „manuell fahren“. Für mich bedeutet das, dass sie sich mit einer von Hand (manuell) angetriebenen Eisenbahn-Draisine fortbewegen. Beim Weiterlesen aber komme ich dahinter, dass sie zu Fuß gehen. Oder ist das doch falsch verstanden? Ein bisschen mehr Klarheit oder Allgemeinverständlichkeit wäre meines Erachtens gut. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 08:55, 13. Nov. 2018 (CET)
          Jargon ist in diesem Falle wohl die falsche Bezeichnung - das ist nach Auskunft des Autors die Begrifflichkeit im Bergbau. Ich war übrigens zunächst auch von einer handbetriebenen Draisine ausgegangen. Sicherlich kann man den Autor freundlich darauf ansprechen, das kurz im Artikel zu klären. Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 09:00, 13. Nov. 2018 (CET)
          Man könnte einfach „das heißt zu Fuß gehen“ dahintersetzen. Mal sehen, ob sich etwas tut, sonst füge ich es selbst ein. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 09:47, 13. Nov. 2018 (CET)
          Hallo Lothar, sie gehen aber nicht zu Fuß, sie "Fahren ein". Es ist der fachlich korrekte Begriff. Ich fände es nicht gut, auf fachliche Begriffe zu verzichten, weil sie nicht bekannt sind. --Itti 12:49, 13. Nov. 2018 (CET)
          Hallo Itti, ich will ja nicht auf die fachlichen Begriffe verzichten; aber sie müssen erläutert werden. Wenn von „manuellem Fahren“ die Rede ist, stelle ich mir Leute vor, die mit einer von Hand angetriebenen Eisenbahn-Draisine unterwegs sind und nicht zu Fuß, was hier ja offenkundig der Fall ist. Freundliche Grüße -- Lothar Spurzem (Diskussion) 17:20, 13. Nov. 2018 (CET)

          Der erste Teaser-Vorschlag reisst mich nicht vom Sitz, denn in der Anfangszeit der Eisenbahn war das Sitzen auf Holz(brettern) und Stoffsitzen mit Gurtkonstruktion nichts Ungewöhnliches. ※Lantus 12:26, 13. Nov. 2018 (CET)

          Ich bin zwar nicht mehr die Jüngste, aber selbst an diese "Anfangszeit" der Eisenbahn kann ich mich nicht mehr erinnern, geschweige denn, dass ich selbst auf Gurten gesessen hätte :) Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 15:46, 13. Nov. 2018 (CET)
          • Symbol support vote.svg Pro, wobei ich für den 2. Teaser (von Itti) plädiere. --

            Probieren wir es mal mit was Außergewöhnlichem aus der Mongolei. Man hört ja so einiges von den Umtrieben auf dieser Seite, doch wär dies nach zwölfeinhalb Jahren fröhlichen Wikipedierens eventuell mein erster SG?-Artikel. Ob das Bild hauptseitentauglich ist? Ich weiß nicht. Könnte drauf verzichten. … «« Man77 »» Alle Angaben ohne Gewehr. 20:42, 12. Nov. 2018 (CET)

            Verwesender Hundekadaver auf einem Friedhof in Ulaanbaatar
            Teaservorschläge
            • In State of Dogs – Ein Hundeleben sieht man eine Sonnenfinsternis aus der Perspektive eines toten Straßenhundes.
            • In Nochoin oron sieht man eine Sonnenfinsternis aus der Perspektive eines toten Straßenhundes.
            • Ein Hundeleben wurde in der Mongolei durch den Drachen Rah verdunkelt. (Nicola)
            Meinungen zum Vorschlag
            • Symbol support vote.svg Pro sehr interessanter Artikel, sehr gut für Schon gewusst geeignet. Teaser finde ich noch nicht so gut, da grüble ich mal ein wenig. --Itti 20:46, 12. Nov. 2018 (CET)
            • Symbol support vote.svg Pro auch von mir. Ein Satz kommt mir komisch vor, dazu habe ich etwas auf der Artikel-Disk. geschrieben. Teaser ist etwas zu ausführlich, aber da fällt einigen sicherlich noch etwas ein. Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 20:47, 12. Nov. 2018 (CET)
            • Symbol support vote.svg Pro Sehr gut für „Schon gewusst?“. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 21:54, 12. Nov. 2018 (CET)
            • Symbol support vote.svg Pro auch gerne mit dem sperrigen Teaser. --Dk0704 (Diskussion) 09:22, 13. Nov. 2018 (CET)

            Mit dem Originaltitel auf Mongolisch wär der Teaser ein bissl kürzer. Diese deutschen Verleihtitel sind, insbesondere wenn eigentlich englisch plus deutscher Pseudotitel, mir ohnehin ein Graus. Danke bei dieser Gelegenheit für die stilistischen Verbesserungen. … «« Man77 »» Alle Angaben ohne Gewehr. 16:13, 13. Nov. 2018 (CET)

            Neee - alles nicht wirklich. Ich finde, man könnte etwa den Titel auf "Ein Hundeleben" verkürzen. Bin jetzt unterwegs, aber denke nach :) Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 16:16, 13. Nov. 2018 (CET)
            Bin, ehrlich gesagt, nicht begeistert. Das angesprochene Hundeleben ist zum Zeitpunkt des Rah'schen Verdunkelns im Film schon zu Ende gelebt. Und auch sonst erkenne ich die Handlung, die Aussage, das Wasauchimmer des Films in dem Teaservorschlag nicht wieder: Er enthält zwar Versatzstücke, die im Film vorkommen, stellt sie aber in einen nicht gegebenen Zusammenhang. Und mir ist nirgendwo ein Beispiel untergekommen, wo der Filmtitel zu "Ein Hundeleben" verkürzt ist. Mein Verständnis von SG? und dem Konzept eines Teasers ist es nicht, sich über die Realität des Lemmas völlig und beliebig hinwegzusetzen, nur um einen für sich allein gesehen knackigen Teaser zu haben, der dann zwar teast, aber den beteasten Artikel nicht wiedergibt. …
            Dorniges Seepferdchen in Geld

            Netter Artikel über ein nettes, aber gefährdetes Tierchen von Benutzer:A,Ocram. Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 22:09, 13. Nov. 2018 (CET)

            Teaservorschläge
            Meinungen zum Vorschlag
            • ...

            Eigenvorschlag:

            Bildbeschreibung
            Teaservorschläge
            Meinungen zum Vorschlag
            • Zum 27. Jahrestag gab es endlich mal eine Quelle mit der Lebensgeschichte jenes Mannes, der bildlich für eines der größten Massaker in Osttimor steht. --JPF just another user 22:26, 13. Nov. 2018 (CET)